Übersicht

[Geschlossen] Nutzung von E-Scootern in Bulgarien bzw. Burgas  

  RSS

Sladur
(@sladur)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 20
30/03/2019 1:04 pm  

Hallo,
ich möchte mir in BG einen E-Scooter zulegen und habe vor, mit dem Teil zum Strand zu fahren.
Hat jemand Erfahrung mit Erlaubnis, Versicherung und sonstigen Vorschriften?

Danke im Voraus.


Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Moderator Admin
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 131
30/03/2019 3:54 pm  

also ich kann dir zwar nichts dazu sagen, habe aber fragen dazu. meinst du sowas wie einen https://my-egret.com/

Ich habe nämlich einen (egret 1). wenn ich wüsste das der in gute hände kommt, würde ich den preiswert verkaufen! 🙂

https://www.bulgarien-franz.de


Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 346
30/03/2019 4:06 pm  

Piet fährt so ein Ding, ich frag ihn mal, wenn ich ihn sehe, ob man den zulassen und versichern muss. 

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Moderator Admin
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 131
30/03/2019 4:10 pm  

ja, frag den mal. und frag auch gleich wie das ist, wenn das ding schneller als 25 km/h fährt. ich kann das in meinem nämlich so einstellen 🙂

https://www.bulgarien-franz.de


Sladur
(@sladur)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 20
30/03/2019 4:16 pm  

Hallo Franz,
ja... so ein Ding meine ich. Denke das ist für die Fahrt zum Strand ideal. Ich werde mir mal die Daten des Egret 1 anschauen. Sieht gar nicht schlecht aus.


 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 157
30/03/2019 5:09 pm  

ja in Germoney braucht man da ein Mopedkennzeichen wenn der schneller als 25 kmh - 45kmh fährt. Hier in der Nähe haben 2 Nachbarn so ein Ding und fahren mit Mopedkennzeichen (aber auf dem Gehsteig hehe)

Ich habe ein Moped das nehme ich sicher mit nach BG für schnelle Fahrten zum einkaufen oder mal zum Strand, kostet hier in D 6 Monate 50 EUR Versicherung

versichern würde ich diesen E-Scooter schon, man weiss nie was passiert


Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 346
30/03/2019 5:15 pm  

Hier interessiert ja, was in Bulgarien Sache ist, nicht wie das in Deutschland ist. 

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Moderator Admin
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 131
30/03/2019 5:21 pm  

@sladur

der Egret 1 ist eine rennmaschine und kann auf drei unterschiedlichen geschwindigkeiten eingestellt werden. der fährt auf der schnellsten stufe 28 km/h...... zeigt auf alle fälle der tacho an!

aber leider mit harten rädern, was mich bei jeder kleinen unebenheit in der fahrbahn nervt! wenn der gummiräder hätte, würde ich viel öfter damit fahren.

zum zeitpunkt des kaufes hatte der Egret1 keine straßenzulassung, was mir persönlich völlig schnuppe ist. natürlich fahre ich nur auf privaten wegen 🙂

auch wenn das nicht deine frage beantwortet, so musste ich das mal loswerden 🙂

 

https://www.bulgarien-franz.de


 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 157
30/03/2019 5:29 pm  

ja scheinbar vergißt man manchmal wenn man in Bulgarien lebt, dass Bulgarien in der EU ist und viele Vorschriften in Bulgarien genau so sind wie in Germoney weil die EU das vorschreibt. So auch die 25kmh Regel die in der gesamten EU gilt. Man kann natürlich sowohl in Deutschland als auch Bulgarien machen was man will aber es kann sein dass die Strafe auf dem Fuße folgt, siehe Unfall oder die Polizei hat mal einen schlechten Tag

Es war ja nur gut von mir gemeint, aber jeder ist für sich selbst verantwortlich, ich jedenfalls würde auch in Bulgarien nicht ohne Versicherung rumfahren


Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 346
30/03/2019 5:59 pm  

So also für ein E-Mobil ist hier keine Zulassung erforderlich. Ich warte noch auf Antwort, wie das bei einem mit über 25 km/h ist. Versicherung kann man, muss man aber nicht. Das bleibt jedem selbst überlassen. Ich würd es versichern, stellt sich die Frage, ob man in Bulgarien darauf eingerichtet ist. Man sieht so gut wie keine solche Fahrzeuge auf der Straße. Wenn ich mehr weiß, berichte ich weiter.

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 346
31/03/2019 6:14 am  

Mach ich sehr gerne!

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 346
31/03/2019 8:47 am  

So Neuigkeiten von Piet bzgl. der Fahrzeuge über 25 km/h:

"Kann ich nur aus Info's schließen;solange es sich um einen E.-Scooter bis 35 km handelt ist die Zulassung in BG nicht erforderlich."

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


Michi zugestimmt
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Moderator Admin
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 131
31/03/2019 9:07 am  

aha! sehr interessant. danke für die info.

https://www.bulgarien-franz.de


Sladur
(@sladur)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 20
31/03/2019 9:34 am  

@Franz
danke für die Infos. Vollgummireifen finde ich jetzt gar nicht mal schlecht. Da kann man sich zumindest keinen Platten fahren. Welcher Akku ist da verbaut und welche Reichweite hat das Teil bis der Akku leer gerollt ist?

@Biggi
Herzlichen Dank für Deine Bemühungen. Ich werde nochmal nachschauen. Es wird ja in BG auch so etwas wie eine Strassenverkehrszulassungsordnung geben. 🤣

Ich werde auch mal nachfragen, ob sowas in meiner Privathaftpflicht eingeschlossen ist. Da es offensichtlich unterschiedliche Vorgaben in D und BG gibt, habe ich dann evtl. keinen Versicherungsschutz.

Grüße


Biggi zugestimmt
Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 346
31/03/2019 9:37 am  

Lass es uns wissen, wenn du mehr erfahren hast. 

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 157
31/03/2019 1:50 pm  

auch wenn es hier manchen nicht gefällt, es ist in der gesamten EU und auch in Bulgarien gleich wie in Deutschland (ist von der EU beschlossen für alle EU 28 Länder): man kann sich auch in Bulgarien sicher alles erlauben wie auch in Deutschland aber obs gut geht ist eine andere Frage !! Und wer meint in Bulgarien kann er sich alles erlauben, da sei die EU vor und die bulgarischen Behörden

"Kleine Elektro-Scooter dürfen in den 28 EU-Ländern nur mit Typenprüfung oder Einzelzulassung gefahren werden. Beides kann z.B. vom deutschen TÜV durchgeführt werden. Die Höchstgeschwindigkeit ohne Helm liegt bei 20-25 km/h, je nach nationaler Regelung. E-Scooter brauchen ein Versicherungskennzeichen"

Wobei es einige E-Scooter gibt die bereits die Typenprüfung haben und zu kaufen sind zumindest in Deutschland

Über 25kmh - 45kmh nur mit Roller / Motorradhelm und Moped Versicherungskennzeichen (50 EUR in D für 6 Monate)

Und wer da ohne Versicherung rum brettert egal in welchem EU Land riskiert seine Zukunft.

 


Aramis zugestimmt
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Moderator Admin
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 131
31/03/2019 1:57 pm  

ok, das lassen wir jetzt so stehen und ich denke sämtliche infos sind jetzt zu diesem thema ausgetauscht.

https://www.bulgarien-franz.de


Biggi zugestimmt
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren