Übersicht

Vermögenssteuer
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Vermögenssteuer


(@reist-bruno)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 14
Themenstarter  

Hallo zusammen,

Ich will eigentlich um jeden Preis aus der Schweiz. Ich habe mich gefragt, ob es in Bulgarien eine Vermögenssteuer gibt. Ich habe keine Pension, keine AHV,... Die Idee bleibt eigentlich einfach, vom Geld zu leben! 

Daher stellt sich mir die Frage, ob es in Bulgarien eine Vermögenssteuer gibt? Was gibt es für Pflichtregeln für Ausländer die nach Bulgarien einwandern?

Vielleicht einen gewissen Kontostand...… ? 

Herzlichsten Dank ? 


beefeater gefällt das
Zitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 902
 
Geschrieben von: @reist-bruno

Was gibt es für Pflichtregeln für Ausländer die nach Bulgarien einwandern?

Du darfst nicht mit Waffen und Drogen handeln. ? Das wurde uns bei unserer Firmengründung ausdrücklich 2006 gesagt. Bei Antrag auf Aufenthaltsgenehmigung brauchst Du einen Nachweis, das Du KV versichert bist. Hab dir eine pN geschickt. 


AntwortenZitat
(@speibl)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 19
 

@Pleven2019: Bist Du Schweizer, oder Staatsbuerger eines EU-Staates ?

 


AntwortenZitat
(@reist-bruno)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 14
Themenstarter  

@speibl

Hallo Speibl, Ich bin Schweizer Staatsbürger. Die Frage stellt/e  sich einfach daraus, ob ich mein Vermögen verbrennen muss für Steuern, oder ob ich den Betrag zum Leben benutzen kann. Schliesslich bedeutet das ohnehin ein grosses Risiko, mit der Auswanderung. Wissen und Informationen sind von grösster Bedeutung für das Abenteuer.

Darum ist es für mich wichtig, was für Kosten im Monat anfallen. Sei es eine Rechnung die einmal im Jahr kommt (durch 12 Monate geteilt) oder eben monatlich anfällt. Ich bin Euch sehr dankbar wenn Ihr mir gegebenenfalls eine PN schickt wo Ihr euer monatliches Budget mir offenbart. Ich bin nur eine Person.

Besten Dank

Bruno Reist ? ? ?


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

Sorry, mir persönlich würde auch eine Ausgabenaufstellung per Pn zu weit gehen.

Außerdem finde ich das ohne hin schwierig, die einen müssen!!!! mit Summe X auskommen, die anderen eben nicht unbedingt.

Komm doch einfach einen Monat hierher, du hast ja auch ein Haus hier, schreib dir deine monatl. Kosten auf. Bessere Vorraussetzungen kann man m.E . nicht haben.

Heizkosten / Klimanlage und monatliche Rücklagen nicht vergessen.

Ein Versuch ist es wert oder?

LG Lavendura

 


Lena und BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
(@speibl)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 19
 

@reist-bruno

Das Einfachste wird sein, aus CH jeden Monat einen bestimmten Betrag auf Dein Konto in BG zu ueberweisen.

Minimalbudget in Burgas: 600E/Monat (Single). Dies beruecksichtigt 300E fuer Wohnungsmiete, 300E fuer notwendigen Lebensunterhalt, d.h. ordentliche Verpflegung etc.; Kleidung allerdings Second hand, und _keine_ taegliche Pulle Bier 🙂

Miete (incl. Nebenkosten) ist mit 300E schon ordentlich angesetzt; ich zahle weniger in Lazur.

300E Lebensunterhalt wohl das Minimum, wenn Du nicht nur Kascha (Haferbrei) essen willst.

 

 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

Aber genau das ist das, was ich meine. Es muss nicht nur bei Bier und Co ein ja oder nein beachtet werden.

Raucher?/ Hobbys?

Einnahme von Medikamente? Hier muss man erstmal in Vorkasse gehen, deswegen Rücklagen beachten!

Haus oder Wohnung/ Auto/Heizung/Stromverbrauch/ Wasserverbrauch Versicherungen/Steuern ????und und.......

Und da kommt mit Sicherheit noch einiges dazu.

Das ist doch bei jedem anders und kann stark abweichen. Von daher bleibe ich dabei, Ausgaben sind individuell zu berechnen.

Einen schönen Sonntag euch allen LG 

Lavendura

Ps. speibl,

wenn ich dir noch einen Tipp geben darf 

Kascha `heißt übersetzt Brei allgemein

OBECEHA Kascha ist dann speziell Haferbrei.

 


Lena gefällt das
AntwortenZitat
(@uwe-18)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 5
 

Hallo alle zusammen Hi  

Sind seit 8 Monate in Burgas. Den Wegzug aus der Schweiz haben wir keinen einzigen Tag bereut.

Hatten uns auch mehrere Jahre vorher ausführlich informiert auch über dieses Forum und waren in den letzten Jahren mehrmals an der Schwarzmeerküste gewesen auch in der kalten Jahreszeit.

Jetzt sind wir endlich angekommen und haben alle Behördengänge mit Hilfe von Freunden erfolgreich gemeistert (KFZ, Litschna Karte und Wohnung)

So,und jetzt brauchen wir trotzdem Eure Ratschläge.

Unsere Bank in der Schweiz verlangt hier in BG eine Steuernummer, die wir nicht haben.

Was tun? Ach so wir arbeiten nicht hier und haben keine Einkünfte in BG

Vielen Dank für evtl.Tipps

Und allen schönes Sonniges Wetter 

LG 

Uwe18

 


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@uwe-18  So 100%-tig kann ich es auch nicht sagen , weiss aber , das du hier zB für das Haus Steuern zahlst . Auch wenn du die unbeschränkte Steuerpflicht beantragst ( oder müssen das nur Deutsche ?) , hast du eine Steuernummer . Also am besten vor Ort im Finanzamt fragen .

LG  Ha-Jo

 


AntwortenZitat
(@uwe-18)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 5
 

Danke für die schnelle Antwort

wohne hier zur Miete erstmal habe Steuernummer in der Schweiz und DE 

was soll ich angeben

LG Uwe 18


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@uwe-18  Ich denke doch , das deine Bank die bulg. Steuernummer haben möchte . Also der Weg zum Finanzamt wird dir wohl nicht erspart bleiben .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat