Übersicht

Strom kommt auch hier aus der Steckdose !  

  RSS

(@silistra)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 61
10. März 2019 17:08  

In BG gibt es wohl 2 (mind.)  Anbieter je nach Region, Wettbewerb gibt es hier nich oder noch nicht.

Ich bin bei Energo PRO, die sind hier "Zuständig"

Zu beachten ist und deswegen öffne ich das Thema das es in BG nur 13KW pro Haus gibt und nur 2 Pole verlegt werden.

Das bedenkt man garnicht wenn man hier ein Haus kauft und einrichtet.

Ich hab mir bei Praktiker einen Siemens Durchlauferhitzer gekauft mit 24 KW, der steht nur bis heute verpackt im Abstellraum da man den hier garnicht nutzen kann. (Im Baumarkt sagt ein sowas niemand)

Ich konnte zwar 50KW 3 Phasen bestellen, hab ich auch, aber bei mir wollten die dafür 15000 Lv. fürs Kabel haben, das zahlt man hier nämlich als Kunde !!

5 Arbeiter waren bereits 1 Tag später bei mir, wie immer hier in BG 4 mit Hände in den Taschen, einer beriet mich und erklärte das ein Zusatzkabel nötig wäre und vom nächsten Verteiler gelegt werden müsste.

Also ganz ganz schnell wieder abbestellt, was freundlicherweise kostenlos war.

Fazit:

dran denken das hier Strom etwas anders geregelt ist wie in D.

13 KW reichen im Prinzip im Normalhaushalt aus, Klimaanlage und z.B. Sauna muss man aber immer im Blick haben und bedenken das dann gleichzeitig nicht mehr so viel übrig bleibt !

 

Die Kosten:

Hier gibt es einen Nachttarif, was sehr praktisch ist für den Boiler z.b.

von 23-7 Uhr kostet ein KW 5 Stutinki, Tagsüber 14 Stutinki (allerdings kommen da noch Steuer und div. Öko hinzu) liegt dann insgesamt so bei 8 bzw. 20 Stutinki je KW (also 4-10 Eurocent)

Sommerzeit/Winterzeit nicht vergessen ! die angegebenen Zeiten sind Sommerzeiten.

 

 


Zitat
 Rose
(@rose)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 143
10. März 2019 17:50  

ja Strom ist da günstig in BG, hier in D zahle ich derzeit 27 EURCent und Nachtstrom gibts nicht, da nur 1 Zähler vorhanden ist. Ich zahle hier derzeit rund 150 EUR / Monat, da spare ich ja kräftig in BG


AntwortenZitat
(@biggi)
Gold Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 395
10. März 2019 18:16  

Aber dafür hast du auch weniger Leistung Rose. Beim Backen merkt man das, wenn man billige Geräte hat. Die teuren stecken das anscheinend besser weg. Oder du hast den Dunstabzug laufen und schaltest eine Elektroherd platte ein. Dann kannst du sofort hören, wie die Leistung vom Dunstabzug runter geht. 

 


AntwortenZitat
(@hasabg)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 15
1. November 2019 15:42  

Hallo silistra,

du schreibst in deinem ersten Beitrag was von 13KW pro Haushalt. Das würde bedeuten, dein Haushalt ist mit 60A !!!!!! abgesichert. Also wenn du 13KW an deinem Hausanschluss hast, dürfte eigentlich ein Backofen keine Probleme damit haben. Wenn ich mir meinen Hausanschluss ansehe (Region West Varna) dann ist der ganze Haushalt mit 16A abgesichert! Dann ist natürlich für Boiler, Backofen und co. Ende der Fahnenstange.

Wir werden deshalb nächstes Jahr anfangen, eine Solarunterstützte Zusatzstromversorgung zu installieren. Sind gerade drüber her, die Komponenten dafür zu organisieren. Nachher sollen wenigsten 4 - 5KWh Dauerstrom anliegen.

Gruß Harry


AntwortenZitat
(@lavendura)
Silber Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 229
1. November 2019 16:46  

 

Hallo Harry,

hier ein Tipp von meinem Mann,

wenn du jetzt 16 A hast, ist eine Belastbarkeit von insgesamt 3520 Watt gegeben.

Prüfe mal deine Kabelquerschnitte im Haushalt. Meistens werden in BG Leitungsquerschnitte

von 2,5mm/ Quadrat verlegt, die man schon mit 25 A absichern kann und somit ist dann dein Haushalt bis 5500 Watt belastbar. 

Viel Glück.

LG lavendura

 

Stark ist, wer mehr Träume hat,
als die Wirklichkeit zerstören kann.


AntwortenZitat
(@hasabg)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 15
1. November 2019 17:45  

Hallo Lavendura, ja du hast schon recht. Mit 16A gehen schon mal 3,2 KWh. Sollte man aber nicht auf Dauer ausreizen. Das könnte dann so enden, wie einige Kabelabschnitte auf meinem Grundstück, die heute nur noch als Kabelhalter dienen. Denn denen ihre Isolation ist jetzt dunkelbraun und nicht wie original weiß. Ich vermute, wie du schon geschrieben hast, das auch bei mir der Querschnitt 2,5 ist. Muss ich mir aber nächstes Frühjahr erst genauer ansehen.

Deshalb wollen wir so schnell wie möglich eine kräftige Solarunterstützung errichten. Wenn alles fertig ist, soll sie dann ca. 4,5 - 5 KWh Dauer leisten. Natürlich dann auch mit den nötigen Querschnitten und Absicherungen.

Allemal billiger wie das Angebot des von silistra angeführten Angebotes für "Ausländer".

Gruß Harry


AntwortenZitat
(@wolly)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 7
4. November 2019 9:24  

Hallo zusammen,

erst einmal TOP, was man an Informationen über dieses Forum alles sammeln kann.

Hauskauf steht nächstes Jahr bei uns an und nach alledem was ich hier bzgl. Strom gelesen habe, bin ich (aktuell) zu dem Entschluss gekommen, mir Starkstrom ins Haus legen zu lassen, auch wenn dies einen "Treuebonus" von ca. 15.000 Leva nach sich zieht.

Der ausschlaggebende Grund dafür ist, dass wir sehr häufig Besuch von Freunden und Verwandtschaft haben werden, ich Hobbykoch bin (bei mir läuft nahezu permanent Backofen und Herd 😀 ), meine Frau über Home Office berufstätig ist und ich zwischendurch auch noch recht aktiv mit Heimwerken aller Art bin. Unterm Strich bedeutet das, dass vorhandene Stromnetz sollte (muss) dementsprechend stabil sein.

Nun meine Frage: Hat jemand von Euch einen Starkstromanschluß, oder kann über Erfahrungen damit berichten?

Sonnenenergie jeglicher Art kommt für mich nicht in Frage.

 

Danke & Gruß

wolly


AntwortenZitat
(@andreas)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 10
6. November 2019 16:02  

@biggi

Das ist wohl so wie Biggi schreibt. Habe mir ein Miele Induktionskochfeld gegönnt und wenn ich alle vier Platten auf einmal anhabe, Fleisch, Gemüse, Sättigungsbeilage, Soße, also normal 😉 dann schalten 2 von vier Platten auf eine kleinere Stufe. Bei meinem alten Herd ging dann immer auf einer oder zwei Platten praktisch nix mehr. Es ist wirklich eine Pest. Denn kommen dann noch Backofen und Einkochautomat dazu, kann ich die Töpfe auch mit der Kerze warm machen 🤣 . Ich versuche halt nicht jeden Tag zu kochen und die Küche nur einmal in der Woche zu verwüsten....


AntwortenZitat
(@andreas)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 10
6. November 2019 16:19  

@wolly

siehe Beitrag oben.... das war der Anlaß um 400 V für`s Haus zu bestellen. In Burgas ist der Monopolist übrigens EVN. Bei Antragstellung waren 10.000 BGN fällig. Dann dauerte es einige Zeit und EVN hat ein 150 m langes Kabel die Straße heruntergezogen, bis vor unser Haus. Da steht jetzt ein großer Kasten der mit meinem Sicherungskasten verbunden ist. Die Qualität der Arbeit, soweit ich das beurteilen kann, scheint durchaus auch einen Elektromeister aus DE zufrieden zu stellen. Sieht echt gut und ordentlich aus. Kein Gefrickel mit Klebeband oder andere improvisierte Geschichten. Habe mir dann unter dem fertigen Gartenweg und unter dem neuen Putz das Starkstromkabel verlegen lassen, da ich auf die traditionelle, schwebende Verlegung gut verzichten kann. 🤣 Freigeschaltet und endgültig angeschlossen wird das erst wenn man "Akt 16" hat. Heute, 6.11.19, habe ich die удостоверение за полсване (Udostowerenie sa polswane (Gebrauchsbescheinigung oder gerne auch mal Akt 16 genannt)) bekommen. Jetzt werden wir EVN kontaktieren und dann schauen wir mal. Das Induktionskochfeld ist 220 V, der Backofen wohl 400 V. Leider habe ich gar keine Ahnung von Elektro aber die Installateure von Kochfeld und Herd meinten, das bringt bei beiden Geräten mehr Strom.

Hat noch jemand Erfahrung mit Starkstrom??


AntwortenZitat
(@wolly)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 7
7. November 2019 4:43  

@Andreas

Besten Dank für deine Nachricht.

Bitte schreib dann mal, wenn du das Stromnetz auf Herz und Nieren geprüft hast 😉 😉


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
(@andreas)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 10
9. November 2019 11:36  

..... und hier noch der nagelneue Stromkasten oder wie auch immer das Teil heißt 😀 


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@andreas)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 10
9. November 2019 11:46  

@wolly

ich habe gerade erst gesehen, Du willst ein Haus kaufen?? Nimm jemanden mit der Ahnung von Elektro hat und am besten noch einen Architekten. Die Makler sind hier wie überall auf der Welt und erzählen Dir was Du hören willst. Soweit ich weiß, gibt es immer Probleme mit den alten Leitungen und Sicherungskästen und (neuen) (Stark) Stromanschlüssen. Meine Bautruppe / Elektriker haben mich für verrückt erklärt, weil ich in jedem Zimmer reichlich Steckdosen, Satellitenanschluß und Netzwerk ( LAN / ETH0) liegen habe. Und natürlich reichlich Sicherungen und FI Schalter. Und das ist schon weniger wie ursprünglich geplant. Warum 😀 ... siehe oben.... Sicherungskasten....siehe Anhang. Das gefrickelte ist nur provisorisch und wird jetzt bald geändert.

 


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@wolly)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 7
9. November 2019 22:53  

@Andreas

Richtig, Hauskauf steht nächstes Jahr an.

Stromleitungen habe ich nahezu komplett in meinem Haus gemacht, werde ich auch in Bulgarien tun, habe aber trotzdem einen Elektriker an der Hand. Architekt brauche ich nicht, auch hier verfüge ich über entsprechende Kenntnis. Mit den Maklern, das ist mir klar 😊 hatte schon einige Gespräche in Bulgarien.

Wir werden uns ein unsaniertes Haus kaufen, bei dem wir von Grund auf alles richten werden. Für uns wichtig sind Lage, Grundstück und Grundmauern 😉 Internet muss vorhanden sein und Wasser.

Ich hoffe wir finden ein schönes Plätzchen dann auch noch mit vernünftigem Stromnetz...


AntwortenZitat
(@snowfruit)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 6
13. November 2019 19:43  

Hallo Leute. Ich wollte nur fragen ob man in Bulgarien Adapter für deutsche Geräte braucht oder ob die Stecker und Steckdosen gleich sind. Danke für eine Antwort.


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Silber Mitglied Moderator
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 255
13. November 2019 20:13  

Hier brauchst Du keinen Adapter.In welche Region zieht es Dich denn? LG Eli

MAN KANN SEINE MEINUNG ÄNDERN, MAN KANN SEIN LEBEN ÄNDERN - IMMER- BIS ZUM LETZTEN ATEMZUG HAT MAN DIESE MÖGLICHKEIT DER WAHL Поздрави Ели - careli.mozello.de


AntwortenZitat
(@snowfruit)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 6
13. November 2019 20:54  

@eli

ich bin nächste Woche ab dem 19.11 in Burgas. Hab ein Zimmer im Best Western. Ich nehme den LapTop mit und habe deshalb gefragt. Wohnt jemand vo euch da oder gibt es einen Stammtisch zu dem man sich trifft in Burgas?


AntwortenZitat

Bitte Anmelden oder Registrieren