Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

coronavirus  

Seite 11 / 14
  RSS

 Ruru
(@ruru)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 92
8. Mai 2020 5:24  

Hallo Eli,

einen wunderschönen "Guten Morgen",

ich hatte nichts persönlich genommen,

Ist doch so, wir sind alle gegen Amazon, Lidl und Co,

Aber wo müssen wir einkaufen? Natürlich bei L.... und C..

Warum?

In den kleinen Läden bekommen wir meist nicht das was wir uns vorstellen oder alte teure Ware.

 

Mit den Karpfen habe ich natürlich schon gefragt, sonst hätte ich es ja nicht hier versucht.

 

Ich wünsche allen einen schönen Tag und viele Grüße aus Kamenar

 


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 4 Monaten vor
Beiträge: 43
9. Mai 2020 20:57  

Die bulgarischen Medien melden Aufhebung des Einreiseverbots für Touristen, z.B. online bei dnevnik.bg :

"9. Mai, 11Uhr -  Touristen werden Erklärungen unterschreiben

Das Tourismusministerium hat dem Gesundheitsministerium Genehmigungsvorschläge für neue Regeln für den Betrieb von Hotels und Restaurants vorgelegt. 

Das Reiseverbot für Touristen fällt am 13. Mai und die aktive Sommertouristensaison soll am 1. Juli beginnen. 

"Wenn es einen Mitarbeiter oder Touristen mit einer Coronavirus-Infektion gibt, müssen er und sein engster Kontaktkreis isoliert sein, Hotels müssen isolierte Räume anbieten, getrennte Räume", empfahl sie.

Ausländische Touristen, die nach Bulgarien kommen möchten, unterzeichnen auf eigenes Risiko eine Reiseerklärung. Darin erklärt der Tourist, dass er gesund ist, sich verpflichtet, alle restriktiven Maßnahmen des bulgarischen Rechts einzuhalten, und dass seine Versicherung alle medizinischen Kosten abdeckt, wenn sich herausstellt, dass er ein Virenträger ist. Dies wird durch die Maßnahmen für die Arbeit während der aktiven Touristensaison gewährleistet, die das Tourismusministerium vorbereitet, sagte die Kulturministerin Nikolina Angelkova gegenüber Nova TV."


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 800
10. Mai 2020 8:38  

hier ist ein link dazu: https://www.actualno.com/society/chujdencite-po-bylgarskoto-chernomorie-shte-idvat-s-deklaracija-na-sobstven-risk-news_1460790.html?fbclid=IwAR1af6q8SmkjjM1bmQaz4VXZIPQEc577VFoLQd2QHyam2wVTkUxKIfw2OXY

kann man mit dem browser google-crome übersetzen lassen! ach was solls, ich muss es ja nur kopieren. hier die übersetzung:

Ausländer an der bulgarischen Schwarzmeerküste werden auf eigenes Risiko eine Erklärung abgeben?
Wir arbeiten am Beginn einer aktiven Sommersaison ab dem 01.07.20 - mit der Möglichkeit, ausländische Touristen willkommen zu heißen." Dies erklärte die Tourismusministerin Nikolina Angelkova im NOVA-Fernsehen. Sie bestand darauf, dass die Strände an der bulgarischen Schwarzmeerküste ab dem 01.06.20 zum Sonnenbaden bereit sein werden. Sie erklärte, es sei nicht klar, wie, wann und welche Art von Touristen in unserem Land zu erwarten seien. Verhandlungen mit Deutschland, der Tschechischen Republik, Polen, Ungarn, der Slowakei und Rumänien sind im Gange. Angelkova äußerte die Hoffnung, dass Gespräche mit anderen Ländern Bulgarien die Möglichkeit bieten würden, diesen Sommer ausländische Touristen auf See willkommen zu heißen. "Derzeit funktioniert absolut alles in der Branche nicht. Und die Arbeit im Tourismus wird neu, anders und nicht so sein, wie wir es vor der Pandemie kannten. Für die Wahl des Ziels ist es äußerst wichtig, dass es sicher ist und entsprechende Maßnahmen bietet." um die Gesundheitssicherheit zu gewährleisten und dem reisenden Touristen ein solches Vertrauen zu geben ", sagte der Tourismusminister. Sie konnte nicht angeben, wie viele Hoteliers und Gastronomen ihre Websites nach dem 13.05.20 öffnen können, wenn die Beschränkungen aufgehoben werden. Laut Angelkova "gibt es keine derartigen Rückmeldungen der Eigentümer solcher Websites an das Tourismusministerium, aber alle, die die Beschränkungen erfüllen, sind bereit und in der Lage, die Anforderungen zu erfüllen und Gäste willkommen zu heißen, werden dies bewerten und tun."

Für den Fall, dass eine Situation auftritt und sich herausstellt, dass einer oder mehrere der Gäste oder Mitarbeiter der Website mit COVID-19 infiziert sind, müssen diese Person und ihre engsten Kontakte isoliert sein. Zu diesem Zweck müssen Hoteliers separate Isolationsräume anbieten, in denen die identifizierten Fälle isoliert werden können. Auf die Frage, wer die Kosten für den Aufenthalt der isolierten Personen tragen werde, antwortete Angelkova, dass auf Vorschlag des Tourismusministeriums und mit Zustimmung des Gesundheitsministeriums jeder Tourist, der Bulgarien als Reiseziel auswählt, auf eigenes Risiko eine Reiseerklärung ausfüllen werde.Er wird erklären, dass er gesund ist. Wenn jedoch festgestellt wird, dass er wahrscheinlich infiziert ist oder solche Symptome aufweist, erklärt er, dass seine Krankenversicherung oder Krankenversicherung diese Kosten übernimmt. Ansonsten gehen sie auf eigene Kosten. Mit dieser Erklärung sollen Unternehmen vor möglichen Risiken geschützt werden, die Eigentümer von Unternehmen, die die Dienstleistung anbieten, zu verklagen. Am Ende seiner Rede rief der Tourismusminister an und dankte allen, die die bulgarische Schwarzmeerküste für ihre Ferien oder Sommerferien wählen werden, da dies auf diese Weise zur Wiederbelebung des Sektors beitragen wird.

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


FrolleinFrohnatur gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
14. Mai 2020 21:26  

Nach dem Ende des Ausnahmezustands ist mit einer Regierungsentscheidung von heute bis zum 14. Juni eine epidemische Notsituation in Kraft.

Es ändert sich fast nichts. Wer nach BG einreist, muß 14 Tage in Quarantäne. Das bedeutet, 14 Tage in der Wohnung/ Haus. Einkaufen geht nicht. 

Weitere Infos habe ich hier im Lagebericht beschrieben: http://alternativ-leben-in-bulgarien.mozello.de/leben-in-bg/ LG Eli

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 71
15. Mai 2020 14:46  

Ich bin jetzt ein wenig verwirrt.....

....und glaube zu verstehen, dass ich jetzt durchaus nach Bulgarien einreisen und in unsererem Apartment wohnen könnte, aber 14 Tage lang die Wohnung nicht verlassen und auch nichts einkaufen dürfte?

Dann verhungere ich ja.... 😲 


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
15. Mai 2020 16:30  

@aiyanna heute gelesen:

15.05. Ausnahmezustand aufgehoben - Maßnahmen im Wesentlichen unverändert

Der am 13. März 2020 zur Vermeidung der Weiterverbreitung einer Infektion mit dem Covid-19-Virus ausgerufene nationale Notstand wurde am 13. Mai 2020 beendet. Bereits beschlossene Maßnahmen zur Eindämmung des Virus bleiben jedoch im Wesentlichen weiterhin in Kraft. Dies betrifft auch die generelle Einreisesperre für deutsche Staatsangehörige bzw. eine verpflichtende 14-tägige Hausquarantäne nach Einreise. Eine Einreise für deutsche Staatsangehörige ist ausnahmslos nur dann möglich, wenn Sie sich im Besitz eines längerfristigen oder dauerhaften bulgarischen Aufenthaltstitels befinden. ...

https://sofia.diplo.de/bg-de/aktuelles/-/2318146

LG Eli

 

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 74
15. Mai 2020 19:48  

@aiyanna

Und dann die Möglichkeit , das die Quarantäne -aus welch Gründen auch immer -verlängert wird . Nichts ist unmöglich .

LG

Ha-Jo


AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 71
16. Mai 2020 10:08  

Danke, ihr Zwei für die prompten Antworten! Das sind ja keine prickelnden Aussichten momentan.

 

Ich bin gespannt, wie das dann mit der vom Tourismusministerium geplanten Tourismus-Saison zum 01.07. wird!

Verstehen kann ich die Maßnahmen schon, denn Massen von Touristen, die evtl. den unerwünschten Virus einschleppen, verteilen und die Krankenhäuser überlasten kann Bulgarien dann kaum in den Griff bekommen. Wir haben unsere Reiseplanung jetzt vorsorglich weit in den Herbst verlegt. Ich rechne fest damit, dass wir selbst zu diesem Zeitpunkt mindestens eine aktuelle Testbescheinigung benötigen, um einreisen zu können. Das wäre auch gut so, denn ich will mich ja auch nicht irgendwo anstecken.....auf gar keinen Fall.

 

Nun haben wir endlich das heiß ersehnte eigene Apartment mit Blick auf das Meer in Bulgarien und können nicht hin. 😥 So ein bißchen "Heimweh" plagt mich schon. Na ja.....zumindestens kann unsere Haus-Schwalbe ihren Nachwuchs jetzt völlig ungestört auf unserem Balkon aufziehen. 🙂

Lasst uns ein gemeinsames Bier trinken oder eine gemeinsame Party feiern, wenn alles vorbei ist und der Virus besiegt! ......frei nach dem Motto "Hurra! Wir leben noch!"


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
16. Mai 2020 17:48  
 

Ich bin gespannt, wie das dann mit der vom Tourismusministerium geplanten Tourismus-Saison zum 01.07. wird!

Das wird für alle Touris in jedem Land sehr erhohlsam. Im Flugzeug mit Maske und Handschuhen, am Flughafen Fieber messen und Corona - Test vorweisen, dann Bus zum Hotel mit Maske und Handschuhen, im Hotel mit Maske und Handschuhen, Essen für über 60 jährige nur auf dem Zimmer, Zum Sonnenschirm und Liege nur mit Maske und Handschuhen, ohne Sonnenschirm und Liege geht gar nichts. Ins Wasser darf man, aber schwimmen ist nicht, es gibt Plansch - Zonen mit Mindestabstand. Strandspaziergang nur mit 2,5 m Mindestabstand. 

Das ist Satire, mal sehen was  so passiert. LG Eli

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


Lavendura und aiyanna gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
16. Mai 2020 17:59  
Geschrieben von: @aiyanna

Lasst uns ein gemeinsames Bier trinken oder eine gemeinsame Party feiern, wenn alles vorbei ist und der Virus besiegt! ......frei nach dem Motto "Hurra! Wir leben noch!"

Ich bin für Party, wenn alles vorbei ist und wir im neuen  Leben angekommen sind. 

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


Helga und aiyanna gefällt das
AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 71
16. Mai 2020 18:11  

Viel anders wird´s wohl nicht aussehen, Eli. 🤣 Wie gut, dass ich noch nie etwas übrig hatte für Hotels mit Massenabfertigung.

 

 


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@hasabg)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 56
17. Mai 2020 11:57  

Hier mal ein Dokument, welches uns ungefähr verrät, wann diese Spuck sich auflösen sollte oder könnte.

2 Hinweise: ab Seite 55 geht es ins Detail, und zweiten schaut auf das Erstellungsdatum.


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
17. Mai 2020 12:00  

In Madagaskar haben Wissenschaftler eine Kräutermischung gegen Cov entwickelt und an Kranken getestet. Es gibt bisher keinen einzigen Todesfall. Das gefällt mir.

LG Eli

Hier mehr dazu:

http://alternativ-leben-in-bulgarien.mozello.de/leben-in-bg/params/post/2122203/blick-ubern-gartenzaun

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
FrolleinFrohnatur
(@sylvii)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 55
17. Mai 2020 15:43  

@aiyanna

ich bin dabei!! 🍺 🍾 

Phantasie ist wichtiger als Wissen - denn Wissen ist begrenzt.
@Albert Einstein


aiyanna gefällt das
AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 71
17. Mai 2020 15:46  

@hasabg

Ich hab es gelesen und auch wie vermutlich von Dir erwartet auch "Gänsehaut" entwickelt. Perfekte Vorhersage.......bis auf die Immunität der Haustiere. Nun frage ich mich, ob es vielleicht auch ein "Lösungsblatt" dazu gibt.

@eli

Du hast mich jetzt tatsächlich dazu gebracht den Beifuß gründlich zu ergoogeln. Ja, könnte sein....genauso wie Cannabis und Tabakpflanzen....Heilpflanze halt.

Geschmunzelt habe ich allerdings bei diesem Fund:

Beifuß galt im Mittelalter als sehr wirksames Mittel gegen und für Hexerei.[40] Beigemischt war es Bestandteil vieler sogenannter magischer Rezepturen. Am Dachfirst mit den Spitzen nach unten geheftet, wehrt Beifuß angeblich Blitze ab und hält Seuchen fern.


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
17. Mai 2020 21:48  
 

Geschmunzelt habe ich allerdings bei diesem Fund:

Beifuß galt im Mittelalter als sehr wirksames Mittel gegen und für Hexerei.[40] Beigemischt war es Bestandteil vieler sogenannter magischer Rezepturen. Am Dachfirst mit den Spitzen nach unten geheftet, wehrt Beifuß angeblich Blitze ab und hält Seuchen fern.

Beifuß ist auch eine uralte Räucherpflanze. Es ist eine Schutz, Heil  und Räucherpflanze. Die Chinesen machen aus dem Beifuß Moxastäbe. Damit werden Akkupunkturpunkte aktiviert. 

Die nordamerkanischen  Indianer  nutzen den Beifuß zum räuchern. Er klärt und öffnet  den Geist. Soviel zum Beifuß. LG Eli

 

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 404
19. Mai 2020 12:33  

Wir waren heute nun in Sv. Konstantin auf der Post. Ohne Probleme habe ich meinen großen Umschlang abgegeben und 2 Lewa bezahlt. Die Dame hat mich aber vorher darauf hin gewiesen, dass Einschreiben nicht möglich ist. Ich habe gestern mit einem Herrn Kirwitzke telefoniert er ist für BG zuständig. Ein sehr netter Mensch und er hatte kein Problem damit, dass ich nur die Kopien zusende.

Was mich mal wieder erschreckt hat und ich nur noch mit dem Kopf schütteln kann......

Es werden in Sv.Konstantin unglaublich viele neue Hotels gebaut------im Gegenzug stehen aber genau so viele, auch recht neue Hotels leer. Ich kapiere das einfach nicht.

Unverständliche Grüße sendet euch alle Lavendura

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
10. Juni 2020 15:56  

Die Regierung schlägt vor, die Epidemie bis Ende Juni zu verlängern, sagte Premierminister Borissov in einer Erklärung zu Beginn der Regierungssitzung. Die Verlängerung beträgt 15 Tage. Bei Bedarf könne die Notsituation weiter ausgebaut werden, sagte Borissov. Aber es gibt nichts Neues, nichts, was die Leute erschrecken könnte, sagte der Premierminister.

Er wies sogar darauf hin   Die Theater werden am 15. Juni eröffnet.

Masken bleiben nur im öffentlichen Verkehr obligatorisch und werden für den Innenbereich empfohlen. Heute wird dem Gesundheitsminister ein Befehl erteilt, dessen Maßnahmen bis Ende des Monats gültig sind.

Quelle Radio 999 10.06.2020

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 44
10. Juni 2020 18:45  

Die Lage ist gemischt, es gibt ein Dorf, das komplett unter Quarantäne steht:

https://www.bnr.bg/de/post/101291079/dorf-isgrew-bei-schumen-wird-unter-quarantane-gestellt

und noch verschiedene andere Hotspots:

https://www.bnr.bg/de/post/101290508/covid-19-in-bulgarien-tag-94

In Varna ist die Lage entspannt, jedoch habe ich den Eindruck, dass die Bürger zur Ordnung gerufen wurden, weil wieder mehr Disziplin bezüglich des Mindestabstandes, auch in den Restaurants, besteht.


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 538
10. Juni 2020 20:47  

Ich möchte dazu bemerken, das BG schon immer andere Wege geht. Wenn hier in der Schule 20 % der Schüler an Grippe erkrankt sind, wird der Schulbetrieb ausgesetzt. Das war schon so, seit wir unser Haus hier gekauft haben( 2006) und ist für mich eine vernünftige Reaktion. Trotzdem mussten dann nicht alle anderen mit Maske rumlaufen um nicht an dem Grippe - Virus zu sterben. Man kann das googeln. Wieviel sterben an Grippe und an Corona. Selbstmorde wegen Corona Pleite oder Vereinsamung hier nicht mit eingerechnet. Es ist immer eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Wer Angst hat, schwächt sein Immunsystem, die Masken schwächen die Lungen. Vor allem Menschen, die diese den ganzen Tag tragen müssen. Sie können nur kurz Athmen. Die Lungen werden aber gestärkt, wenn man tief und intensiv athmet. Geht man in den Wald, kann man das gut spüren. Außerdem wird das Immunsystem gestärkt, wenn man sich umarmt. Es werden Glückshormone freigesetzt. Es ist die Geborgenheit, die Liebe. Besonders bei alten Menschen ist das wichtig. Nur mal so zum Nachdenken. LG Eli

Поздрави Ели - Scivias - Wisse die Wege


Dieter gefällt das
AntwortenZitat
Seite 11 / 14