Übersicht

Gesucht Zahnarzt in...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Gesucht Zahnarzt in Varna


(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 475
Themenstarter  

Ich suche einen guten deutsch oder englisch sprechenden Zahnarzt oder Zahnärztin in Varna in einer guten Praxis/Zahnklinik.

Hat jemand hier eine Empfehlung?

Danke im Voraus


Zitat
(@giseline)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 165
 

Der Frager kann ich mich anschliessen. Ich suche jemanden, der auch Keramik - Implantate macht. Ich habe mal gehört, dass die Dentaprime - Zahnklinik in Varna Keramik - Implantate macht, aber auf meine Nachfrage sagten sie, dass sie Titan verwenden. Und ich möchte kein Metall mehr im Mund haben, bin froh, dass das Amalgam raus ist. Smile  

Liebe Grüße

Gisela


AntwortenZitat
(@giseline)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 165
 

@eagle15

Hallo eagle15,

vielen Dank für den Link.Wie immer gibt es einiges an Für und Wider für die infrage kommenden Materialien, was natürlich auch eine Kostenfrage ist und sich nach den Vorlieben des jeweiligen Zahnarztes richtet.

Da ich persönlich sehr gute Erfahrungen mit der Naturheilkunde habe und auch einen Zahnarzt in Deutschland kenne, der mit Keramikimplantaten arbeitet, habe ich mich für diese entschieden.      Schön wäre es natürlich, wenn ich hier einen Zahnarzt finden würde, der damit arbeitet, so dass ich dafür nicht nach Deutschland fahren müsste.

Wer sich dafür interessiert, kann sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für biologische Zahnmedizin informieren.

LG Gisela


AntwortenZitat
(@buburgas)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 97
 

Keramische Implantate sind anscheinend (noch ?) nicht so ueblich. Ich persoenlich wuerde daher auch mal in HU oder in UA auf dem web nach Zahnkliniken suchen, die dies anbieten. Und nach der Anzahl der durchgefuehrten OPs fragen. Aus persoenlicher Erfahrung kann ich sagen, dass die Zahnkliniken in UA (Kiev) nicht nur sehr preiswert sind, sondern auch gut. 


AntwortenZitat
(@giseline)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 165
 

@buburgas

Hallo buburgas,

vielen Dank für Deine Informationen. Ich werde dem sicher nachgehen.

Keramikimplantate gibt es schon recht lange und sie werden immer besser. Wink

LG Gisela


AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 475
Themenstarter  

Bevor meine Frage wieder untergeht frage ich nochmal:

Weiss denn keiner der Auswanderer einen Zahnarzt in Varna oder näherer Umgebung.?

Danke nochmal im Voraus


AntwortenZitat
(@giseline)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 165
 

Ich habe noch mal die Webseite von Dentaprime durchgeforstet. Wenn man darauf besteht, bieten sie doch Vollkeramikimplantate an. Besonders interessant finde ich, dass sie auf die Implantate Garantien geben. Und zwar auf Vollkeramik 5 Jahre, auf Titan - Keramik nur 2 Jahre! Warum wohl?

Und sie geben folgende Information zu Keramikimplantaten:

Die Hochleistungskeramik Zirkonoxid ist ideal für Zahnimplantate geeignet. Sie verfügt über die 3-fache Festigkeit von Titan. Sie besitzt eine optimale Elastizität und ist bruchstabil – über Jahrzehnte. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sie die gleichen Eigenschaften wie vergleichbare Titanoberflächen bei der Einheilung in den Knochen aufweist.

Darum will ich Keramikimplantate, obwohl sie teurer sind.!

Hat jemand eigene erfahrungen mit der Dentaprime - Zahnklinik in Varna?

LG Gisela

- und bitte vergeßt Bulalu's Frage nach einem guten Zahnarzt nicht!     Laughing Out Loud  


AntwortenZitat
(@blutgraetscher)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 12
 

@giseline

Hat jemand eigene erfahrungen mit der Dentaprime - Zahnklinik in Varna?

Ja, hab ich.

Uneingeschränkte Empfehlung, weil als Problempatient ich mich noch nie so gut aufgehoben gefühlt habe. War schon öfters dort und werde auch immer wieder dort hingehen, obwohl ich (noch?) in DL lebe.

Hatte eine Dame Ende 60 kennengelernt, die hatte in DL Probleme bekommen. Ursache unbekannt. Sie war begeistert, wie man die Gewährleistung erfüllte. Trotz dem ganzen Ärger. Hab auch schon Gemecker gelesen aber inwieweit das Substanz hatte oder mehr falsche, unerfüllte Vorstellungen?

Klar wird da Geld verdient. Und wenn man die neue Klinik sieht - da haut`s einem das Blech weg.....  Muss aber auch sagen, dass ich mehr hätte machen wollen, man sich aber "geweigert" hatte, weil die Substanz noch viel zu gut sei. Ethik dann doch noch first und nicht nur big money.

Ich muss wirklich eine geradezu "liebevollen" Umgang hervorheben. Alleine dafür lohnt sich der Flug bzw. die etwas größeren Umstände.

Was hast Du gegen Zirkon?

Also Amalgam kann ich ja noch nachvollziehen aber die modernen Materialien?

Lass Dich nicht verrückt machen! Ein schlechter Zahn oder ständige Entzündungen sind sicher für den Körper belastender.

Viel Glück!

 

 

 


AntwortenZitat
(@giseline)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 165
 

@blutgraetscher

Hallo Oliver,

vielen Dank für Deine Information. Ich habe nichts gegen Zirkon, das ist eine Keramikverbindung. Ich möchte kein Metall, also keine Titanimplantate. Da ich sehr unterschiedliche Informationen erhalten habe, habe ich telefonisch nachgefragt. Und mir wurde gesagt, dass hauptsächlich Titanimplantate verwendet werden. Was ist bei Dir gemacht worden? Implantate? Titan oder Zirkon? Wie oft musstest Du hinfahren?

LG Gisela

 


AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 475
Themenstarter  

Danke für die Infos!


AntwortenZitat
(@blutgraetscher)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 12
 

@giseline

Liebe Gisela,

wie viel Aufenthalte Du brauchst, hängt natürlich vom Umfang der nötigen Behandlungen ab.

Ich kann Dir aber versichern, das sich in meinem Falle (Implantate) in DL das alles viel, viel länger gezogen hätte. Da hab ich eher den Eindruck, dass man mit aller Gewalt versucht sowas in die Länge zu ziehen. Ich mag mich aber auch täuschen. Dennoch: Bei einem Wochenaufenthalt (da hab ich etwas Druck machen müssen, man hätte mich lieber 10 Tage dabehalten), hast Du wahrscheinlich 3 Termine. Evtl. auch 4. I.d.R. beginnend mit der Aufnahme des Zahnstatus, Röntgen und 3D Scan, gefolgt von einer Zahnreinigung. Dann gehts weiter mit der eigentlichen Behandlung. Gefolgt von einem Tag Pause zwischendurch. Evtl. auch mal zwei. Wartezeiten sind minimal. Und wenn Du dann an der Reihe bist, geht es wirklich wie am Schnürchen. Du wirst  "geführt", alleine schon damit Du Dich nicht verirrst, in dem Behandlungsraumdschungel. Auch während der Behandlung schaut die (offensichtliche) Leiterin (für mich der Engel auf Erden, was ich Ihr auch ganz DEUTLICH gesagt habe) mal vorbei und es wird sich zwischendurch immer mal wieder nach Deinem Wohlbefinden erkundigt. 

Schon für die Zahnreinigung wird sich deutlich mehr Zeit gelassen. Eine Stunde aber mit aller Vorsicht. Und auch mal 2 Minuten Pause zwischendurch.

Meine behandelnden Ärzte waren sensationell. Geschätzt Anfang 30. Mit beiden war eine sehr gute Kommunikation in Englisch (ok - ich hab das Glück fluent, wenn auch sicher nicht native zu sprechen) möglich. Es steht aber auch immer jemand Deutsch sprechend in Rufweite oder begleitend zur Seite. Bei mir, so mein Eindruck, hatte man sich das vielleicht eher gespart, weil es auch so wunderbar funktionierte. Hab aber beobachtet, dass vor allem ältere Patienten ohne Fremdsprachenkenntnis, die eh schon völlig verunsichert sind, ganz eng auch in deutscher Sprache begleitet, betreut werden. Und überhaupt, bis auf ein paar Minuten sitzen im Warteraum, bist Du nie alleine gelassen.

Die behandelnden Ärzte haben auf mich einen absolut kompetenten Eindruck gemacht. Die Ärztin vor allem, ein wirklich ganz zartes (wunderhübsches) Geschöpf, was die auch physisch geleistet hat und das aber auch immer noch bei aller, aller Vorsicht.... sensationell....

Ich meine gespürt zu haben, die lieben nicht nur ihren Beruf - sie leben ihn. Und das irgendwie so..... das sie immer besser sein wollen, als der Rest der Welt. Und wenn man es natürlich auch ist, dass Gefühl eine "Nummer" zu sein, hatte ich dort noch nie.

Gisela, ich stehe in keiner Verbindung oder gar auf der Payrole.... aber ich hab bezüglich Zahnarzt soviel schlechtes schon erlebt - für mich war es ein ganz großes Glück, dorthin gekommen zu sein. Und ich würde auch jederzeit nur wegen einer Kleinigkeit nach Varna fliegen.

Drauf gekommen bin ich durch Bekannte aus Plovdiv. Nicht als direkte Empfehlung sondern vielmehr dahingehend, dass das was die (Zahn)medizinischen Fakultäten in BG "auswerfen", absolutes Welttopniveau hat...

Es spricht hier also nur mein persönliches, großes Glück aus mir. Versprechungen würde ich natürlich keine machen wollen.

Was ich aber zu Hause schon mal empfohlen hatte - einfach mal unverbindlich hingehen, alles anschauen und sich zeigen lassen...... evtl. Vorgespräch, wieder nachhause und drüber schlafen.....

LG - Oliver

 

 

 

 


D-Schirmer und Harry2 gefällt das
AntwortenZitat
(@giseline)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 165
 

@blutgraetscher

Hallo Oliver,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich muss noch ein wenig sparen, da ich die Behandlungskosten ja vorlegen muss, aber dann gehe ich sicher auch hin.

Liebe Grüße

Gisela

 


AntwortenZitat