Übersicht

Konto in BG
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Konto in BG

Seite 1 / 5

(@silistra)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 61
Themenstarter  

Für Auswanderer die gern ein Konto in BG möchten, oder sogar haben müssen folgende Hinweise:

 

DSK Bank

Gutes Filialnetz, Onlinebanking so wie man es aus D kennt.

Kosten 3 Lv. je Monat, bieten Lv. Konto und EUR Konto an. (Kostensteigerung in den letzten 2 Jahren 100%)

Das Geld verdienen die mit den Aufträgen zum Beispiel wenn man aus D EUR überweist, das kann ganz schön Lv kosten 10,20 od 100 und mehr Lv sind da schnell mal weg, also immer im Auge behalten und den Tip am Ende berücksichtigen.

 

CCBank:

Filialnetz, Onlinebanking so wie man es aus D kennt.

Kosten 2,60 Lv. je Monat, bieten Lv. Konto (EUR weiss ich nicht, aber vermutlich ja). (Kostensteigerung in den letzten 2 Jahren auch etwa 100%)

Das Geld verdienen auch die mit den Aufträgen zum Beispiel wenn man aus D EUR überweist, das kann ganz schön Lv kosten 10,20 od 100 und mehr Lv sind da schnell mal weg, also immer im Auge behalten und den Tip am Ende berücksichtigen. Ich hab mich da schon Dumm und Dusslich geärgert, bis ich mich an folgenden Trick ran gearbeitet habe.

Ein Tip der euch viel viel Geld spart:

Überweisungen immer nur bis 100.- Euro, das wird dann automatisch in Lv umgewandelt auf euer BG Konto gutgeschrieben. Das kostet (bis jetzt) bis 100.- keinen Stutinki !!!

Ist etwas mehr arbeit wenn man 5x 100.- Euro Überweisungen macht oder eben mehr sendet aber es spart ne Menge Geld!

(Dankbarkeitsspenden bitte an meine Konten auf den Cayman Inseln senden) 🙂


Ella und Baf999 gefällt das
Zitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

danke das ist schon ein guter Tipp mit der Überweisung. Konto müßte man ja vermutlich schon in BG machen oder ? Wie ist das wenn man Geld vom Automaten mit der dt. Bankkarte zieht was kostet das ?


AntwortenZitat
(@silistra)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 61
Themenstarter  

..das musst du bei deiner deutsch. Bank erfragen bzw. im Netz nachlesen.

Die Gebühren müssen ja Aushängen bzw. gelisstet werden.

Ich meide Automaten und hab sie hier noch nie genutzt.

Und klar ich meinte ein bulg. Konto auf das du z.b. deine Rente aus D überweist, denn wenn du die BG Nummer der rentenversicherung gibst und die dann das Geld dorthn überweisen kostet dich das je nach Rentenhöhe viele viele viele Levkaschinskis.

Deswegen mein Tip - dtsch. Konto behalten und Online Hunnieweise die Kohle auf dein BG Konto überweisen !

 

Deswegen bin ich vom 1. bis zum 9. jeden Monats nicht ansprechbar, ich muss meine Millionen Überweisungen in jeweils hunderter Stückelung machen 😉

 

 

 


AntwortenZitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

ja Renten lassen wir sowieso weiter auf dt. Konto überweisen. Vielleicht weiss irgend jemand wie das mit Abhebungen am Automaten ist, der kann sich ja mal hier melden

 

aber bei mir dauerts dann natürlich schon bis zum 20. bis ich alles überwiesen habe, müssen wir sowieso mit 2 PC machen sonst werden wir bis Monatsende nicht fertig 🙂

Rose


AntwortenZitat
Diana
(@diana)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 23
 

silistra danke für die Infos. Du hast immer sehr nützliche Tipps 👍  Wie lange lebst du schon in BG?

@ Rose.... Wir haben unsere Konten bei der DKB Bank. Die DKB bietet zum Konto eine kostenlose Visa-Karte an. Damit kann man weltweit gebührenfrei Geld abheben. Allerdings muss man mindestens 50€ abheben. 


AntwortenZitat
(@silistra)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 61
Themenstarter  

Ich bin seit knapp 2 Jahren hier Dauergast.

Noch ein Hinweis zur Visa Karte bzw. den Konditionen, die denke ich auch bei der DKB so wären (bitte prüfen ob ich Unsinn schreibe)

Das kostenlose abheben bezieht sich auf EURO !!  Wenn Du hier den Automaten um Levkaschinskis "bittest" dann wird das umrechnen glaube ich nicht mehr Gebührenfrei sein. Wenn du (weiss nicht ob das geht) Euro ausgezahlt haben möchtest dann haste ja nachher den Wechselkurs der Bank oder Western Union an der Backe.

 

 

 

 


AntwortenZitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

und wenn ich mir LEV auf der DKB Bank direkt vom EUR Konto auszahlen lasse ? Nur Umrechnung oder auch Gebühren ?


AntwortenZitat
(@silistra)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 61
Themenstarter  

Na ja

Im Prinzip ist es doch so -

Die DKB als dtsch. Bank hat nunmal EUR als Währung,  wenn die dir Lev. oder Dollar oder was auch immer "auszahlen" hat man den Umtauschkurs an dem die Banken ja auch verdienen wollen.

Hier in BG bekommst du bei den Banken so ca. 1,95 Lev. pro Euro gutgeschrieben, bei WesternUnion 1,94 ausgezahlt und ob dir das die DKB so umrechnet bezweifle ich stark. Frag aber am besten bei deiner Bank mal nach welchen Kurs die dir gewähren und dann entscheide eben. Ich hab da ne ganze Menge rumgepopelt und Lehrgeld geopfert bis ich den (glaube ich) besten Weg gefunden habe. Ich hatte mich da am Anfang tierisch über einige Hunderter an Lev. Kosten aufgeregt, das war man ja in D nicht gewöhnt für Überweisungen einen prozentualen Satz zu entrichten.

Auch beim Abheben eures Geldes hier in BG könnt ihr viel Geld sparen indem ihr immer unter oder genau 1000.- Lev. abhebt. Das kostet bei der CCBank 1 Lev. etwas mehr bei der DSK Bank. Bei mehr als 1000.- Lev. gehts auch gleich wieder erheblich höher zur Sache. ! Wenn man das erstmal weiss und es richtig handhabt sind das einige ZEHNER bzw. HUNDERTER die ihr da pro Jahr sparen könnt.

 


AntwortenZitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

ja da möchte ich schon aufpassen, 1 Lev tut nicht weh, aber 10 oder 20 LEV da kann man schon mit was einkaufen, danke für die Tipps, die nehme ich gerne an


AntwortenZitat
Diana
(@diana)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 23
 

Noch mal was zur DKB Bank.....

Wenn man Premiumkunde ist, kostet die Abhebung am Automaten oder das Bezahlen mit der DKB-Visa-Karte gar nichts (weltweit). Premiumkunde ist man automatisch, wenn man monatlich mindestens 1000€ Geldeingang hat. Wenn man kein Premiumkunde ist, kostet es 1,75% des abgehobenen Betrages. 

Als wir letztes Jahr in Bulgarien waren, war ich noch kein Premiumkunde. Für 200 Lev am Automaten wurden mir 102,26€ abgebucht plus 1,79€ Gebühren. 


AntwortenZitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

Hallo Diana, der Umtauschkurs ist OK und die Gebühren sind auch im Rahmen. Mir ist es hier in D schon passiert dass ich im Supermarkt schnell 20 EUR vom Fremd - Automaten abgehoben habe und mir 10 EUR Gebühren berechnet wurden 🙂

 

Wobei ich dann sicher das mit "Premium-Kunde" mache, ich überweise einfach von meinem Konto hier die 1000 EUR oder mehr in Stückelung und kann dann dort in BG abheben und die Miete und so weiter überweisen über online


AntwortenZitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

ich habe gerade gesehen, dass es auch die UnicreditBank in Bulgarien gibt in Burgas und auch Varna und so weiter. Habe ein Konto bei der Hypovereinsbank die zur UnicreditBank Gruppe gehört

Mal vor Ort dann schauen ob das Vorteile bringen könnte


AntwortenZitat
BulgarienSuse
(@bulgariensuse)
Mitglied Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 68
 

Hallo Rose, wir haben auch ein Konto bei der UniCredit bulbank eingerichtet,  als wir unser Haus in BG gekauft haben. Wir sind mit dem Service vor Ort (wir gehen immer nach Primorsko, dort ist eine sehr hilfsbereite, englischsprachige Angestellte) sehr zufrieden. Wasser und Strom werden automatisch abgebucht, es gibt auch eine App. Allerdings sehen wir auch Nachteile: die Gebühren sind hoch und die Installation der erforderlichen Sicherheitszertifikate beim Online-Banking ist nicht einfach gewesen.


HaYo gefällt das
AntwortenZitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

ja die Banken stellen da ja derzeit auch in D alle um, die Sicherheit wird ja bei allen auf diesen "Digipass" umgestellt. Das Einrichten ist erst mal etwas "schwierig" ich habe mir dazu aber so ein Gerät gekauft und mache das nicht übers Smartphone

 

Wenn die bei der UniCredit Bulbank zu teuer sind gehe ich da einfach auch zur DKB Bank. Ich dachte nur weil ich hier ein Konto bei der Hypovereinsbank / Unicredit habe wärs einfacher


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1002
 

Ich bin bei der CCBank. Hab der netten jungen Dame mein Smartphone in die Hand gedrückt und hab mir das einrichten lassen. Danach hat sie das ganze noch auf Englisch umgestellt und jetzt funktioniert das perfekt. 


AntwortenZitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 158
 

Hallo Betty, diese Idee hatte ich auch heute, ich werde mein Netbook und Smartphone mitnehmen und mir das dort bei der Bank einrichten lassen. Ich könnte das sicher zwar selbst aber so ist es einfacher 🙂


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1002
 

Ich bin ein eher unkomplizierter Mensch - das heißt ich liebe es unkompliziert. Kennst du den Spruch "Dummheit schafft Freizeit"? Den nehm ich mir zu Herzen. Stell mich dumm und lass das andere machen. Wenn die das Gefühl haben, ich bin zu doof für so was (was nicht unbedingt sein muss, aber kostet mich zu viel Zeit mich mit sowas zu beschäftigen) machen die das gern und freuen sich noch, dem Doofy geholfen zu haben. Und wenn man dann ab und zu mal ne Schokolade oder ne Schachtel Pralinen mitbringt, wird man eh sehr gerne bedient. 


Diana gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 730
 
Geschrieben von: silistra

Überweisungen immer nur bis 100.- Euro, das wird dann automatisch in Lv umgewandelt auf euer BG Konto gutgeschrieben. Das kostet (bis jetzt) bis 100.- keinen Stutinki !!!

@silistra,

verstehe ich das so richtig. Man braucht ein Euro geführtes Konto in BG, kann dann 100.- € z.B.von der DKB Bank überweisen ohne Kosten und in Lewa abheben. Bei der CCBank können wir immer nur 400.- Lewa am Automaten abheben.Dafür wurde uns 1 Lewa berechnet ( Konto in Lewa, nicht in €). Weißt Du, wie das beim abheben am Schalter ist? 🙄 


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 730
 

Bei der DKB Bank muß man einen monatlichen Geldeingang von mind. 700.- € haben, dann kann man Lewa in BG ( oder in einem anderen EU Land, welches noch keinen Euro hat) ohne Kosten abheben. Zuerst wird das Konto mit einer Gebühr belastet, diese wird dann, nach Prüfung des Geldeinganges,  wieder gut geschrieben. 


AntwortenZitat
(@tommy)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 7
 

Wir haben die Postbank in Bulgarien (Varna) als erste "Anlaufstelle" für die Überweisungen gewählt.Aber wie es so ist,ist man hinterher immer klüger.Ich bin mit den Konditionen dieser Bank nicht zufrieden.Bei jeder monatlichen Überweisung von Österreich über die deutsche Rentenservive auf die bulgarische Postbank werden wir 22.- Euronen plus zuzügl.Bankomatgebühren gleich mal so vorweg abgebucht.Jeder kann sich natürlich vorstellen wieviel Kohle das in einem Jahr ausmacht.Ich muss mir dringend eine andere Bank suchen.

Ps.:Wir haben denen schon zuviel bezahlt.


AntwortenZitat
Seite 1 / 5