Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

coronavirus  

Seite 13 / 14
  RSS

(@hasabg)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 51
14. Juni 2020 11:00  

@zehetmaier-helga

Hallo Helga, nun, das freut mich, das ihr wieder zu Hause seit.

Aber wie sagt man so schön, Kein Schaden ohne Nutzen. Vieleicht sollte es so sein, das ihr "etwas" länger in BG bleiben solltet, sonst hättet ihr euch vieleicht doch noch kein Haus in BG gekauft.

Ich bin mal gespannt, ob unser Urlaub in der zweiten Julihälfte "nur" zwei Wochen lang wird, bleibt oder sonst irgend etwas wird. 😀 Sonst fahren wir immer drei Wochen gen Süden, aber aus betrieblichen Gründen geht es dieses Jahr mal nicht.

Gruß Harry


AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 81
14. Juni 2020 17:30  

@hasabg

Hallo,

habe keine Lust in einem solchen Forum politische Diskussionen zu führen.

Bringt doch nichts.

Es gibt doch für uns Auswanderer wichtigere Dinge.

Beispiel unser derzeitiges Wetter.

Meine Bekannten hier in Kamenar sind der Meinung, daß sie so schlechtes Wetter um diese Jahreszeit nicht kennen.

Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?

Ich verzweifle hier mit meinem Rasen. Da kann mann schier beim beim Wachstum zusehen.

Mähen geht nicht, weil der Rasen ja nass ist.

Gruß aus Kamenar

 


Rosenrot und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 391
14. Juni 2020 17:54  

Hy Ruru,

Vor 2 Jahren hatten wir ähnliches Wetter um die Zeit, erinnert mich immer an unsere Urlaube in der Dominikanischen Republik. der ganze Juni schwül und warm und eben Regen ohne Ende. Heute um 14 Uhr dachte man die Welt geht unter, das hat geschüttet und es war so warm. Jetzt 18.39 Uhr strahlender Sonnenschein alles so, als wäre nix gewesen.

1 Mal die Woche mäht mein Mann bei uns den Rasen, nach Wetterbericht, der stimmt aber auch nicht immer. Nicht verzweifeln, der Hochsommer kommt- versprochen und dann sehnt man sich vergebens nach Regen. 

Bei uns kommen ja kaum Menschen oder Autos vorbei, wir wohnen am Dorfrand idyllisch und sehr ruhig, aber an Tagen wie heute, da laufen hier viele Dorfbewohner mit Tüten und Stock durch die Gegend und sammeln Schnecken. Für sie ist das eine Delikatesse, ich bekomme schon bei dem Gedanken Brechreiz.  

Übrigens Rasen mähen bei uns im Dorf macht kaum jemand, hier wird jeder Quadratmeter genutzt, um Wein, Obst oder Gemüse anzubauen.

Liebe Grüße Lavendura  

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


AntwortenZitat
(@friedrich2)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 13
14. Juni 2020 19:17  

@ruru  hmmm Wetter Probleme hast du ??? dann hast du in der Tat keine Probleme ....

 

Eddie


AntwortenZitat
(@hasabg)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 51
14. Juni 2020 19:32  

@ruru

Hi Ruru,

stimmt schon, du hast Recht.

Nun, was das Wetter angeht, gibt es bestimmt Punkte, wo man drüber wettern kann. Ich persönlich scharr schon mit den Füßen und kann es kaum erwarten, Ende Juli wieder runter zu kommen. Schliesslich will ich meine Solaranlage weiter aufbauen, mein neus Gewächshaus montieren, und ein kleines Brunnenhäusen konstruieren. Aber ich glaube, alles werde ich nicht schaffen.

Einfach schon zu viele Bekannte vor Ort und viele "Hallooo" Besuche.

 

🤠


AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 81
14. Juni 2020 19:33  

@lavendura

Hallo Lavendura,

hast Du schon mal Schnecken versucht?

Je nach Zubereitung schmecken die sehr lecker.

Wir haben ja mehrere Jahrzehnte auf Mallorca gelebt, vorher habe ich für eine deutsche Firma in Italien gearbeitet. Da stellt sich natürlich im Kopf und Magen vieles um.

Natürlich würde ich heute keine Singvögel mehr essen. Nur noch gezüchtete Wachteln. Aber die gibt es hier nicht. Habe noch keine gefunden.

Leider macht meine Frau keine Schnecken selber. Ich muß sie im Garten leben lassen (die Schnecken).

Der Regen ist ja für mich nicht lästig. Nur der Rasenwuchs.

Erst hatten wir einen Akkurasenmäher gekauft. Der hat den Geist aufgegeben, weil der Rasen zu hoch war

(neu angelegt). Jetzt ja einen Benzinmäher. Der ist Super, aber der Rasen zu Naß.

Herzliche Grüße

Rudi


AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 81
14. Juni 2020 19:37  

@hasabg

Die "Hallooo" Besuche machen das Leben doch erst schön.

Ansonsten schone deine Gesundheit für dein Rentenalter!


AntwortenZitat
(@hasabg)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 51
14. Juni 2020 19:38  

@ruru

je nach Entfernung von mir, könnte ich dir Wachtel vermitteln. (zum essen, zum Eierlegen, frisch ausgebrütet)

Meine Bewohner des Hauses haben eine Wachtelzucht.

 

🤠


AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 81
14. Juni 2020 19:59  

@hasabg

vielen Dank für dein Angebot.

Meine Frau würde mir nie Wachteln zubereiten. Das gibt es für mich nur in der Gaststätte.

Wachteleier gibt es ja zu kaufen.

Tierhaltung kommt für mich nicht in Frage.

 


AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 28
14. Juni 2020 21:11  

@ruru

Also wir sind dankbar für den Regen. Die letzten Jahre waren viel zu trocken, in den Sonden bei uns im Dorf gab es schon kein Wasser mehr, das waren echte Probleme. Die wilden Tiere sind teilweise verdurstet, das waren Tragödien.

Ich kenne mindestens solche Wetter wie dieses Jahr von früheren Jahren, auch Starkregen. Und in den Wintern viel Schnee an der Küste, wir mussten mal kniehoch durchwaten auf dem Weg ins Kretschma (Kneipe), weil natürlich nicht geräumt wurde...

Ja klar, da kannst Du der Vegetation beim spriessen zusehen... alles wird gut!

LG

Rosenrot

 

 


AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 81
15. Juni 2020 3:56  

Hallo Rosenrot,

klar braucht der Boden Wasser. 

Zufrieden mit dem Wetter sind wir ja meist nie.

Wie könnte es auch anders sein.

Vier Personen - sieben Meinungen.

Herzliche Grüße

 

Rudi

 


Ha-jo und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 513
7. Juli 2020 14:57  

Bulgarien testet seit Mai das Medikament Ivermectin.

Der Wirkstoff Ivermectin ist in D zur Behandlung von Krätze und anderen Infektionen mit Parasiten wie Fadenwürmern, Läusen oder Milben zugelassen.

Bisher wurden 30 Patienten dafür rekrutiert. Der Test wird in 9 Krankenhäusern in Bulgarien durchgeführt.

Gestern wurde auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, das dieses Medikament vor einer Freigabe stehe.

Australische Forscher haben herausgefunden, dass der antiparasitäre Wirkstoff Ivermectin das Wachstum des Coronavirus SARS-Cov-2 in der Zellkultur stoppt.

Bulgarien war das erste Land in der EU, das eine solche Studie gestartet hat. 

LG Eli

Поздрави Ели - Wenn Du nicht mehr bei Facebook und Co bist, erkennst Du Deine wirklichen Freunde. Scivias - Wisse die Wege


Dieter und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 391
7. Juli 2020 17:53  

@eli

leider sind ja in den letzten 2 Wochen die Infektionszahlen deutlich angestiegen.

Aber Borisov hat ja versprochen, dass es bis August keinerlei Verschärfung der Maßnahmen geben wird.

Meine Schwestern kommen vom 29.8-5.9 --- wenn alles klappt und alle so bleibt.

Und jetzt endlich regnet es richtig schön langsam 👍 vor sich hin, was eine Erholung. 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Dieter gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 391
7. Juli 2020 18:27  

Und jetzt eben habe ich gelesen, dass der bulg. Gesundheitsminister sagt, steigt die Anzahl der Neuinfizierten über 200 sind neue Maßnahmen erforderlich. Na toll.

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Dieter gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 513
7. Juli 2020 18:54  
Geschrieben von: @lavendura

@eli

leider sind ja in den letzten 2 Wochen die Infektionszahlen deutlich angestiegen.

Und jetzt endlich regnet es richtig schön langsam 👍 vor sich hin, was eine Erholung. 

Ja, die Zahlen sind angestiegen aber sie testen auch viel mehr. Wir waren bei BG Freunden am Meer, da lief den ganzen Tag Fernsehen (jede halbe Stunde  mit corona, grauselig für mich) und Ivelina meinte auch, je mehr getestet wird um so höher steigen die Zahlen. Logo. Aber besser sie haben ein Medikament für schwer erkrankte als eine Massenimpfung auch  für nicht erkrankte mit Nebenwirkungen unbekannt.

Ich habe heute einen sehr interessanten Beitrag gelesen. Es ging darum, wer die Massentest in BG (2500 -3000 täglich) finanziert. Die KV in BG  jedenfalls nicht. (330 im Monat Mai). Es gab bisher keine Antwort.

Wir leben in unruhigen Zeiten. Ich wünsche Dir eine superschöne Zeit mit Deinen Schwestern. 

Haben hier sehr starken  Wind und Hitze bis zum abwinken und auch das Gemüse winkt ab, leider keinen Regen. Vielleicht kommt er ja von euch zu uns.

GLG Eli

 

 

Поздрави Ели - Wenn Du nicht mehr bei Facebook und Co bist, erkennst Du Deine wirklichen Freunde. Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 391
9. Juli 2020 6:45  

Ja, leider keine so guten Nachrichten am heutigen Morgen. 😬 

Bulgarien hat in den letzten 24 Stunden die Rekordzahl von 240 Neuinfizierten erreicht.

Die meisten wie immer in Sofia, wir hier im Raum Varna haben 16.

 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 28
9. Juli 2020 9:24  

@lavendura

Guten Morgen,

und das hat schon die ersten länderübergreifende Maßnahmen zur Folge: Einreisende von BG nach Österreich müssen wieder 2 Wochen in Quarantäne.

Ab 300 Neuinfektionen/Tag kommt wieder der Lockdown...

 

 


AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 81
9. Juli 2020 11:04  

Hallo zusammen,

letzte Woche war ich in einer Augenklinik in Burgas (Führerschein umschreiben)

Nicht eine/einer der dort Beschäftigten trug eine Maske!

Gestern war ich bei einer Kardiologin. Im Warteraum viele Leute (die meisten Leute waren Angehörige älterer Patienten) Nur meine Frau und ich trugen Masken!

In Pomorie in den kleinen Läden ist schon lange keine Maske mehr zu sehen. 

Hier fehlt einfach das Verantwortungsbewusstsein, bzw. viele denken bestimmt wie Trump (oder gibt es da keinen Unterschied)?

Auch in Kamenar selbst sieht man in den beiden Läden keine Maske.

 

Trotzdem schöne Grüße aus dem Storchenort Kamenar-Pomerie und bleibt alle Gesund!


AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 391
9. Juli 2020 12:11  

Hallo Ruru

genau das sind auch unsere Beobachtungen.

Man wird teilweise schon komisch angeguckt, wenn man Maske trägt.

Hallo Rosenrot, woher hast du die Info, dass ab 300 Neuinfektionen der Lockdown kommt?

Konsequenzen hat das Ganze jetzt schon für BG, zu lesen bei bnr aber noch!!!!! tangiert mich das nicht. 

 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 28
9. Juli 2020 14:19  

@lavendura

Hallo, das mit der Quarantäne hab ich von Novinite, die Infos WG. Lockdown aus einem Statement der Chefvirologin BGs, glaube ich, muss nachschauen, bin grad unterwegs. Vielleicht heute abend oder morgen..

LG

Rosenrot

 

 

 


AntwortenZitat
Seite 13 / 14