Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

das 1. Mal auf 180


(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 652
Themenstarter  

Ein freundliches Hallo an alle hier.

Nach fast 10 Jahre leben in BG, hat es eine Postangestellte gestern echt geschafft, dass ich kurzzeitig meine Impulskontrolle über mich verloren habe und sie mehrfach angebrüllt und auch angeschrien habe.

Meine eine Schwester bat mich ihr ein Päckchen zu schicken, mit div. bulg. Gewürzen/ Krawe Sierene. Alles war aufgebraucht, da ich im Mai 2020 und sie im September 2020, nicht fliegen durfte.

Also alles besorgt, schön fest verpackt, Käse fest in Alufolie und oben drauf die Kataloge von der Metro die sieht sie sich gern an. Alles mit schwarzem Panzerband zugeklebt und los ging es zur Post.

Ich sagte der Dame am Schalter, dies sei ein Paket nach Deutschland, übrigens mein aller ,aller 1. Paket von hier aus. Sie fragt was ist da drin, ich frage warum sie das wissen will, sie regulirane also Vorschrift. Ich antworte wahrheitsgemäß. Sie wirft mir eine Art Skalpell hin und sagt öffnen, ich nein, sie wieder öffnen , ich warum?  

Sie wieder regulirane! 

Mein Blutdruck und meinen Puls wollte ich in dem Augenblick nicht wissen. Schweren Herzens schneide ich das Panzerband an den Klebestellen durch.

So und dann war wahrscheinlich weder Puls noch Blutdruck bei mir messbar, hobt sie die Metrokataloge, die oben drauf lagen kurz hoch, und sagt dobre. Das war alles, die hat nichts aber auch garnichts weiter nach oder angeguckt und dafür das Affentheater?

Was ich der alles an den Kopf geknallt habe für diese Miniaktion, lasse ich hier weg.

Dann gibt diese Person mir doch eine Kinderspielzeugschere* wirklich* und legt ungeduldig eine Rolle Klebeband hin, das man/ich für große Briefumschläge benutze.

Damit wäre das Paket nicht mal unbeschadet aus der Post heraus gekommen, noch hätte es jemals einen Transport überstanden.

So das ganze Kaspertheater habe ich dann beendet, die Puppenschere und dünne Klebebändchen zurück gegeben und mit meinen Paket fluchend die Post verlassen. 

Heute hat unser bulg. Freund seine Bekannte auf einer anderen Post angerufen und diese Frau hat gesagt, ja die müssen den Inhalt der Paketsendungen nach Deutschland überprüfen 🤣 🤣 .

Ich kann hier überhaupt keine Logik erkennen. 

Also morgen zur Post nach Sv. Konstantin, wo die Bekannte von unserem Freund arbeitet. Panzerband und Schere mitnehmen und das Päckchen NICHT schließen.

Für mich eine sinnlose und in keiner Weise nachvollziehbare Regulirane

Sweaty Mad Scared  


D-Schirmer gefällt das
Zitat
(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 408
 

Wir haben letzte Wo herein Päckchen mit Bergtee und ein Blutdruckmessgerät nach De geschickt. Päckchen komplett zugeklebt. Die Dame auf der Post fragte was da drin wäre. Meine Frau erklärte ihr das. Die Postdame sagte добре. 30 Leva bezahlt und fertig. Also nix öffnen. Das war aber auch das erstemal, wo wir kein Paket öffnen mussten. Liebe Grüsse 


Bulgarien-Franz und D-Schirmer gefällt das
AntwortenZitat
D-Schirmer
(@d-schirmer)
Seriöses Mitglied Customer
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 51
 
Geschrieben von: @lavendura

Ein freundliches Hallo an alle hier.

Nach fast 10 Jahre leben in BG, hat es eine Postangestellte gestern echt geschafft, dass ich kurzzeitig meine Impulskontrolle über mich verloren habe und sie mehrfach angebrüllt und auch angeschrien habe.

Meine eine Schwester bat mich ihr ein Päckchen zu schicken, mit div. bulg. Gewürzen/ Krawe Sierene. Alles war aufgebraucht, da ich im Mai 2020 und sie im September 2020, nicht fliegen durfte.

Also alles besorgt, schön fest verpackt, Käse fest in Alufolie und oben drauf die Kataloge von der Metro die sieht sie sich gern an. Alles mit schwarzem Panzerband zugeklebt und los ging es zur Post.

Ich sagte der Dame am Schalter, dies sei ein Paket nach Deutschland, übrigens mein aller ,aller 1. Paket von hier aus. Sie fragt was ist da drin, ich frage warum sie das wissen will, sie regulirane also Vorschrift. Ich antworte wahrheitsgemäß. Sie wirft mir eine Art Skalpell hin und sagt öffnen, ich nein, sie wieder öffnen , ich warum?  

Sie wieder regulirane! 

Mein Blutdruck und meinen Puls wollte ich in dem Augenblick nicht wissen. Schweren Herzens schneide ich das Panzerband an den Klebestellen durch.

So und dann war wahrscheinlich weder Puls noch Blutdruck bei mir messbar, hobt sie die Metrokataloge, die oben drauf lagen kurz hoch, und sagt dobre. Das war alles, die hat nichts aber auch garnichts weiter nach oder angeguckt und dafür das Affentheater?

Was ich der alles an den Kopf geknallt habe für diese Miniaktion, lasse ich hier weg.

Dann gibt diese Person mir doch eine Kinderspielzeugschere* wirklich* und legt ungeduldig eine Rolle Klebeband hin, das man/ich für große Briefumschläge benutze.

Damit wäre das Paket nicht mal unbeschadet aus der Post heraus gekommen, noch hätte es jemals einen Transport überstanden.

So das ganze Kaspertheater habe ich dann beendet, die Puppenschere und dünne Klebebändchen zurück gegeben und mit meinen Paket fluchend die Post verlassen. 

Heute hat unser bulg. Freund seine Bekannte auf einer anderen Post angerufen und diese Frau hat gesagt, ja die müssen den Inhalt der Paketsendungen nach Deutschland überprüfen 🤣 🤣 .

Ich kann hier überhaupt keine Logik erkennen. 

Also morgen zur Post nach Sv. Konstantin, wo die Bekannte von unserem Freund arbeitet. Panzerband und Schere mitnehmen und das Päckchen NICHT schließen.

Für mich eine sinnlose und in keiner Weise nachvollziehbare Regulirane

Sweaty Mad Scared  

Geschichten die das Leben schreibt.

 

Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Angelus Malus
(@angelus-malus)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 12
 

Ich habe kürzlich eine Sendung gesehen bei der es um Schweinepest ging.

Dort wurde klar gesagt, das die Post die Anweisung hat, eine Kontrolle bzgl. Schweinefleisch zu machen denn es darf nicht versendet werden!!!!

Und nur zur Info: Viele alte Bulgaren leben am und unter dem Existenzminimum. Selbst bei ihnen wir beim kleinsten Verdacht alle Schweine gekeult und den Behörden ist es egal von was sie zukünftig leben. In dem Video wurde auch gezeigt das Bulgarische Eltern ihren Kindern in alle Welt Pakete mit Schweine-Spezialitäten schicken. Sporadisch werden die Paketfahrer vom Zoll angehalten, müssen die Pakete aus ihrem Auto laden und sie werden von Zollbeamten kontrolliert .... 

Die Dame am Schalter möchte/muss ihren Job behalten um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können!

Ich denke, eine Entschuldigung ist da fällig und kommt sicher gut an Smile  


Eli und D-Schirmer gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 652
Themenstarter  

@angelus-malus

Sorry aber das werde ich nicht tun. Du warst bei der Auseinandersetzung nicht dabei. Für ihre herablassende Art und Weise, wie sich mich gleich am Anfang behandelt hat, müsste sie sich entschuldigen nicht ich. Ich war und bin stets höflich und zuvor kommend, jedoch nur bis zu einem gewissen Maß. Und ihre Vorgehensweise war einfach nicht ok. Dabei bleibe ich.

Es ist  ganz allein meine persönliche Entscheidung, wie ich mich verhalte.

Übrigens war die Intension meines Beitrages andere User hier im Forum auf diese Vorschrift aufmerksam zu machen.

Einen schönen entspannten Abend

wünscht Lavendura

 


Eli, Bulgarien-Franz und HarryMila gefällt das
AntwortenZitat
(@thomas-zimmer)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 97
 

Hallo Lavendura, bleib ganz ruhig, leicht gesagt und ich kann Dich voll verstehen!!! Mir ist es vor Jahren hier bei uns auf der Post ähnlich ergangen. Aber dann hat die Dame mir ein Formular hingelegt, wo ich ausfüllen mußte was der Inhalt ist. Das wars.- Noch verrückter ists bei Hermes in Varna, da mußt du die  zu versendeten Dingen einzeln hinlegen und dann wird dort das Paket gepackt und bei dem Preis haut es Dich noch einmal um, es sollte wohl 90 Lewa kosten. Da sind wir ohne Paketversand wieder gegangen. Ja trotz unserer vielen Lebensjahre hier in BG gibt es noch immer einmal wieder einen Schockmoment.


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Angelus Malus
(@angelus-malus)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 12
 

Lavendura, ich bitte um Entschuldigung .... ich hätte es gemacht ... aber das ist deine Sache

Ich denke nur, du bist Gast in diesem Land und ich weiss nicht wie sich die Dame am Schalter verhalten hat. Nur warum sollte dich jemand anpflaumen der dich nicht mal kennt? Mir kam es auch schon oft so vor als ob, aber es war nie so gemeint ... es kam bloss so rüber

... und ja, ich bin eine härtere Gangart gewohnt, vielleicht liegt es daran.

Hab einen schönen Abend

 


Ha-jo, Lavendura und Rblume gefällt das
AntwortenZitat
Helene
(@helene)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 81
 

@lavendura

Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich habe die Leute bei Speedy in Dobrich beim Abschicken meines letzten Paketes genau so angebrüllt, als sie mein Paket aufschlitzten. Es kam ein 2. Angestellter hinzu, sie haben mir das Ganze ruhig erklärt und beide gemeinsam haben mein Paket wieder mit viel Folie neu verpackt und in Panzerband eingehüllt. So herrschte dann wieder freundliche Stimmung und ich werde zukünftig meine Pakete bei Speedy packen und spare dabei noch Verpackungsmaterial.

Im Dezember hatte ich an meine Enkelkinder ein Weihnachtspaket verschickt, wobei ich anstelle Pappkarton einen schönen roten gepolsterten Sitzhocker vollgepackt hatte. Dieses kam unbeschadet und pünktlich an.

Ein weiteres Paket wurde verschickt wie es war, kam aber völlig zerpflückt in D an.

@angelus Malus

Zum Thema Entschuldigung denke ich, wir sind alle erwachsen und entscheiden selbst über unsere Verhaltensweisen. Ganz sicher hätte ich mich in Lavenduras Situation auch nicht entschuldigt.

Herzliche Grüße Helene

 


Lavendura, Nikolaus, Ha-jo und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 652
Themenstarter  

Heute hat alles super geklappt .Eine freundliche und kompetente MA der Post hat alles  erklärt und mir vor allen das Hinweis - Schild gezeigt. Dieses habe ich in Aksakovo definitiv nicht gesehen.

Sie hat sich auch die eingewickelte Flasche direkt zeigen lassen und mir nochmal erklärt, es muss immer eine Originalbanderole drum sein. Es war in meinem Fall eine Tai-Soße.

Also es geht doch und dann ist die Lavendura auch dankbar, freundlich und zuvorkommend. 👍 

 


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1002
 
Geschrieben von: @angelus-malus

Nur warum sollte dich jemand anpflaumen der dich nicht mal kennt?

jetzt muss ich doch mal was loswerden:

als wir unsere litscha beantragt haben, waren wir zu dritt beim amt, galina eine bulgarin, hat alles sehr, sehr, sehr freundlich mit der dame am schalter beprochen. hättest der dame ihre reaktion mal sehen sollen, als sie merkte, dass wir in der bittstellung sind. frech, von oben herab und völlig unnötig wurden wir angemacht, sodass sich die galina bei uns für das verhalten der dame am schalter entschuldigt hat.

soviel zu dem thema!

Geschrieben von: @helene

Zum Thema Entschuldigung denke ich, wir sind alle erwachsen und entscheiden selbst über unsere Verhaltensweisen. Ganz sicher hätte ich mich in Lavenduras Situation auch nicht entschuldigt.

dito!

so wie ich das sehe macht eine ferndiagnose hier überhaupt keinen sinn und das rezept was ausgestellt wurde, nämlich sich zu entschuldigen, würde mich persönlich auf die palme bringen.

viele sind schnell im maßregeln anderer und das ohne die situation auch nur annähernd richtig einschätzen zu können, zumal sie nicht dabei gewesen sind! zum glück entscheidet jeder selbst was er tut und was nicht! das muss man erwachsenen nicht sagen!

 

 


HarryMila, Helene, FrolleinFrohnatur und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 408
 

@lavendura Ich hatte mal eine kleine Flasche Rakia  mit rein getan. Ha,die Post Ma, hätte das Paket nur geschüttelt und dann gesagt, da ist Flüssigkeit drin. Verboten, musste das Paket wieder mitnehmen. Flasche raus, zur Post, Paket geschüttelt, alles ok. Nicht einmal aufgemacht. So ist das eben. Jeder Postgang ist ein  Abenteuer. Aber wie ich schon mal sagte, ein Lächeln bewirkt Wunder. Mittlerweile wissen alle hier in den Filialen, dass wir Zeugen Jehovas sind. Unser Markenzeichen ist: Freundlichkeit mit allen Menschen. 


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 408
 

Nun heute war meine Frau auch fast auf 180. Sie brachte ein Päckchen in die Filiale um es nach De zu schicken. Die nette Post Ma war heute nicht da. Das Paket wurde natürlich aufgemacht, von einer schlecht gelaunten Frau. Im Paket waren nur 8 Klarsichtbeutel  mit Mursalski Tee. Die Ma nahm jeden Beutel in ihre Hände und quetschte diese zusammen, um zu sehen ob da etwas versteckt ist. Dann fragte sie meine Frau, was das denn wäre. Meine liebe Frau, Bluthochdruck bestimmt 180, sagte, das ist Tschai, bulgarischer Bergtee. Beschreibung und was es ist, in jedem Beutel gut zu sehen. Die Ma rief dann bei 3 Tel. Nr. an, um zu fragen was sie auf das Paket schreiben sollte, wegen Deklaration, Irgendjemand sagte, Vitamine. Das ganze hatte eine ganze Stunde gedauert. Ich denke Das war reine Schikane, Nemski kann man ja verarschen. Da ruhig zu bleiben, ist bestimmt nicht einfach. Aber wir sehen, manchmal ist es so, dann wieder anders. Schönen Abend euch allen.

.


Bulgarien-Franz und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Dieter
(@dieter)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 13
 

@nikolaus

Dieses Theater bei dem Versand eines Paketes hier in Bulgarien ist mir unverständlich. Womit wird das denn begründet und wieso kann man das nicht verweigern?. Wir haben da ja zum Beispiel ein Post Geheimnis. Bei in einem im Land ankommenden Paketen kann ich das noch verstehen, wenn man verhindern will das verbotene Waren ins Land kommen. Aber umgekehrt bei dem Versand eines Paketes ist mir das völlig unverständlich.


Nikolaus gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Silber Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 208
 

@dieter

das Postgeheimnis gilt in D, aber ob das in Bulgarien genauso gehandhabt wird , wage ich mittlerweile zu bezweifeln Unamused  


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1002
 
Geschrieben von: @selle-harald

das Postgeheimnis gilt in D, aber ob das in Bulgarien genauso gehandhabt wird

in bulgarien ist vieles völlig anders als "wir" es gewohnt sind und wer mit "deutscher" einstellung nach BG geht, wird es höchstwarscheinlich schwer haben. die umsetzung weicht von den vorgaben teilweise extrem ab. da gibt es nicht nur regional große unterschiede in der umsetzung der dinge, sondern auch schon bei den sachbearbeitern die nebeneinander sitzen und im prinzip die gleichen fälle bearbeiten.


Eli, Ha-jo und HarryMila gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Silber Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 208
 

   @bulgarien-franz

ich bin durch meine Frau schon Russland und Kasachstan gewöhnt, viel schlimmer kann es nicht sein.

Happy


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat