Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Autoreparatur


Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 912
Themenstarter  

Wir haben unsere Radlager erneuern lassen. Da es unsere alte Werkstatt nicht mehr gibt, mussten wir notgedrungen eine neue Werkstatt suchen. Wir haben eine kleine Werkstatt in einer Nebenstrasse gefunden. Der sehr nette Chef ist eine Runde mit unserem Auto gefahren und hat gemeint, es ist hinten links. Das war auch unsere Vermutung. die Rechnung von 76 Lewa hat seine Frau geschrieben. Absolut in Ordnung.  ? LG Eli


Nikolaus und Lavendura gefällt das
Zitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

Zahnriemenwechsel mit allem drum und dran: 400 Leva.Honda cv-r 1998. Anlasser 80 Leva. Das sind Preise die einem erfreuen.4 Sommerreifen komplett mit auswuchten und montieren auf Alu 375 Leva.


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@abc25af)
Silber Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 233
 

@nikolaus

Hallo und einen guten Morgen.

Was sind diese Reifen denn für eine Marke?

Ich wollte für mein Auto auch neue Reifen der Marke Conti....

Was war, nach zwei Tagen waren Cinareifen da. Conti stehen nicht zur Verfügung, so der Reifenhändler.

Also weiter warten. Cinareifen sind überall günstiger aber ob die auch lange halten?

 

Schönen Tag und gebt auf euch alle acht

 

 


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

Hallo. Die Reifen: Cillero 205 70 R15. Black Lion, Made in China. Kosten bei Amazo so um die 50 €.  Ob die lange halten weiß ich nicht. Aber wenn ich in 7 Jahre neue brauche ist das doch ok. Immer auf das Fabrikation Datum achten. Schönen Tag.


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

Habe meine Winterreifen jetzt schon mal auf den Pkw machen lassen. Ab 1 Oktober ist ja Pflicht hier in Bu. Für die Arbeit wurde 8 Leva verlangt. Für alle 4 Räder!!!! Günstiger geht's wohl nicht, ausser man macht es selber. ?  


AntwortenZitat
 Ivo
(@ivo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 110
 

@nikolaus  Hallo,

das ist nicht ganz richtig. Es ist NICHT Pflicht mit Winterreifen zu fahren, es ist empfehlenswert, da die Reifen einen mindesttiefe von 4mm haben sollten,ausserdem ist es ab dem 15.11 bis 1.03 gültig. Aber für die eigene Sicherheit ist es besser mit Winterreifen zu fahren.

 

VG

Ivo


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

@ivoLaut bnr.bg Seit 15.11.2018 sind Winterreifen Plicht. Sonst 50 Leva Strafe. Mehr weiß ich auch nicht. Sommerreifen mit einer gewissen Profitiefe vieleicht ok??? Nicht für mich, Sicherheit geht vor. Und was ist bei einem unverschuldeten Unfall, du hast Sommerreifen drauf????


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 553
 

@nikolaus   du hast richtig gehört , seit dem Jahr 2018 ist es Plicht

https://bnr.bg/de/post/101045231/ab-heute-winterbereifung-in-bulgarien

Evtl. ist es ja für Ivo auch noch neu . Zum Glück steht bei bnr ein Datum dabei , was leider bei vielen Webseiten nicht der Fall ist .

immer eine gute Fahrt

Ha-Jo

 


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 553
 

@nikolaus  Ich habe mal bei bnr nach WINTERREIFEN gesucht . Im gefundenem Artikel vom 15.11.18 lese ich ebenfalls das Wort "Pflicht" . Wäre es nicht Pflicht , könnte man keine Strafe abknöpfen .          Ich habe gestern 19.24 Uhr schon einmal geantwortet ( mit link zum Artikel ) , wartet aber noch auf Moderation .

Allen gute Fahrt

Ha-Jo


AntwortenZitat
 Ivo
(@ivo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 110
 

@nikolaus  Hallo,

 

habe lange überlegt, ob ich darauf antworten will, weil ich NICHT wie ein Besser oder Alleswisser darstehen möchte,aber ich darf zitieren:

Чл. 139, ал. 1, т. 4 гласи, че движещите се по пътя пътни превозни средства трябва да бъдат с гуми, предназначени за зимни условия, или с гуми с дълбочина на протектора не по-малка или равна на 4 милиметра през периода от 15 ноември до 1 март.

Übersetz heisst es KEINE PFLICHT für Winterreifen.Es sollen allerdings Reifen sein, die den Winterzeit entsprechend sein sollen, also mindestens 4mm Profiltiefe. Natürlich , wenn euch die Bulgarische polizei euch anhält, legen die so aus, wie die das möchten, aber es ist KEINE PFLICHT.iCH BETONNE ES EXTRA, weil mir das auch passiert ist, die haben mir eine Strafe von 50leva aufgebrummt, aber ich bin dagegen angegangen und habe Recht bekommen. Wenn man sich das alles ersparen will und für die Sicherheit auch, ist es besser Winterreifen draufzumachen.

VG

Ivo

 


Eli gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 912
Themenstarter  

In Bulgarien ist eine wintertaugliche Bereifung vom 15. November bis 1. März vorgeschrieben. Das können sowohl Winter-, als auch Ganzjahres- oder auch Sommerreifen sein. Die Profiltiefe muss mindestens 4 mm betragen. Spikereifen sind nicht erlaubt und Schneeketten nur, wenn es die Witterung erfordert.

Diese Regelungen gelten auch für im Ausland zugelassene Autos. Bei Missachtung droht ein Bußgeld in Höhe von 50 leva (ca. 25 Euro).Stand 14. November 2019

https://www.evz.de/reisen-verkehr/auto/winterreifenpflicht.html LG Eli


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

@eliSchau doch noch mal richtig hin. Ha-jo, hatte das doch schon vollkommen richtig erklärt. Eu Gesetze  werden manchmal ganz anders definiert. Wenn ich in Bulgarien lebe, dann gelten auch die Gesetze von Bulgarien. Und da ist nichts von Sommerreifen zu lesen!!! So, ich glaube jetzt können wir einen PUNKT machen. ? 


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 912
Themenstarter  

Bis zum 15. November bleiben nur noch wenige Tage - die Frist, bis zu der alle Autos durch Winterreifen ersetzt werden müssen." So beginnt ein lebhafter Bericht über das bulgarische Nationalfernsehen, der die Öffentlichkeit mit den Besonderheiten und Bedürfnissen des Winterfahrens vertraut machen soll.

Sind Winterreifen in Bulgarien nach dem 15. November wirklich obligatorisch? Aufgrund der ungenauen Informationen in den Medien glauben viele Menschen daran. Die Wahrheit ist, dass sie es nicht sind. Das Straßenverkehrsgesetz (Artikel 139) (Чл. 139, ал. 1, т. 4 гласи wie von Ivo beschrieben) schreibt nur " Reifen für den Winter oder Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens 4 mm im Zeitraum vom 15. November bis 1. März " vor. Das heißt, Sie können sicher mit Ganzjahres- oder sogar Sommerreifen fahren, sofern diese ein ausreichend tiefes Profil haben.

Somit bleibt Bulgarien in der Gruppe der Länder, die in der kalten Jahreszeit nicht unbedingt Winterreifen benötigen . Es gibt auch Großbritannien, Frankreich, Dänemark, die Niederlande, Belgien, Polen, Spanien und Portugal.

Obligatorische Winterreifen, jedoch nur bei Schnee, erfordern Deutschland, Italien, die Slowakei und Norwegen.

Winterreifen sind in den kalten Monaten in der Türkei, in Rumänien, Nordmakedonien, Serbien, Kroatien, Montenegro, Slowenien, der Tschechischen Republik, den baltischen Staaten, Finnland, Schweden, der Ukraine und Weißrussland auf jeden Fall obligatorisch .

Dieser Artikel ist vom 31. Oktober 2019 um 19.47 bei automedia.investor.bg erschienen und kann  auf bulgarisch nachgelesen werden. Jeder kann sich ja selbst entscheiden, aber Pflicht ist es in Bulgarien definitiv nicht. Und dieser Nicht -Zwang ist mal positiv. Was sollen wir hier mit Winterreifen? Ganzjahresreifen tun es hier in unserer Gegend auch und wir sind durch jede Kontrolle gekommen.

In Deutschland muss ich erst mal schnell meinen Reifen wechseln, wenn es 2 cm geschneit hat. Ohne Worte. ? 

So und jetzt mache ich einen Punkt ? LG Eli

 


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

? ? 


AntwortenZitat
(@wolfi)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 8
 

Gibt es in Bulgarien eigentlich eine Pannenhilfe wie den ADAC?

Mein Auto springt nicht an. Scheint die Software zu sein.


AntwortenZitat
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 178
 

@wolfi

Bist Du beim ADAC? Dann ist die Aussenstelle Thessaloniki für Dich zuständig. Anrufen, sprechen perfekt Deutsch, Anliegen schildern, die organisieren alles für Dich. Viel Glück!


AntwortenZitat
 Ivo
(@ivo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 110
 

@wolfi  Hallo,

ja gibt es, es heisse СБА.

Hier ist der link, aber ist nur in in BG und in Englisch.

VG

Ivo


AntwortenZitat
(@wolfi)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 8
 

@ivo

Hallo Ivo hallo Rosenrot,

vielen Dank für Eure Infos.

ich habe dann Renault in Dt angerufen und die haben alles innerhalb eines Tages organisiert und Auto nach Burgas transportiert.


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

Habe jetzt den Thermostat auswechseln lassen. Die ganze Zeit fahre ich rum und das Auto wurde einfach nicht richtig warm. Die Reperatur kostete 65 Leva. Jetzt wird es richtig mollig  warm im Auto. Hätte ich das doch nur schon früher gemacht. Sweaty  


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 621
 

Honda cv-r. Scheibenbremsbeläge vorne wechseln lassen: 1 Std. mit Material 78 Leva.😀


AntwortenZitat