Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Geräteschuppen bauen


(@patch)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 10
Themenstarter  
  • Hallo  ihr lieben,  weiß jemand ob es Genehmigungspflichtig ist einen  Gerätenschuppen  zu bauen? 
  • Euch allen eine  gute Nacht 

Zitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

Guten Morgen Patch,

da kommt es auf die Größe an und man muss einen bestimmten Abstand zum nächsten Grundstück einhalten. Bei uns waren es damals 5m . Unser Geräteschuppen ist 2x4m 

Das kann aber überall anders geregelt sein.

Wir haben damals 2012, unsere Bürgermeisterin gefragt........

Antwort, macht einfach, wenn euer Nachbar sich nicht beschwert. Das haben wir auch getan und bis heute ist alles ok. Der Schuppen ist auch nicht einsehbar von außen.

Ob das so offiziell richtig ist?.... keine Ahnung, ich glaube so genau nimmt das hier NOCH keiner.

Eines weiß ich aber aus Erfahrung, in Deutschland wäre das sicher so nicht möglich gewesen, musste ja schließlich alles seine Ordnung haben. Und wenn du dann noch mit dem Nachbarn im Klinsch liegen würdest ......

 

LG Lavendura


Eli und NinaLe gefällt das
AntwortenZitat
NinaLe
(@ninale)
Seriöses Mitglied Customer
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 50
 

Wie in Deutschland, so auch in Bulgarien hat offiziell alles seine Ordnung....aber ...in Bulgarien schaut noch keiner danach..es sei denn, es gibt eine Beschwerde oder Anzeige. Lavendura hat es richtig erfasst- wenn die Nachbarn gut gesinnt sind, sind meistens keine Probleme da.  3 Meter Abstand zur Grenze sind Pflicht, im unteren Teil des Grundstück sogar 5 m. 


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1048
 

auch unsere nachbarn sagen, so lange es keinen stört -  da müßte ich erst mal zwei von meinen Nachbarn anzeigen, aber was hab ich davon ausser ärger? Und so werden die Nachbarn eben auch denken. Wo kein Kläger da kein Richter. Und einer unser Nachbarn ist Bauingenieur. Er sollte es wissen!


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
 

Das Haus unseres Nachbarn steht genau an unserer Grundstücksgrenze. Er müsste da ja sein Haus abreißen. Unser Eselstall und Hühnerhaus ( vom Vorbesitzer) an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn.  Bisher hat das niemanden gestört. 


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1048
 

Wenn einer anfängt zu klagen dann sieht es anders aus, aber wer traut sich das, bei den Kosten die dann auf einen zukommen. Also duldet man diese Dinge eben. Wenn einer klagt, dann sind das nur die Ausländer. Aber Spaß haben sie dann auf ihrem Grundstück keinen mehr, das sollte man immer bedenken


Lavendura und Michi gefällt das
AntwortenZitat
(@patch)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@lavendura

Danke  für  deine  Antwort 


AntwortenZitat
(@patch)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@eli

Danke 


AntwortenZitat
(@patch)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

Ich hatte  mich bei  euch allen bedankt, 

Aber meine  Antwort  ist weg!!! 

Keins  Ahnung  was ich falsch mache.

Es war sehr  hilfreich 

Wir  werden  erst mal  die  Nachbarn  richtig  kennen  lernen. Wir lieben  kein  Streit. 

Dafür  ist das Leben  zu kurz. 

Allen gute  Nacht 


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
 
Geschrieben von: @patch

Ich hatte  mich bei  euch allen bedankt, 

Aber meine  Antwort  ist weg!!! 

Keins  Ahnung  was ich falsch mache.

Kann am Netzempfang liegen, hatte ich auch schon.Dann kommen alle Antworten mehrfach/ doppelt oder 10 mal hier im Forum an. Passiert mir aber nur, wenn ich vom Telefon sende.LG und лека нощ

 


AntwortenZitat
kuenstler
(@kuenstler)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 55
 

Es muß nicht so sein, daß ein Schuppen oä. mit Abstand zur Grenze gebaut werden muß. Zumindest für D-MV habe ich das recherchiert, es gibt sog. "Grenzbauten", die direkt mit der Wand die Grenze bilden. Das darf aber nicht die gesamte Länge annehmen, sondern genau festgelegte Gesamtlängen, je nach Grundstücksgröße. Könnte in BG vielleicht ähnlich sein. Und mit dem Nachbarn reden ist immer eine gute Idee.


AntwortenZitat