Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Marzipan

3 Beiträge
2 Benutzer
1 Likes
443 Gesehen
Ha-jo
(@ha-jo)
Prominent Member
Beigetreten: 4 Jahren vor
Beiträge: 627
Themenstarter  

Ich erzählte meinem Nachbar-Ehepaar ( Bulgaren ) , das ich dieses Jahr mal wieder Marzipan machen wolle . Natürlich kam :"bring was zum kosten" . Heute habe ich mich daran gemacht und auch etwas rüber gebracht . " Was ist das ? " Komische Blicke . Na , Marzipan , sagte ich . Er suchte gleich mit dem Handy und ich dachte so : was soll das jetzt ? Er zeigte mir ein Bild mit einer Tafel Schokolade , das wäre Marzipan .War völlig verwirrt - was wird das jetzt 😧 ? Im Endeffekt kosteten sie und waren positiv überrascht . Stojan sagte , es ist das erste mal , das er Marzipan ißt , er habe sich immer fern gehalten . Zu haus ließ mich das nicht los und ich googelte selber nach bulgarischem Marzipan und bin klüger geworden  :

https://dariknews.bg/novini/liubopitno/zashto-marcipan-oznachavashe-gadno-podobie-na-shokolad-1228926

Euch allen eine süsse Vorweihnachtszeit

Ha-Jo


   
Harry-Mila reacted
AntwortenZitat
(@obermeier)
Trusted Member
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 78
 

@ha-jo Hallo Ha-jo, na da machst du uns den Mund wässrig mit deinem leckeren selbst hergestellten Mazipan und was ist hier mit uns- nix zum Kosten??? Aber vielleicht stellst du mal dein Rezept hier rein, wäre super! Habe vor x Jahren auch Marzipan selbst gemacht für die Kinder Puppenstube und Kaufmannsladen Kartoffeln und Brot und Brötchen (optisch!), da es sowas nicht in der DDR zu kaufen gab, nur evtl. mit dem Päckel aus dem Westen kam. Denke mein Rezept ist vor Jahren beim Umzug nach hier abhanden gekommen. Beim Lidl gibt es auch Marzipan, aber selbst herstellen ist "Spitze"!!!


   
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Prominent Member
Beigetreten: 4 Jahren vor
Beiträge: 627
Themenstarter  

@obermeier  Danke für die Blümchen 🤗 .

Kochendes Wasser über die Mandeln geben , wenn abgekühlt die Kerne rausdrücken .Achtung : die flutschen . Mit der Mandelreibe oder Küchenmixer fein reiben/schlagen (ich mag die Reibe = etwas gröber ). Puderzucker nach Geschmack ( etwa 250 gr Mandeln , 180 gr P-Zucker ). Gut verrühren . Nun mit Hand kneten und  ganz langsam etwas Rum (oder Aprikosen/ Mandellikör ) zugeben , bis die Masse formbar , aber nicht klebrig ist .

Eine Rolle formen und einige Std. in den Kühlschrank . Dann Brote , Kartoffeln o.ä. formen . Nicht zu warm lagern . Ich persöhnlich mag es am liebsten die erste Woche , da ist es noch nicht so ausgetrocknet .

Guten Appetit !

Ha-Jo


   
AntwortenZitat