Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Naturnah, mit Infrastruktur und nicht zwangsläufig "deutsch"

3 Beiträge
3 Benutzer
3 Likes
1,162 Gesehen
viking77
(@viking77)
Active Member
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hallo Forenteilnehmer,

 

hier meine Frage, die darauf abzielt, eine gute Region für uns zu finden, in der wir uns nach einer Immobilie umsehen können. Wir haben folgende Anforderungen:

- Schulinfrastruktur in der Nähe, am Besten mit Fuß oder Fahrrad erreichbar oder eben Schulbus.

- Haus mit Grundstück zum Gärtnern. Ich bin Gartenfreund und baue gern mein Gemüse selbst an. Es darf auch gern ein kleiner Wald dran sein, dann kann ich mein Holz selbst machen. Brunnen oder Quelle wären auch noch sehr schön.

- Haus, in das man unmittelbar einziehen kann, was nicht überteuert ist, aber auch nicht total saniert/renoviert werden muss. 4-5 Räume sollten zur Verfügung stehen für unsere Familie. Unsere Vorstellung geht in Richtung 25-35k€. Ist das überhaupt realistisch?

- Es muss nicht (unbedingt) am Meer sein. Es sollte nicht in großen Städten sein. Es sollte nicht in total verarmten zumal städtischen Gebieten sein. Es kann auch rein bulgarisch sein, da meine Familie fließend russisch spricht und schnell in die Sprache reinkommen wird. Ich werde das auch lernen können. Natürlich wäre es gut einen Landsmann in der Nähe zu haben zum Austausch, aber ich empfinde es nicht als Bedingung.

- Internetfähigkeit MUSS gegeben sein, weil ich das für meine Arbeit zwingend benötige. Wie ist das in Bulgarien generell - ist die Netzabdeckung so desaströs wie in Germoney? Gibt es DSL?

 

Ich würde mich freuen von Euch Meinungen, Vorschläge und Ideen zu hören.

 

Viele Grüße,

viking77


   
AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Reputable Member
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 183
 

"DSL Verfügbarkeit liegt in Deutschland bei hohen 97,8%." ist auf dslweb.de zulesen! 

 Ist das desaströs? 

Ich bin zur Zeit in Varna und werde morgen einen Besuch im archäologischen Museum machen. 

Nicht aus dem Museum sind aktuelle Hightech-Funde in Varna. Aus dem Flur in meiner Unterkunft. 


Hauptsache die Verbindung klappt. 

Sonst bin ich mit den Internet Verbindungen zufrieden! 


   
AntwortenZitat
(@nmmuc)
Active Member
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 19
 

Liebe Foristen,

da sich die meisten von euch im Raum Varna/Dobritsch und in der Gegend von Burgas am Meer niedergelassen haben, dürfte unsere nachfolgende Frage wahscheinlich schwierig zu beantworten sein:

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass jemand von euch einen seriösen Auswanderungshelfer bzw. jemanden, der uns bei Amtsgängen etc. unterstützen kann, in Stara Zagora oder der näheren Umgebung empfehlen kann, wären wir sehr dankbar, denn wir werden mit Sicherheit mit den Formularen in Ämtern und Banken nicht klarkommen...Sonnige Grüße (noch aus D, aber hoffentlich nicht mehr lange) 

 


   
AntwortenZitat