Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

coronavirus  

Seite 5 / 11
  RSS

(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 371
21. März 2020 19:54  

hy 

wenn du z.B bnr.bg+burgas bei Frau google ein gibst, bekommst du Infos über die Region Burgas.

Es geht nur für Großstädte und dann eben für die entsprechenden Regionen.

Viel Glück und bleib bitte achtsam.

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Swatch
(@swatch)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 4 Monaten vor
Beiträge: 17
21. März 2020 22:53  

Hallo miteinander

Ich riskiers und schreibe ein paar Zeilen zum Coronavirus, auch wenn der Shitstorm vermutlich gewaltig sein wird. Vorneweg, dieser Virus ist nur für ältere Personen mit Vorerkrankungen lebensgefährlich. Mehr dazu folgt. Die Info (mein Post von Anfang März) dass der Virus für Männer (aufgrund höherem Testosteronspiegels) im Verhältnis 60:40 gefährlicher ist als für Frauen kann ich berichtigen, da nun konkrete Zahlen aus Norditalien vorliegen. Das Verhältnis ist 70:30.

Vielleicht zuerst noch zu mir. Ich habe die letzten Jahre im Bereich Risikoanalyse im Bereich Liquiditätsrisiken, Market risk, Credit risk, Operational risk etc. gearbeitet und vermutlich trainiert in der Risiko- und Problemanalyse und Risikobewertung.

Das Istituto Superiore di Sanità, Italiens oberstes Gesundheitsinstitut hat "Fakten" publiziert, vor 2 Tagen. Hier ein Extrakt davon auf Deutsch, des Schweizer Tagesanzeigers (ähnlich FAZ). Siehe auch PDF. Für den originalen Bericht geht auf ISS.IT

Folgende Aussagen betreffen also nur Italien !!!!

- Die Unterscheidung zwischen «an» oder «mit» Corona gestorben ist ein wichtiger Aspekt

- Das durchschnittliche Alter der Verstorbenen liegt bei 79,5 Jahren

- Die deutlich am stärksten betroffene Altersgruppe sind die 80- bis 89-Jährigen

- Verhältnis Tote Mann/Frau, 70:30

- Drei Personen starben offenbar ausschliesslich «am» Coronavirus – «ohne Wenn und Aber»,

Alle anderen litten an mindestens einer schweren Vorerkrankung. Die Hälfte hatte drei oder mehr Krankheiten, die häufigsten waren: Bluthochdruck, Diabetes, Krebs, Herz- und Atembeschwerden.

- Nur fünf Menschen waren unter 40 Jahre, alle waren krank, ehe sie sich mit dem Virus infizierten

- Über die durchschnittliche Verlaufszeit der Krankheit in den tödlichen Fällen lässt sich mittlerweile etwas sagen: Vom Augenblick der ersten Symptome und des positiven Tests bis zur Verlegung ins Krankenhaus vergehen normalerweise rund vier Tage, bis zum Tod auf der Intensivstation noch einmal vier.

Wieso trifft der Corona Virus Italien so hart ?

Gründe: diese sind vom Journalisten (nicht von mir)

Grund eins ist demografisch: Italiens Bevölkerung gehört zu den betagtesten der Welt, das Durchschnittsalter liegt bei 46,3 Jahren. 21 Millionen Italiener sind über 65 Jahre alt. Anmerkung: Italien hat ca. 60 Mio Einwohner

Grund zwei: Das «Epizentrum» der Ausbreitung umfasst jene drei Regionen im Norden, alle in der Poebene, die das wirtschaftliche und industrielle Herz des Landes bilden, die Lombardei, Venetien und die Emilia-Romagna. Nirgendwo in Europa ist die Luftverschmutzung grösser. Viele ältere Bewohner leiden an Atemwegsbeschwerden. Und die Bevölkerungsdichte ist hoch: Ungefähr 40 Prozent der Italiener leben dort.

Grund drei: Italien ist durchaus zu Recht stolz auf sein öffentliches, allen zugängliches Gesundheitswesen. Nur wurde es in der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrise radikal zusammengespart. Der hochverschuldete Staat hat Forschungszuschüsse im vergangenen Jahrzehnt um 21 Prozent gekürzt und viele brillante Wissenschaftler ans Ausland verloren.

Grund vier: bitte nachlesen im PDF. Das Argument zum Grund vier empfinde ich mehr als sehr wackelig.

--------------------------

Noch zu diesem Herrn Wodarg. Er hat in der Analyse und Herleitung keine Widersprüche und seine Aussagen können geprüft werden. Habe ich auch gemacht über die WHO Homepage. Es ist ein Virus der Coronafamilie, klar. Was ihn jedoch anscheinend besonders macht, ist der Umstand (noch nicht wissenschaftlich erwiesen!) dass er übertragen werden kann ohne selber daran zu erkranken. Dies kann zu einer "Durchseuchungsrate" der Bevölkerung von mehr als 80% führen, normal sind um die 20%. Und darum wird es auch mehr Tote geben. Ich schätze grob 4-5 mal mehr als bei einer anderen schweren Grippewelle. 

Referenz: Grippetote in Deutschland der Grippewelle 2017/18: ca. 25'000. Finde schon 25'000 als eine grosse Hausnummer. Quelle der Info: tagesschau.de/inland/grippe-129.html    - komischerweise hat das damals wenig interessiert in 2018 und/oder niemand hat's gemerkt.

Habe das Video von Herrn Wodarg 2mal angeschaut und gehört, keine seiner medizinischen Aussagen ist falsch. Seine Aussage zu den Messungen bzw. wie und was gemessen ist ausschlaggebend und richtig. Dies kann zu Verzerrungen führen und deshalb ist der Heranzug von vergangenen Grippen (Referenzdaten) so wichtig zur Einordnung von Resultaten, damit keine falschen Schlüsse gezogen werden. ----> Jedoch seine Aussagen zu Profiteuren etc. hätte er sein lassen sollen. Selber schuld. Politisch wird er zu Grabe getragen obwohl er eigentlich recht hat. Noch zu diesem Korrektiv "Correctiv - Recherchen für die Gesellschaft", solch einen zusammengebastelten Schrott habe ich selten gelesen. Die sagen doch sie seien spendenfinanziert. Wer spendet befiehlt ? 🤣 

Also, wir können uns beruhigt zurücklehnen, Hände waschen, 2m Abstand und den anderen Anweisungen der Regierung folgen. Ausser derjenige Mann, um die 85 Jahre mit Vorerkrankungen sollte jetzt bestimmt nicht mehr zum "shoppen" und damit jemanden anderen beauftragen.

Das Problem sind nun die gutgemeinten Massnahmen der Länder Europas, um die Risikogruppe(n) zu schützen und ein Kollaps der Gesundheitssysteme zu verhindern. Konkurse kleiner Unternehmen, Arbeitslosigkeit (z.B. in USA +2 Mio Erstanträge auf Arbeitslosengeld innert 2 Wochen), Ausgangsperren, Sprengen der Lieferketten etc.. Ein soziales und ökonomisches Desaster. Naja, die Politik wird uns dann schon aufklären wie erfolgreich der Kampf war.

Und wenn der nächste Virus kommt, das gleiche nochmals von vorne ?

Zur Dauer der Corona Krise kann man nur sagen. Solange kein Vaccine dagegen gefunden ist, oder eine Herdenimmunisierung erlaubt wird ..... werden wir uns auch noch in 2021 damit beschäftigen. Ich hoffe doch sehr, dass ich damit falsch liege. Der Virus geht mir langsam auf den S*ck.

So, habe fertig .... das Leben geht weiter, prost ..... und jetzt könnt ihr mir den "Kopf waschen" 😊.

 


FrolleinFrohnatur, Jana, Califax und 3 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 752
22. März 2020 7:14  

jeder kann hier seine meinung sagen und keinem wird der "kopf gewaschen". wir sind hier nicht in facebook, wo ein shitstorm ausgelöst wird, nur weil jemand eine (andere) meinung hat. hier bewegen sich zum glück nur erwachsene, die es verstehen miteinander umzugehen. 👍 

deshalb sage ich: danke für deine arbeit.

gruß admin

 

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


Jana und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 51
22. März 2020 12:56  

Wie Recht Du hast, Franz! 🙂 Hier im Forum sind alle genug lebenserfahren sich sachlich "an die Öhrchen" zu gehen und anschließend trotzdem mit Genuß ein gemeinsames "Bierchen" zu genießen.

 

Swatch, ich habe mir das Video von Herrn Wodarg auch angesehen.....sogar 2x. Beim zweiten Mal habe ich schlicht und ergreifend nur seine Mimik und Gestik beobachtet und nach Fakten und Quellen gesucht. Anschließend hab ich mich googelnd auf die Suche nach bestätigenden Fakten aus seriösen Quellen gemacht und habe mir tiefschürfend seinen Lebenslauf angesehen.

Die Suche nach seriösen und aussagefähigen Quellen zur Unterstützung seiner Aussagen blieb leider erfolglos, obwohl ich eigentlich ein guter Sucher bin. Die Analyse von Mimik und Gestik verbunden mit seinem Lebenslauf und dem tieferen Einstieg in das was er in seinem Leben geleistet hat oder in diesem Fall bin fast versucht zu sagen...leisten durfte...hatte kein gutes Ergebnis.

Sorry, Swatch, mein Ergebnis nach eingehender Suche ist leider......ein frustrierter alter Mann in der festen Überzeugung, dass seine berufliche "Brillianz" nicht genug gewürdigt wurde. Heute sucht er an allen möglichen und unmöglichen Stellen nach Korruption und Fehlverhalten, um seinem gebeutelten Ego etwas Gutes zu tun.

Ich verstehe schon warum Du zu einem anderen Ergebnis kommst als ich. Das ist völlig logisch! Das menschliche Hirn sucht immer nach Bestätigung der Dinge, die man eh schon glaubt. Alles andere wird vorzugsweise ausgeblendet.

Mir macht das Virus Angst und ich fühle mich verdammt hilflos! Mein Gehirn sucht immer nach Lösungen und nach möglichen Wegen und irgendwie finde ich weder Weg noch Lösung. Ich bin seit 10 Tagen in selbst gewählter Isolation, weil ich leider zu den Risiko-Patienten gehöre. Muss ja nicht sein, dass ich unsere Krankenhäuser noch zusätzlich belaste und steinalt will ich auch werden.

Swatch, welche Lösung hättest Du für das derzeitige Problem? Sauber und durchdacht, ohne Alte und Kranke einfach einsam sterben zu lassen. Ohne die Krankenhäuser gnadenlos zu überlasten und die Ärzte vor die  furchtbare  Auswahl einer Überlebenschance zu stellen. Vielleicht hast Du ja auch ein paar seriöse Quellen gefunden, die mir verborgen blieben......ohne die Statistiken, die notfalls auch beweisen, dass der Storch die Kinder bringt. Notfalls würden auch Lösungsansätze reichen, die man dann gemeinsam "weiterspinnen" kann.

 

Das gemeinsame Bier muß ich leider auf unbestimmte Zeit verschieben, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. 🙂

 

 


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@eveline)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 23
22. März 2020 16:43  

@swatch

Der Kanton Thurgau schreibt:

"Das Coronavirus stellt das Gesundheitswesen vor noch nie dagewesene Herausforderungen.

Der kantonale Führungsstab des Kantons Thurgau bittet deshalb die Bevölkerung um dringliche

Unterstützung. In verschiedenen Bereichen sind Freiwillige gesucht."

 

Also Swatch... Nix da mit beruhigt zurücklehnen und die Hände waschen, wie du vorschlägst.

Du kannst dich melden bei logistik-kfs@tg.ch      Jeder Kanton sucht Freiwillige!

Unerschrockene und tapfere Männer braucht das Land jetzt.....

Grüsse vom Bodensee

 

 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 371
22. März 2020 17:28  

Heute hat unser General bei bnr.bg bei seiner alltäglichen aktuellen Statistik bekannt gegeben, dass in BG mehr als 83% aller Infizierten unter 60 Jahre als sind. Ältere Menschen sind deutlich weniger.

Hier wird uns dadurch auch jeden Tag!!! vermittelt, wie viele Menschen sind von den gesamt Infizierten genesen oder verstorben, wie viele werden wo beatmet, wie viele Infizierte in welcher Stadt, wie viele sind zu Haus in Quarantäne uä.

Wir waren heute in Aksakovo einkaufen ist ca 8 km von uns entfernt. Kaum ein Auto auf der Straße herrlich die ganzen Caoten weg. In Aksakovo selbst in den Läden tragen alle Verkäuferinnen Masken und Handschuhe. Ich war für Ü 60 einkaufen auch mit selbst gebastelter Maske und Haushaltshandschuhe.

Wunderbar ehrlich alles ruhig, alles aber wirklich alles da. Alle Regale voll. hab an der Kasse gefragt ob mein Mann rein kommen darf tragen helfen, kein Problem, die Kassiererin ist mit bis ans Auto und hat die Dosen Nassfutter für Meine Hunde mit ans Auto getragen Unfassbar.

In der Apotheke darf nur einer rein draußen stand gleich dran---- keine Masken.

Alle Regale auch da gefüllt unsere Blutdrucktabletten ----auch kein Problem.

Also hier ist alles sowas von entspannt aber die Straßen sind wie leer gefegt.

In die großen Supermärkte kommen wir nicht mehr, aber wir haben ja auch so alles bekommen.

Bleibt alle gesund.

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Jana gefällt das
AntwortenZitat
Swatch
(@swatch)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 4 Monaten vor
Beiträge: 17
22. März 2020 18:38  

@aiyanna

Aiyanna, danke für das Feedback. Habe versucht deinen Wunsch zu erfüllen und die Lösungsansätze unter der Berücksichtigung deiner Prämisse im PDF zu beschreiben.

Prämisse:

«welche Lösung hättest Du für das derzeitige Problem? Sauber und durchdacht, ohne Alte und Kranke einfach einsam sterben zu lassen. Ohne die Krankenhäuser gnadenlos zu überlasten und die Ärzte vor die furchtbare Auswahl einer Überlebenschance zu stellen» mit einzubinden .... Notfalls würden auch Lösungsansätze reichen, die man dann gemeinsam "weiterspinnen" kann.»

Was noch wichtig ist, die Lösungsansätze stehen im Kontext, dass innert 3-12 Monate ein Vaccine/Medikament gefunden wird.

Die Grob beschriebenen Lösungsansätze haben die Eigenschaft, dass diese nach geschätzten 10 Monaten zu einem Kollaps der Deutschen Wirtschaft führen ansonsten die Ziele der Prämisse nicht erfüllt würden. Das heisst entweder die Ziele runterschrauben und damit den Schaden verkleinern oder vice versa.

 

Die Links des WHO suche ich morgen Abend für dich raus.

Liebe Grüsse, Frank "Swatch"

 


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 51
22. März 2020 19:25  

Uih.....Swatch, Du hast Dir sehr viel Mühe gegeben! 👍 

 

Auf der einen Seite stelle ich fest, dass unsere  Deutsche Bundesregierung so gesehen ihren Job schon sehr gut macht. Auf der anderen Seite

......hänge ich gedanklich an der Zwangs-Isolierung der Risiko-Patienten fest. Oberflächlich betrachtet macht das durchaus Sinn....volkswirtschaftlich sowieso. Meine Gedanken gehen momentan in die Richtung, ob das nicht im weitesten Sinn "Mord in Salamischeiben-Taktik" ist.

Darüber muss ich jetzt erstmal längere Zeit nachdenken. Wer mag, darf mir gerne helfen beim Denken!

 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 371
23. März 2020 9:15  

Hat jemand gestern von euch nach dem Tatort die Sendung mit Anne Will gesehen ?

Ich habe mir dieses Durcheinander eine halbe Stunde rein gezogen und dann hat es selbst mir gereicht.

Den Söder jetzt in so einer Situation gegen Laschet und Co auszuspielen fand ich sowas von unangemessen. Diese Moderatorin zeigte sich nach meiner Wahrnehmung, völlig da neben und fast nur auf diese Thema focusiert. Die unterschiedlichen Aussagen wer noch wo, wie viele Masken und Schutzkleidung hat, von der Polizei und den Krankenhäusern und das daraufhin abartige Gestammele von Helge Braun - Chef vom Bundeskanzleramt war dann der Grund für mich den Fernseher aus zu schalten.

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 455
23. März 2020 16:53  

NEBENWIRKUNGEN

Ich wollte mich etwas zurückziehen, aber Corona ist überall. Die Familie berichtet, Freunde schicken Links und beim Einkaufen ist überall Corona. Radio kann man auch nicht mehr hören. Corona, Corona, Corona

Ich fühle mich wie in eine andere Zeit versetzt, jumanji.

Und ich denke über die Nebenwirkungen von Corona nach. Das Internet ist voll von Informationen. Was man da nicht alles lesen kann. Der neueste Schrei: ein implantierter Ship kann (Corona) Viren erkennen. Glaubt das jemand?

Die bulgarische Regierung ( Borissow) wollten Preisobergrenzen, das wurde abgelehnt. Nun bin ich kein Experte, aber die Preise werden in die Höhe schnellen. Das konnten wir schon letzte Woche in Karnobat bei Gemüse sehen. 50 % Preisaufschlag. Heute (hier) gab es nur einen Laden, der die Preise angezogen hatte. Alle anderen waren noch normal. Das wird sich ändern, wenn der Nachschub kommt. Ich hätte mir gewünscht, das wenigsten die Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Yoghurt, Brot usw eine Preisobergrenze bekommen. Linsen waren übrigens nur noch in einem Laden zu bekommen und Trockenhefe war schon vorige Woche überall ausverkauft. Vor der Apotheke ca 20 wartende Menschen, es darf nur einer rein. Genauso wie in unserem Kaffeeladen.

Ich habe gehamstert, 1 kg Kaffeebohnen gekauft. 😊

Da wir nicht weiter als 10 km kommen, müssen wir das kaufen, was eben da ist. Wir brauchten einen neuen Toi Deckel und es gab nur einen, billig aber 0 Qualität.

Ich bin das ja gewöhnt aus der DDR, nur hat man das mittlerweile vergessen. Da der Holzhandel geschlossen hat und hier heute wieder nur 5 Grad sind, war der Andrang in unserem kleinen Baumarkt groß. Nur 2 Leute durften rein und die Verkäuferin war nervös. Wir haben auch nochmal Ekobriketts gekauft. Danke noch mal an Lavendura für den Tipp. Wir wollten letzte Woche noch mal Euro tauschen. Nix da, ne invalidna wurde uns gesagt.

Die älteren Leute haben auch hier zu leiden. Nicht wegen Corona, sondern wegen der Beschränkungen. Die Kinder vom Nachbarn können nicht mehr hierher kommen und ihn unterstützen, da sie in der 35 km weiten Stadt wohnen und dort nicht raus kommen.
Auch wenn ihr nicht meiner Meinung seid, ich finde das alles übertrieben. Mann kann durch den Virus mit den Menschen machen, was man will. Zwangsimpfen, Zwangschipen, Bargeld abschaffen usw. Es wird Angst verbreitet und dadurch sind die Menschen im Denken gelähmt. Wie fast immer sind die Nebenwirkungen schlimmer als das eigentliche Leiden.

Sehenswert ist das youtube Video von Ernst Wolff: - Corona und der herbeigeführte Crash.  LG Eli

Поздрави Ели - gib Gates keine Chance


Helga, Jana und Califax gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 371
23. März 2020 19:31  

Hallo Eli, wenn man als Kinder an den Kontrollpunkten die Deklaration ausfüllt, die man als pdF runterladen kann, kann man meines Erachtens sehr wohl zu seinen Eltern. Auch der Besuch zum Hausarzt ist so möglich. 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 455
23. März 2020 20:43  

@lavendura 

Danke, das werde ich mal unseren Nachbarn sagen. Die Enkel haben einen Computer. Vielleicht wissen sie es ja jetzt auch schon selber. Es ist alles etwas verworren und jeder handhabt das anders. Bulgarien eben. LG Eli 

 

Поздрави Ели - gib Gates keine Chance


AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 51
24. März 2020 0:22  

@eli

Ich kann´s einfach nicht lassen.....

Klar, kann man die Zwangsmaßnahmen übertrieben und unsinnig finden.

Wenn die Kliniken ohne die Zwangsmaßnamen dann aber irgendwann völlig überfüllt sind und Ärzte im Minuten-Takt furchtbare Entscheidungen treffen müssen, werden aber vermutlich alle fragen.......Warum hat unsere Regierung nichts getan?

Das Blöde ist......niemand weiß was sinnig, unsinnig, richtig oder falsch ist. So wie das nun mal ist in Situationen, die noch nie da waren.

Nein, ich habe mir das Video von Ernst Wolff nicht angesehen. Werde ich auch nicht, denn ich hab genug von all diesen selbsternannten Besserwissern, die keine Verantwortung tragen müssen und ziemlich leicht mit unbewiesenen Fakten "klugscheissen" können. (ja, ausnahmsweise mal derbe Worte von mir) 

Ich möchte nicht, dass jemand entscheiden muss........

Wer bekommt das einzige freie Beatmungsgerät? Die alte Frau, die nur noch mühsam hechelnd im Krankenbett liegt? Oder der Vater von 4 Kindern der gerade eingeliefert wird und ohne Beatmungsgerät ersticken wird? Ich möchte nicht, dass ein Arzt entscheiden muss, ob er einem Beatmeten die Gerätschaften weg nimmt, weil ein anderer Fall auf Grund sein Konstitution die besseren Überlebens-Chancen hat.

Ich kann Dir  aus eigener Erfahrung berichten, dass es ganz furchtbar ist kurz vor dem Ersticken zu sein....aber nur kurz, denn ein bißchen... so ein ganz kleines bißchen geht noch. Nicht genug, um wirklich zu atmen, aber zuviel um zu sterben.

Eli, ich sage Dir.....es ist ein schreckliches Gefühl......sterben auf Raten...in ganz kleinen Raten. Ich hab Dank der Ärzte dann doch irgendwann wieder durchatmen dürfen. Die Schwerkranken, die aufgrund des Viruses sterben werden, weil sie nicht versorgt werden können, müssen ihr Leben leider so beenden...ganz langsam und qualvoll.....ersticken.

Aus meiner Sicht......ist jedes einzelne Menschenleben diese Maßnahmen wert!

 

.......auch wenn es in Deutschland grad kein Toilettenpapier gibt!

 

 

 


FrolleinFrohnatur, Eveline, Ha-jo und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
 Jana
(@jana)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 14
24. März 2020 8:18  

@eli

 Kann ich auch sehr empfehlen. Ernst Wolff: - Corona und der herbeigeführte Crash.

 

 


AntwortenZitat
 Jana
(@jana)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 14
24. März 2020 8:27  

Wenn man mit dem Wohnmobil unterwegs sollte es möglich sein bis nach Bulgarien zu kommen. Was denkt ihr? Man ist ja sozusagen in mobiler Quarantäne und gefährdet niemanden wenn man sich richtig verhält. 


Helga gefällt das
AntwortenZitat
 Jana
(@jana)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 14
24. März 2020 8:34  

@lavendura

Wo bekommt man den Passierschein a38? Nein, kleiner Scherz am Rande. Das ist aus einer Folge von Asterix und Obelix. 😊

Ich wäre Dir dankbar wenn Du mir sagen könntest wie dieser Schein heißt oder ob es einen Direktlink gibt. Danke Dir herzlichst. 🌺 🌹 ❤️ 

Alles Liebe.

Jana

 


Swatch gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 371
24. März 2020 8:55  

декларация.pdf

 Wenn man den Link kopiert und beim google Übersetzer wieder einfügt, müsste eine Übersetzung auf deutsch möglich sein.

ABER ausfüllen muss man auf bulgarisch, ob es Ausdrucke in englisch oder deutsch gibt, kann ich nicht sagen. Nicht jeder bulg. Polizist kann mehr sprachig lesen. 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Jana gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 371
24. März 2020 9:06  

So dass ist der Link, es ist so dass diese Deklaration vorher ausgefüllt werden sollte, damit an den Kontrollpunkten keine langen Warteschlangen entstehen. 

Noch ein Hinweis für alle Tier-Besitzer/freunde

bei zooplus.bg kann man ua auch hochwertiges oder spezielles Tierfutter bestellen.

Ich schreibe das, weil wir ja zur Zeit nicht in den Tierfachhandel nach Varna können.

Das normale TF für Hunde und Katzen gibt es natürlich hier überall.

UND

Bitte, bitte füttert die Straßenhunde /Katzen. 

Im Namen alle Pfötchen, sage ich jetzt schon mal 

DANKE SCHÖN

LG Lavendura

 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Jana und FrolleinFrohnatur gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 371
24. März 2020 9:10  

Heute gibt es bisher nur einen neuen Corona -Infizierten in Sofia bei guter Gesundheit.

Mal sehen, was heute Nachmittag die Zahlen sagen, gestern waren es + 11.

Und bitte nochmal lest mehrfach am Tag die Nachrichten von bnr sowohl die von ganz BG, als auch die aus eurer Region. 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Jana gefällt das
AntwortenZitat
(@henrich45)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 43
24. März 2020 11:14  

Hallo Auswanderer- Freunde in Bulgarien. Da wir südlich von Varna wohnen und Varna für nicht dort Wohnende gesperrt ist, waren wir heute für "60+" (8.30- 10.30h) in Provadia bei Lidl einkaufen. Wir sind wieder sehr angenehm überrascht. Wenig Autos auf dem Parkplatz, vorm Eingang ein Wachmann mit Desinf.- Mittel für jeden Kunde und Wisch- und Wegtücher. Drinnen, 8.45h , ganz wenige Kunden und alle Regale normal gefüllt. An der Kasse immer nur ein Kunde und der nächste am Ende des Laufbands. Diese Massnahmen bringen bestimmt was! Auch bei uns im Dorf und im Nachbarort alles normal, keine leeren Regale und auch keine Hamsterkäufe. Alles Gute allen und seit weiterhin vorsichtig!


Jana, Helga, BulgarienSuse und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
Seite 5 / 11