Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Der stolze Bulgare/in  

  RSS

Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 72
31. Oktober 2020 20:31  

Einige der ForenmitgliederInnen glauben einen gewissen Stolz bei Bulgaren und Bulgarinnen erkannt zu haben und den sie für beachtenswert halten. 

Dieser Stolz (was das sein soll und woher der kommt, auf was sind sie stolz...und warum nur bei allen Bulgaren) wird nie erklärt! 

Wer weiß darüber näheres? Stolz auf.. 

Hat es mit der Vermüllumg der Landschaft zu tun, mit dem Verbrennen des Gartengrüns im Herbst, dem Verprügeln der Pferde vorm Haus, der Nichterziehung von den Haustieren, der Prostitution von minderjährigen Mädchen in der Nachbarschaft......., 

... oder dem, oft zu beobachtenden, doppelringigen Specknacken?  

Wer weiß worauf sie stolz sind und stolz sein sollen? Bitte um Stolzheitserklärungen! 


Zitat
 Ivo
(@ivo)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 64
31. Oktober 2020 20:37  

Hallo Paul,

sorry, aber das hört sich bei dir an, als ob du nur noch das negative sehen willst.

ist dein gutes Recht, aber umgekehrt kann man viel negatives ü DE, AT, CH sagen.

Ivo


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 72
31. Oktober 2020 20:50  

@ivo

Ich will nur nicht so einen unerklärten Dummschwatz über den stolzen Bulgaren lesen. 

Jeder der hier im Land lebt. weiß doch, dass es an allen Ecken und Kanten Probleme gibt. Da soll doch keiner was unnötig schönreden. 

Das es in allen Ländern Probleme gibt ist doch kein Grund hier den Mund zu halten und den vielfältigen Schwachsinn im Land als das Tun von stolzen Bulgaren zu beschönigen. 


AntwortenZitat
 Ivo
(@ivo)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 64
31. Oktober 2020 20:55  

@decruppe-paul  Hallo,

( Ich will nur nicht so einen unerklärten Dummschwatz über den stolzen Bulgaren lesen. )

Erkläre das mal bitte näher.

Ivo


Ruru gefällt das
AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 72
31. Oktober 2020 21:08  

@ivo

zu lesen war heute:

"- ich liebe die Bulgarien - sie sind ein stolzes Volk! - "

Antwort darauf:

" ich stimm dir voll und ganz zu. Unsere Gastgeber sind und sollen auch ein stolzes Volk bleiben. "

Aber keine Infos, warum der Stolz da ist, auf was und warum das bleiben soll. 

Ich bin nicht der große Kenner der bulgarischen Geschichte, trotzdem weiß ich von mindestens einer aus Bulgarien stammenden Person und von einer größeren Aktion der bulgarischen Bürgerschaft zur Zeit des Faschismus, die jüngeren Menschen Grund zum Stolz geben können. 

Das hat aber mit allgemeinen nationalen Stolzgeschwatz nichts gemeinsam. 

 


AntwortenZitat
 Ivo
(@ivo)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 64
31. Oktober 2020 21:27  

@decruppe-paul  Hallo,

Das Sie eine 1340Jahre Geschichte haben, z.B, und  DE seit 1870.

Ivo


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 72
31. Oktober 2020 21:46  

@ivo

 

Ach Ivo,

und da ist Wasil stolz drauf, was 1312 in Bulle los war? 

Ich komm aus Westfalen und das Münsterland hat eine 1832 jährige Geschichte. Aber kein Grund für Stolz, wozu auch! 


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 195
1. November 2020 8:04  

@decruppe-paul Ach Paul , las das doch. Das ist ein Streit um des Kaisers Bart , jeder hat eine andere Definition von Stolz . Ich zum Beispiel bin nur stolz auf etwas , das ich selber geleistet habe , bzw. wesentlich dazu beigetragen habe . Ich bin nicht stolz , ein Deutscher zu sein. Warum auch ? Ich bin dort geboren worden - wo liegt da mein Anteil ?  Also beruhige dich und laß die Leute reden , solange es nicht schadet . Das ist meine Meinung .

LG  Ha-Jo

Gegen Dummheit kämpfen die Götter selbst vergebens


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 138
1. November 2020 9:58  

Hallo Paul

Hat es mit der Vermüllumg der Landschaft zu tun, mit dem Verbrennen des Gartengrüns im Herbst, dem Verprügeln der Pferde vorm Haus, der Nichterziehung von den Haustieren, der Prostitution von minderjährigen Mädchen in der Nachbarschaft......., 

... oder dem, oft zu beobachtenden, doppelringigen Specknacken?  

Hallo Paul,

wo lebst du denn?

was ist in Bulgarien anders als in anderen Ländern (einschl. Deutschland)?

In Deutschland werden sogar Pferde auf der Weide An- oder Erstochen. Dass Gartenabfälle hier mit Feuer beseitigt werden  ist doch in vielen Ländern der EU üblich und die Asche für die Erde gut.. Vermüllung ist doch in Deutschland auch üblich. Halte doch mal vor Großstädten im Wald an und gehe spazieren. Du wirst eine andere Meinung bekommen.

Bist du wirklich überzeugt, daß deutsche Hundehalter ihre Hunde alle richtig erziehen? Warum gibt es dann immer Kinder die von unerzogenen Kötern gebissen und verstümmelt werden.

Mit minderjährigen Kindern als Prostituierte habe ich keine Erfahrung. Wo lebst du denn, daß du da Erfahrung hast, oder ist alles facebook Wissen?

Ich selber bin der Meinung, man soll da leben wo man sich "Wohlfühlt".

Ein schönes Wochenende für alle und vergesst eure Masken nicht!

Gruß RURu

 


Nikolaus gefällt das
AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 72
1. November 2020 10:03  

@ha-jo

Da gebe ich dir ja recht. 

Ich gehe halt schnell hoch, wenn ich was sehe, höre oder lese, wofür ich kein Verständnis habe. 

Lasse ich's also (gut)  sein...und wünsch allen noch einen schönen, sonnigen Sonntag. 

Und bleibt gesund! 


Ha-jo und Nikolaus gefällt das
AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 72
1. November 2020 15:08  

@ruru

Ich lebe in Berlin-Neukölln und seit Mitte Juni in der Region Sliven. 

Und dort, in der Oblast Sliven, sind die von mir genannten kritischen Punkte zu beobachten. Nirgends hab ich geschrieben, dass es Umweltverschmutzung, Tier- und Emmisionsschutzverstöße... nicht auch in Deutschland, Spanien, Südfinnland und und... stattfinden. Darum geht es doch gar nicht. 

Verweis doch nicht auf Andere (Länder), wenn... Schau du dich mal um im Land. Positives Schönes gibt es auch zu sehen. 

Und mach dich mal schlau:

"Die bulgarischen Behörden müssen dafür sorgen, dass die dortigen Landwirte das inzwischen verbotene Abbrennen von Stoppelfeldern auch tatsächlich nicht mehr durchführen.

Das hat die Europäische Kommission in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage des bulgarischen EU-Abgeordneten Angel Dzhambazki von der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (ECR) betont. Dieser hatte auf die anhaltende Praxis in seinem Land hingewiesen und die Untätigkeit der bulgarischen Behörden beklagt.

Die EU-Kommission stellte nochmals klar, dass dieMitgliedstaaten die Einhaltung der Vorschriften zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gewährleisten müssten. Im Rahmen der Cross-Compliance-Regeln sei das Abbrennverbot aufgeführt. Bei Fehlern müssten die bulgarischen Behörden mit Abschlägen an den GAP-Zahlungen reagieren. Eine bulgarische Verordnung verbiete ausdrücklich die Verbrennung von Stoppeln, erklärte die Kommission.

Zudem gebe es eine Arbeitsgruppe im Landwirtschaftsministerium in Sofia, um das Sanktionssystem und die Brandschutzregeln zu unterstützen. "

...  und (wie in Deu.) gilt das Verbrennungsverbot von Gartenabfällen, erst recht zusammen mit Hausmüll, auch in Bulle. 

Da sind sich Dimitri stolzer Bulgare und Erwin Stolze, blankenfelder Preiße, schon wieder sehr nahe: beide keine Ahnung vom ökologischen gärtnern aber es stinkt schön und in Hintertupfingen in Süd-Nordkorea machen sie das auch. Was soll also sein? 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 532
1. November 2020 16:41  

@decruppe-paul

wolltest du es nicht -gut- sein lassen ?

 

Wer ein hungriges Tier füttert,
nährt seine eigene Seele.


AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald-u-mila)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 39
1. November 2020 16:45  

@lavendura

Besser wäre das wohl, sonst läuft das wieder aus dem Ruder.

 

Bleibt gesund


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 875
1. November 2020 17:42  

hm,

für mich persönlich ist die derzeitige kommunikation in diesem forum sehr grenzwertig und ich bin auch der meinung, dass wir in der vergangenheit eine angenehmere gesprächskultur hatten.

irgendwie war das mehr ein miteinander und weniger ein "recht haben", "besser wissen" oder sogar unbedingt das letzte wort haben müssen.

vielleicht empfinde ich das auch falsch. das kann sein!

trotzdem möchte ich drauf hinweisen, das ich sehr auf den umgangton achte der mir derzeit nicht gefällt.

 

 

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


HarryMila, Lavendura, Ha-jo und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat