Übersicht

Vorvertrag beim Kau...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Vorvertrag beim Kauf einer Eigentumswohnung - jetzt ist einer der Verkäufer gestorben, Kauf geht nicht weiter

Seite 2 / 2

HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 340
 

@ronja

Das hört sich doch alles gut an. Ich hoffe für Euch, dass es bald in Eurem Sinn abgeschlossen ist.


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 139
Themenstarter  
Geschrieben von: @selle-harald

@ronja

Das hört sich doch alles gut an. Ich hoffe für Euch, dass es bald in Eurem Sinn abgeschlossen ist.

Ja, spätestens im April ist alles abgeschlossen. Smile  


Eli, Lavendura und Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 340
 

@ronja

Gratuliere 


Ronja gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@ronja

Auch von mir alles Gute und herzlichen Glückwunsch schon mal von mir vor ab.

LG Lavendura


Ronja gefällt das
AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 139
Themenstarter  

Hallo,

jetzt hatte ich mich schon so gefreut, das alles in trockenen Tüchern ist und nun taucht ein neues Problem auf. Mit dem Kaufvertrag der Wohnung ist soweit alles in Ordnung laut Anwalt. Aber jetzt gibt es Probleme mit dem Vertrag mit der Hausverwaltung. Uns wurde geraten, den Vertrag erstmal nicht zu unterschreiben. Da gibt es wohl noch Unstimmigkeiten mit den vorherigen Wohnungsbesitzer. Haben wohl nicht alle Rechnungen beglichen.  Hört sich an, als ob da noch offene Zahlungen ausstehen. Oh je, wie peinlich. Schreibe es nur, damit jemand anderes aus meinen "schlechten" Erfahrungen lernt. Wird jetzt alles anwaltlich geklärt. Melde mich dann wieder. Scared  


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 340
 

@ronja

oh Mann, ich wünsche Dir das alles bald geregelt ist und Du das Leben in der Wohnung genießen kannst.

Aber das muss Dir ja nicht peinlich sein, Du kannst doch nichts dafür.


Ronja und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
D-Schirmer
(@d-schirmer)
Seriöses Mitglied Customer
Beigetreten: 4 Monaten vor
Beiträge: 82
 

@ronja Finde es sehr gut das du das schreibst. Es tut mir leid für dich. Leider gibt es hier immer mal wieder solche Überraschungen. Wenn man privat eine Immobilie erwirbt sollte man sich beim Bürgermeister erkundigen ob auf dem Besitz noch Lasten bzw. Forderungen bestehen. Uns wollte man auch eine Haus verkaufen, das auf einem Grundstück der Gemeinde stand. Ich wünsche dir viel Glück und das alles möglichst schnellen in trockenen Tüchern kommt.


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 139
Themenstarter  

@d-schirmer

Hallo,

mit der Wohnung ist alles in Ordnung. Da sind keine Lasten drauf. Es geht um den Vertrag mit der Verwaltungsfirma, die sich um die Gemeinschaftsflächen kümmert. Angeblich gibt es da Unstimmigkeiten über die Tätigkeiten von der Verwaltungsfirma in Bezug auf die jährliche  Versammlung. Die vorherigen Besitzer wußten nicht, wem sie was bezahlen sollten. Hört sich alles merkwürdig an. Wir wollen ja nicht den Vertrag übernehmen, wenn da noch Kosten aus der Vergangenheit auf uns zukommen. Shocked  


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 139
Themenstarter  

Hallo zusammen,

nach doppelt und dreifach Prüfungen ist jetzt wirklich alles in Ordnung - auch mit dem Wartungsvertrag. Seit gestern (Notartermin) sind wir offiziell  Besitzer einer Eigentumswohnung. 

Das Geld haben wir wirklich auf den letzten Drücker überwiesen, als wir wußten, das jetzt alles seine Richtigkeit hat. 

Wir mußten genau angeben, woher wir das Geld hatten. Einfach zu sagen "Ersparnisse" reichte nicht aus, sondern wie es zu den Ersparnissen kam. Und auch die Bank ruft bei höheren Geldüberweisung von Deutschland nach Bulgarien an, ob es wirklich eine Überweisung von uns war. 

Jetzt bekommen wir die Verträge nach Hause geschickt. Und demnächst beschäftigen wir uns mit dem Einrichten der Wohnung. Es wird für uns die nächsten Jahre ein Feriendomizil werden, da wir noch nicht im Rentenalter sind. Aber die Vorfreude irgendwann dauerhaft dort zu leben ist schon groß. Happy  


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 340
 

@ronja

Perfekt, Gratuliere. 


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
 

 

Wir mußten genau angeben, woher wir das Geld hatten. Einfach zu sagen "Ersparnisse" reichte nicht aus, sondern wie es zu den Ersparnissen kam.

Endlich hat es geklappt, ich freue mich für Euch. Viele Erholsame Wochen in eurer Wohnung. Das mit den Erparnissen ist ja der Hammer. Wie weist man denn das nach. Jeden Monat habe ich so und so viel Einkommen und davon spare ich oder wie kann ich mir das vorstellen. LG Eli


AntwortenZitat
Dieter
(@dieter)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 18
 
Geschrieben von: @eli

 

Wir mußten genau angeben, woher wir das Geld hatten. Einfach zu sagen "Ersparnisse" reichte nicht aus, sondern wie es zu den Ersparnissen kam.

Endlich hat es geklappt, ich freue mich für Euch. Viele Erholsame Wochen in eurer Wohnung. Das mit den Erparnissen ist ja der Hammer. Wie weist man denn das nach. Jeden Monat habe ich so und so viel Einkommen und davon spare ich oder wie kann ich mir das vorstellen. LG Eli

Die Herkunft des Geldes muss nur glaubwürdig dargelegt werden. Ich hatte zum Beispiel erklärt, 2 kg Gold verkauft zu haben. Das wurde zur Kenntnis genommen und anerkannt. Einen Nachweis hierüber brauchte ich nicht zu führen. Also alles nicht so schlimm.


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@ronja

Herzlichen Glückwunsch Flowers auch von mir aus der Nähe von Varna.

Ich freu mich wirklich sehr für euch. Jetzt könnt ihr ja dann den 1. Urlaub schon in eure neue Wohnung verbringen.  


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 139
Themenstarter  

@dieter

Hallo Dieter,

bei uns wollten sie von beiden wissen, woher das Geld kommt, dabei bin ich nicht berufstätig. In Deutschland gehört das erwirtschafte Geld(Verdienst meines Mannes) in der Ehe beiden. In Bulgarien scheint es anders zu sein. Wir konnten es auch glaubhaft nachweisen. Am liebsten hätten sie noch den Namen des Arbeitgebers gehabt. Naja, zu verbergen haben wir nichts.


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 139
Themenstarter  

@all:

Danke für die Gratulationen. Ich freue mich sehr, das nun alles geklappt hat.

Mit dem ersten Urlaub in der Wohnung müssen wir noch warten, da die Wohnung leer ist. Aber auch das werden wir bald von hieraus in Angriff nehmen. 


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 139
Themenstarter  
Geschrieben von: @eli

 

Wir mußten genau angeben, woher wir das Geld hatten. Einfach zu sagen "Ersparnisse" reichte nicht aus, sondern wie es zu den Ersparnissen kam.

Endlich hat es geklappt, ich freue mich für Euch. Viele Erholsame Wochen in eurer Wohnung. Das mit den Erparnissen ist ja der Hammer. Wie weist man denn das nach. Jeden Monat habe ich so und so viel Einkommen und davon spare ich oder wie kann ich mir das vorstellen. LG Eli

Hallo Eli,

sie wollten wissen, wie man die Ersparnisse angehäuft hat. Das Geld muß ja irgendwo herkommen und deswegen wollten sie den Arbeitgeber wissen, den wir aber nicht genannt haben. Da mein Mann noch nebenberuflich selbständig tätig ist, hat er seine Steuernummer angegeben und nochmals Ersparnisse der letzten Jahre geschrieben. Weiß auch nicht was das bringen soll. Jedenfalls wurde immer wieder nachgefragt, als wir meinten Ersparnisse der letzten Jahre. Das wollte die Notarin dann auch noch wissen. Das gehört zum Immobilienkauf dazu. Am liebsten wäre denen auch gewesen, wenn mein Mann und ich halbe halbe überwiesen hätten, damit sie sehen, das jeder seinen Anteil an der Wohnung bezahlt hat. In Bulgarien gibt es ja keine Gemeinschaftskonten, deswegen hat bisher nur mein Mann dort eins, da ich dort noch keines brauche und hat das Geld von dort an die Notarin überwiesen. Haben aber extra geschrieben, das das Geld auch von mir kommt. Man, war das kompliziert mit der Überweisung. Grin  

 

 


AntwortenZitat
Seite 2 / 2