Übersicht

Was für ein Wetter  

  RSS

Eli
 Eli
(@eli)
Silber Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 227
18. Oktober 2019 20:02  

Wir haben noch wunderschönes  Wetter. Heute 23 Grad, Früh morgends Nebel und ab ca 12 Uhr Sonne pur und das schon mehrere Tage lang. Abends kann man noch draußen sitzen. Überall wird draußen gearbeitet. Vor allem Bauarbeiten werden getätigt. Bei uns blühen die Herbstkrokusse und die Blätter fallen. Allen ein schönes Wochenende. LG Eli

 

MAN KANN SEINE MEINUNG ÄNDERN, MAN KANN SEIN LEBEN ÄNDERN - IMMER- BIS ZUM LETZTEN ATEMZUG HAT MAN DIESE MÖGLICHKEIT DER WAHL Поздрави Ели - careli.mozello.de


Zitat
(@lavendura)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 207
19. Oktober 2019 7:55  

Ein sonniges *Guten Morgen* sendet euch Lavendura aus der Nähe von Varna.

Ja Eli, ein Wahnsinn, ein Geschenk dieses Wetter. Auch bei uns ist es noch sehr sehr mild.

Der Frühnebel zaubert Spinnennetze hervor ------Meisterwerke. Meine Uroma hat früher gehäkelt mit diesen ganz, ganz kleinen Häkelnadeln. So ähnlich sieht das auch aus.

Wenn die Sonne dann morgens langsam durch den Nebel kommt, so wie jetzt gerade .....traumhaft schön.

Wir haben ja das riesen Glück, dass wir den Sonnenuntergang jeden Tag direkt vor unserem Grundstück sehen. Unbeschreibliche Bilder, die man da sehen kann. Diese Momente genieße ich sehr bewusst, denn sie werden sich so nie wiederholen.

Einen kleinen Nachteil hat das Ganze aber doch, wir haben eine Marienkäfer -Invasion seit ca 4 Tagen.

Und es sind wirklich nicht wenige, wirklich nicht.

Meine Geranien stehen noch in voller Blüte und einige abgefallene Samen gehen jetzt schon wieder

neu auf, so z.B. Studentenblumen. Auch unser riesen Nussbaum hat noch die Hälfte der Blätter.

Und das, obwohl es kaum geregnet hat.

Euch allen da draußen wünsche ich auch so wunderschöne  Herbst-Impressionen

und genießt diese Momente, sie sind ein Geschenk der Natur an uns. 

Herbstliche Grüße an alle sendet 

Lavendura.

 

 

Stark ist, wer mehr Träume hat,
als die Wirklichkeit zerstören kann.


Eli gefällt das
AntwortenZitat
(@saila1)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 16
19. Oktober 2019 14:21  

@lavendura

Dobre den, 

Ach ist das Leben schön.

Nach meiner Ankunft am Montag genieße ich nun auch dieses Superwetter in Pomorie. Eigentlich wollte ich heute nach Burgas, aber ich mag nicht mal die kurze Zeit im Bus sitzen. Bin in diesen Tagen zu allen möglichen Stellen zu Fuß unterwegs gewesen, um meine To do Liste abzuarbeiten. Und weil es heute so superschön ist, mache ich es mir am Meer gemütlich... nur herr-lich.

Einen wunderschönen Tag dir und allen Lesern

wünscht Marlies

Ein Weg entsteht indem man ihn geht.


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Moderator Admin
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 173
20. Oktober 2019 7:38  

hallo marlis,

bei uns in deutschland ist es bewölkt und regnet ununterbrochen 🙁 -so zumidest in der gegend von karlsruhe!

also genieß die zeit und solange die sonne scheint. schönen tag noch.

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


AntwortenZitat
(@saila1)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 16
21. Oktober 2019 21:15  

@bulgarien-franz

Vielen Dank lieber Franz. Nachts ist es sehr feucht, hatte eine Bluse zum Lüften draußen hängen, die war beinahe nass und der Nebel am Morgen machte sie fast unsichtbar🙂 Und die Schnacken fühlen sich mit mir besonders wohl 😭

Wäre dankbar zu wissen, ob Schnacken auch die Sandanski-Region so lieben, kann mir das jemand beantworten? Muss doch wissen, wo ich in BG gut leben kann🤔

Ein Weg entsteht indem man ihn geht.


AntwortenZitat
guteelli
(@guteelli)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 22
23. Oktober 2019 15:20  

@saila1

Hey, ich war nun Mitte Sept. bis ca. Mitte Okt. in Bulgarien. gehört habe ich eine Stechmücke. Wurde aber nicht gestochen. In Sandanski herrscht eine andere Luft, nicht so feucht wie an der Schwarzmeerküste. Ist ganz anders. Sandanski bekommt von Süden den Meerwind von Griechenland und da es am Anfang bzw. Ende der Pirinberge liegt, auch die Höhenluft der Berge ab. Sandanski ein Heilort für Bronchien und sonstige Zipperlein. Ich habe mich sehr wohl und gesund gefühlt in Sandanski. Erwähnenswert ist auch dass das Wasser, noch per Levitation aus der Erde kommt, ohne Pumpe. Sandanski hat über 70 verschiedene Heilwässerle. z.B. für Frauenleiden, Augenkrankheiten, Bronchien wie bereits erwähnt, in Rupite kam Schwefelwasser aus dem Boden und wir schmierten uns die grün/blaue Lava (Schlamm) auf unseren ganzen Körper (vorher natürlich mit Peeling) trocknen lassen, dann wieder ins ca. 35 Grad warme Wasser. Diese Quelle kommt mit 79 Grad aus dem Boden. Also nichts mit Stechmücken. Es ist eine ganz andere Gegend. Viele Anwendungen kann man kostenlos bekommen, wenn man keinen Luxus braucht. Keiner da, der die Hand aufhält. In Rupite standen auch NIederländer, Deutsche, die angeblich mit ihren Wohnwägen oder Wohnmobilen dort übernachteten. Keine Gebühr. Alles sehr interessant für mich. Bulgarien hat sehr viele Gesichter, am Besten herum reisen und selbst erleben.

Alles Liebe von Elli


Lavendura und BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
(@saila1)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 16
24. Oktober 2019 9:17  

@guteelli

Vielen lieben Dank (gute)Elli für deine Antwort. 

Ich will vor meinem Rückflug am Montag noch nach Sandanski, via Sofia, um zu schauen, wie es sich anfühlt dort zu sein. Jetzt will ich erst mal mit einem Expat von Pomorie aus etwas ins Landesinnere. Schöne Zeit wünsche ich dir und allen Lesern. 

 

 

Ein Weg entsteht indem man ihn geht.


Biggi gefällt das
AntwortenZitat
FrolleinFrohnatur
(@sylvii)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 4 Monaten vor
Beiträge: 22
24. Oktober 2019 13:40  
Geschrieben von: @saila1

@lavendura

Dobre den, 

Ach ist das Leben schön.

Nach meiner Ankunft am Montag genieße ich nun auch dieses Superwetter in Pomorie. Eigentlich wollte ich heute nach Burgas, aber ich mag nicht mal die kurze Zeit im Bus sitzen. Bin in diesen Tagen zu allen möglichen Stellen zu Fuß unterwegs gewesen, um meine To do Liste abzuarbeiten. Und weil es heute so superschön ist, mache ich es mir am Meer gemütlich... nur herr-lich.

Einen wunderschönen Tag dir und allen Lesern

wünscht Marlies

in Pomorie war ich letzten Monat auch... und habe mich verliebt in die Gegend 🤩  Will sagen: das ist auch die Region, wo ich in knapp zwei Jahren leben möchte...!
P.S. Heut scheint im Schwabenländle auch die Sonne 😎 

Phantasie ist wichtiger als Wissen - denn Wissen ist begrenzt.
@Albert Einstein


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Silber Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 227
24. Oktober 2019 19:02  
Geschrieben von: @lavendura

Einen kleinen Nachteil hat das Ganze aber doch, wir haben eine Marienkäfer -Invasion seit ca 4 Tagen.

Und es sind wirklich nicht wenige, wirklich nicht.

Was machen denn die Marienkäfer?

Bei uns gibts noch jede Menge Mücken und die stehen total auf Frauen. Und man merkt nicht, wenn sie zustechen bei der Arbeit im Freien. Ansonsten fehlt der Regen. Die Erde ist knochenhart. Aber den herrlichen Sonnenuntergang genießen wir auch jeden Abend. 

MAN KANN SEINE MEINUNG ÄNDERN, MAN KANN SEIN LEBEN ÄNDERN - IMMER- BIS ZUM LETZTEN ATEMZUG HAT MAN DIESE MÖGLICHKEIT DER WAHL Поздрави Ели - careli.mozello.de


AntwortenZitat
(@lavendura)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 207
25. Oktober 2019 8:09  

Hallo Eli,

also das war nicht mehr nett mit den asiatischen Marienkäfern. Die sind hier invasiv aufgetreten.

Mindestens 3x am Tag musste ich bisher  mit dem Staubsauger ran. Dann setzen sie auch noch eine gelbe, klebrige Flüssigkeit ab. Seit gestern lässt es etwas nach. In meinem ganzen Leben habe ich so eine Massenplage noch nicht erlebt. Die kommen über das Dach in meinen kleinen wunderschönen neuen Wintergarten 😪 😪  

Regen fehlt uns auch, aber der Frühnebel bringt einiges an Feuchtigkeit -für 1-2 Stunden.Wenn die Sonne durch ist, dann ist aber auch hier wieder alles ganz schnell trocken.

Eli ich habe mal wieder ein Experiment laufen. Habe vor 10 Tagen Grünkohlsamen ausgesät.

Den habe ich mir aus D. mitgebracht und es ist die Sorte Black Magic. Ich hab den mit Absicht so spät gemacht, weil es dann keine Kohlweißlinge mehr gibt, die ihre Raupen absetzen darauf können.

Das Wetter müsste auch passen. Gestern habe ich die ersten 6 vorgezogenen Pflänzchen in mein Hochbeet gesetzt.

Bin mal gespannt was das noch gibt. Ich liebe Grünkohl über alles.

Bei dem Kohlrabi, hatte ich übrigens bei der blauen Sorte eine erfolgreiche Ernte, die grünen waren überhaupt nicht gut, nur in die Höhe gegangen habe keine Knolle gebildet. 

Alles Gute weiterhin, einen herzlichen Gruß sendet

Lavendura

Stark ist, wer mehr Träume hat,
als die Wirklichkeit zerstören kann.


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Silber Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 227
18. November 2019 17:13  

Heute dachte ich mein Schwein pfeift. Das ist doch nicht normal,  denn unser Flieder blüht.  Vielleicht haben wir nächstes Jahr gar keine Früchte, denn auch die Haselnuss treibt so wie die Feigen. Verrückt?!

MAN KANN SEINE MEINUNG ÄNDERN, MAN KANN SEIN LEBEN ÄNDERN - IMMER- BIS ZUM LETZTEN ATEMZUG HAT MAN DIESE MÖGLICHKEIT DER WAHL Поздрави Ели - careli.mozello.de


AntwortenZitat
(@lavendura)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 207
19. November 2019 12:31  

Ja hallo Eli, ich weiß momentan auch nicht, was ich von diesem völligem Durcheinander halten soll. 

Bei mir treiben Studentenblumen und Co. auch wieder aus, das kommt durch den herabgefallenen Samen.

Ich trockne ja die Blüten/sammele die Samenkörner ab und säe dann alles im Frühjahr im Hochbeet aus,

beschrifte alles und setzte sie dann, wie und wo ich will. Das klappt immer super.

Die Süßkirschen fangen an, zarte Triebe zu zeigen, der Rasen ist saftig grün usw.usw.

Müsste gemäht werden.

Heute haben wir wieder strahlenden Sonnenschein, windstill. TRAUMWETTER

Ich selbst finde es besser, wenn man die 4 Jahreszeiten spüren und erleben kann.

Bis letztes Jahr war das in BG immer möglich.

Ich hoffe sehr, das dies alles nur eine Ausnahme ist.

Ps. Meine Grünkohlpflanzen sind jetzt schon 8-10 cm hoch, ich habe sie im Minigewächs-Haus also abgeschnittene 10 Liter Wasserflasche. Sie wachsen und gedeihen momentan sehr zu meiner Zufriedenheit.

Eine spannende Zeit wird das noch.

LG Lavendura

Stark ist, wer mehr Träume hat,
als die Wirklichkeit zerstören kann.


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat

Bitte Anmelden oder Registrieren