Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Das Buch ist alt und die Bank ist weg  


Rosenrot
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 136
Themenstarter  

Liebe Leute,

heute war mal wieder so ein "bulgarischer" Tag. Nachdem mir hier im Forum Nikolaus die ISBN nummer von dem Bulgarischlernbuch zukommen hat lassen, und IVO einen Link, wo ich es im Internet bestellen könnte, zog ich frohgemut los. In den örtlichen Einzelhandel. Den will ich ja schliesslich unterstützen.

Gestern war ich schon in einer Buchhandlung, die mir kurz und knapp sagten, "gibt es nicht". Ja, und heute in der anderen Buchhandlung sagte mir die Buchhändlerin: "Dein Buch ist zu alt, gibt es nicht" . Na gut, dachte ich mir, dann eben doch Internet, und den örtlichen Einzelhandel nicht unterstützen könnend.

Dann ging ich weiter zu meiner Hausbank. Dachte ich zumindest. Letzte Woche war ich da zuletzt, alles war normal. Schon von weitem sah ich jetzt, irgendwas stimmt da nicht. Der Geldautomat ist weg. Es gibt keine Leuchtreklame mehr. Alles so tot. Das sind dann die Momente, wo sogar mir als alter Häsin der Schweiss auf die Stirn tritt. "Aha, die Bankenkrise hat mal wieder Bulgarien erreicht, sauber sag ich" dachte ich mir. Und: "weshalb nochmal bist Du in diesem abgeranzten Land gelandet vor 17 Jahren und immer noch da???" Momentan fand ich auf letztere Frage keine Antwort.

Ein kleiner Fresszettel in der Tür wies darauf hin, dass die Filiale umgezogen sei seit gestern. Nur einen km weiter...

Ich ging dann schleunigst ins "Happy", erholte mich von diesen absurden Erlebnissen und wusste dann wieder, weshalb ich hier bin.

 

 

Was Sie aufnehmen, was Sie annehmen, das haben Sie. Würden Sie immer nur Gutes annehmen, das Böse beiseite stellen, haben Sie immer das Gute.
Bruno Gröning


henrich45, Lavendura, BulgarienSuse und 1 weiteren Personen gefällt das
Zitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 947
 

happy!

einer der gründe, weshalb auch wir auswandern 🤣 🤣 

wer nicht weiß wie es dort ist, hier mal ein beispiel. so wie das essen aussieht, schmeckt es auch ...super!

 

https://g.page/happy-bar-and-grill-lazur?share

 

https://happy.bg/

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


Dieter und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
 

Was ich am happy ua. toll finde ist, dass man seine Speisen selbst zusammen stellen kann, was ich überhaupt nicht toll finde, dass die Mädchen gezwungen werden, diese ultra kurzen Röckchen zu tragen. Hab mich mit einigen unterhalten, entweder so kurz oder Job weg.

Wer ein hungriges Tier füttert,
nährt seine eigene Seele.


Rosenrot gefällt das
AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 136
Themenstarter  
eschrieben von: @lavendura
 was ich überhaupt nicht toll finde, dass die Mädchen gezwungen werden, diese ultra kurzen Röckchen zu tragen. Hab mich mit einigen unterhalten, entweder so kurz oder Job weg.

Genau. Nervt mich auch. Werde ich jetzt Mal in TripAdvisor schreiben.

Außerdem sind die Toiletten extrem ungepflegt. Und am Hafen in Varna auch noch gemischt geschlechtlich... 😩 

Was Sie aufnehmen, was Sie annehmen, das haben Sie. Würden Sie immer nur Gutes annehmen, das Böse beiseite stellen, haben Sie immer das Gute.
Bruno Gröning


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 661
 
Geschrieben von: @rosenrot

Und am Hafen in Varna auch noch gemischt geschlechtlich... 😩 

Ist doch voll im Gender -Trend, gibts jetzt in Berlin auch, z.B. im Rathaus Tiergarten u.a. und in einigen Clubs, nennt sich Unisex Toilette. 😏 LG Eli

Einmal schwitzen und einmal lachen kannst Du täglich einmal machen. Es braucht nicht mal ein bischen Mut und Deinem Körper tut das gut.


AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 136
Themenstarter  

@eli

und in den Unis und am Flughafen Mailand und und und.... 😓 

Was Sie aufnehmen, was Sie annehmen, das haben Sie. Würden Sie immer nur Gutes annehmen, das Böse beiseite stellen, haben Sie immer das Gute.
Bruno Gröning


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 947
 
Geschrieben von: @rosenrot

Außerdem sind die Toiletten extrem ungepflegt

kann ich nicht bestätigen. die toiletten in beiden happys in burgas sind sehr sauber. kurze röcke..... na ja, ich gehe nicht wegen den kurzen röcken dahin, sondern wegen dem essen Smile

 

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 354
 

@bulgarien-franz Stimme ich Dir zu Franz. Wir waren in Sofia, Burgas und Plovdiv im Happy und waren selber Happy. Die Toiletten absolut mega sauber. Und die kurzen Röcke, na ja, ein Blick das war's. Ein negativer Punkt: in Sofia, es war 23 Uhr, konnten wir nur noch was trinken, Essen gab's nicht mehr. Habens aber überlebt.

Stegi.


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 136
Themenstarter  

@bulgarien-franz

Anscheinend hat jedoch niemand die Toiletten im Happy Hafen Varna gesehen, und nur von diesen habe ich berichtet.

Was Sie aufnehmen, was Sie annehmen, das haben Sie. Würden Sie immer nur Gutes annehmen, das Böse beiseite stellen, haben Sie immer das Gute.
Bruno Gröning


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 136
Themenstarter  

@nikolaus

Anscheinend hat jedoch niemand die Toiletten im Happy Hafen Varna gesehen, und nur von diesen habe ich berichtet.

 

Was Sie aufnehmen, was Sie annehmen, das haben Sie. Würden Sie immer nur Gutes annehmen, das Böse beiseite stellen, haben Sie immer das Gute.
Bruno Gröning


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
(@henrich45)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 81
 

Hallo deutsche Freunde, die Ihr in Bulgarien lebt oder nur besucht. In Varna gibt es wohl 4 Happys, drei davon kennen wir und besuchen sie in gewissen Abständen. Immer ein super leckeres frisches Essen! Sehr nette höfliche Bedienung und die kurzen Röckchen bei den jungen, schlanken(!), hübschen Mädchen finde ich als reife, ältere, einst ein Arbeits- Leben lang in der Mode tätige Frau, sehr nett und hübsch anzusehen!!! Und natürlich, unbewußt, gut fürs Geschäft! Stimme ich der Aussage von Lavendura oben überhaupt nicht zu!!!  Und die Toiletten da sind immer sauber gewesen bis jetzt!!! Das Happy am Hafen kennen wir nicht. Die Preise sind auch fantastisch und nicht mit D identisch. Bei mehreren Personen ist es von Vorteil eine Tischbestellung aufzugeben. Auch wird bei Geburtstagsfeiern  der Tisch usw. geschmückt und zum Abschluß gibt es fürs Geb.- Kind eine kl. Torte mit Kerze und es wird ein Bild von der Geburtstagsgesellschaft gemacht. Echt zu empfehlen!!!


Dieter gefällt das
AntwortenZitat
(@abc25af)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 0
 

@henrich45

Dann besucht doch mal die beiden H. in Burgas.

Die Toiletten sind dort immer sauber (gewesen)!

Was habt ihr gegen kurze Röcke.

Früher hatten wir doch noch kürzere Röcke zu bewundern und erst die Hot Pants.

Das waren doch unsere schönsten Zeiten vor ca. 50 Jahren. 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
 

Nochmal zur Klarstellung

Vielen Mädchen ist es unangenehm diese extrem kurzen Röcke zu tragen.---------bei der Arbeit im Happy.

Ich habe überhaupt nichts gegen Miniröcke. Ganz im Gegenteil.   

Es ging in meinem Beitrag um Arbeitsbekleidung!!! und nicht um Freizeitklamotten. Das ist aus meiner Sicht, ein himmelweiter Unterschied.

Manche Mädchen sind aber auf diesen Verdienst im Happy und auf das Trinkgeld der Touris angewiesen.

Viele Studentinnen verdienen sich so was dazu und tragen somit diese extrem kurzen Röcke, nicht alle unbedingt freiwillig. Das und nichts anderes war die Intension meines Beitrages.

So---- das musste jetzt nochmal sein.

LG lavendura

 

Wer ein hungriges Tier füttert,
nährt seine eigene Seele.


Nikolaus und Rosenrot gefällt das
AntwortenZitat