Übersicht

Krankenversicherung...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Krankenversicherung zur Erlangung der Aufenthaltserlaubnis


(@manfred69)
Neues Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo allerseits, ich bin neu in diesem Forum. Ich bin Deutscher, lebe zur Zeit in Malta und trage mich mit dem Gedanken nach Bulgarien auszuwandern. Ich bin weder Rentner oder Angestellter sondern lebe von meinen Ersparnissen. Ich habe eine private Krankenversicherung hier in Malta, die ich eigentlich nur zur Erlangung der Aufenthaltsgenehmigung abgeschlossen habe(sehr hoher Eigenvorbehalt).

Mein Frage an das Forum lautet: wie kann ich als Privatier in die Bulgarische Krankenversicherung eintreten zur Erlangung der Aufenthaltsgenehmigung? Und wie hoch wären die Kosten? Muss ich dazu bereits einen Wohnsitz in Bulgarien haben? 

Oder gibt es günstige privatversicherungen als Alternative?

 

Vielen Dank im Voraus für Infos, Tips und Anregungen.


Zitat
(@nimero)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 23
 

Hallo an Alle. Das währe ja auch das erste mal das in Deutschland alles klappt.

Jetzt kurz vor meiner Ausreise nach Bulgarien, bekomme ich von der AOK einen Brief.

Ich kann nicht in die normale Rentnerversicherung der AOK übernommen werden, weil mir angeblich drei Jahre fehlen, die ich nicht nachweisen kann. Das ist die Zeit in der ich alleinerziehender Vater war.

Da sollte ich meine Beiträge selbst bezahlen, dass ich jedoch nicht konnte.

Nun bin ich zur Zeit nicht versichert. Ich soll nun einen Vertrag machen mit der AOK bei dem ich meine Beiträge selbst bezahlen muss. Zu dem jedoch bin ich nicht bereit.

Gibt es in der Situation eine Möglichkeit, bei der gesetzlichen Krankenversicherung von Bulgarien Mitglied zu werden????

Es fehlen mir drei Jahre, ist das in Bulgarien ein Problem????

Oder gibt es die Möglichkeit mich in Bulgarien privat zu versichern????

Für Antworten hierzu währe ich äußerst dankbar.

Eine Privatversicherung in Deutschland kann ich mir nicht leisten, dazu habe ich viel zu wenig Rente.

Bitte um Hilfe

Liebe Grüße an alle, noch von Deutschland.      Martin

 


AntwortenZitat
Mangomonster
(@mangomonster)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 47
 

soweit ich es gehört habe, gibt es bei ständiger Wohnsitznahme die Möglichkeit, dich bei der bulg. KV anzumelden, für 25 €.

Info ohne jede Garantie. Das könntest du zusätzlich machen und wärst dann geschützt. Weitere Infos habe ich dazu bisher noch nicht.


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@mangomonster  Ist insoweit richtig , wenn du keine weiteren Einkommen hast . Dazu muß aber bemerkt werden , das hier nicht alles kostenfrei ist . So wurde ich zB informiert , das meine OP zwar kostenlos ist , aber einige Verbrauchsmaterialien selbst bezahlt werden müssen . Sollte ( nicht bei mir ) evtl. ein "Ersatzteil" anstehen , muss dies oft auch selber bezahlt werden . Das Krankenhaus kostet 5.-Lewa pro Tag . Du kannst natürlich auch private Ärzte und KH besuchen , dort ist vieles angenehmer , aber dann muss alles bezahlt werden .

Hoffe , ich konnte helfen .

PS : die monatliche Summe beträgt ca. 25.- LEWA , nicht € .

LG  Ha-Jo


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Mangomonster
(@mangomonster)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 47
 

Danke für die Präzisierung. Das ist sogar noch weniger. Weiß es nur vom Hörensagen, da ich damals während meiner Berufstätigkeit in Bulg., immer nur in Privatkliniken war. Der Service war gut, die bulg. Ärztinnen und Ärzte haben auf mich einen sehr kompetenten Eindruck gemacht, trotzdem immer noch viel billiger als in D, hier bezahle ich für 2 Personen KV 800 Euro plus Selbstbeteiligung und trotzdem lehnt meine Kasse die Hälfte ab.

Allerdings habe ich aus dem staatlichen bg. Gesundheitssystem viele Horrorstories gehört, da meine bg. Freundin (Rentnerin) an Krebs erkrankt ist und auch daran gestorben. Aber das ist überall unheilbar.

Ich denke Folgendes, 25 Leva kann man mal machen, und dann im Notfalle versuchen, den Rest extra zu bezahlen. Angemeiert ist man hier wie da, wenn man kein Geld hat.


Lavendura und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat