Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

[Setzen] Auswandern als Rentner

Seite 1 / 6

(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

Hallo und guten Abend!wir sind Rentner Kalle und Hanne wir sind die ganze Zeit schon am über legen ob wir noch nach Bulgarien auswandern sollen habe mich schon einmal im Internet schlau gemacht ,sehen aber Probleme wir haben 2 kleine Hunde einen Zwerg Pudel und einen Chihuahua da stand im Internet das Hunde da nicht gerne oder über haupt nicht mit Tieren vermietet wird ,wir suchen eine 3 Zimmer Wohnung Miete ca 500€ bekommt man etwas vernünftiges für den Preis aber nicht irgendwo in der Pampa .wir möchte unsern Lebensabend in würde verbringen, Mieten in Deutschland hoch vor allem die Nebenkosten, die Preise steigen  ,haben keine Lust eines Tages bei der Tafel zu landen dafür haben wir nicht 40 und 45 Jahre gearbeitet.Würden uns über über ein paar Antworten freuen und auch vielleicht über Hilfe. Liebe Grüße Hanne und Kalle


Zitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1048
 

@hannekalle

hallo ihr beiden und herzlich willkommen im forum.

mit tieren in miete wird schwierig, aber nicht unmöglich. selbstverständlich gibt es auch tierliebe bulgarien und vielleicht bekommt man ja auch einen deutschen vermieter Smile man muss einen solchen eben nur finden! aber für 500 eur sollte schon eine echt tolle wohnung bzw. ein haus mit garten drinn sein!

vielleicht schaust du dir für weitere informationen diese seite von mir an: https://www.bulgarien-franz.de/2017/03/22/kosten-fuer-eine-mietwohnung/

zu eurem post den ihr versehentlich dreimal eingestellt habt:

bitte achtet drauf keine doppeltpostings oder wie in eurem fall dreifachposting hier reinzusetzen Smile ich hab die beiden anderen, die identisch mit diesem waren, einfach gelöscht! TIPP: setzt man einen post und erscheint dieser nicht gleich in der browseransicht, bitte die seite einfach neu laden.

gruß und schönen sonntag

 

 

 

 


FrolleinFrohnatur gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

Halle ihr Beiden,

eine Sorge kann ich euch nehmen, es gibt kein generelles Verbot für Kleinhunde in einer Mietwohnung.

Nur der Vermieter selbst entscheidet das. Also ich würde an eurer Stelle einen Makler nehmen, der eine passende Wohnung für euch finden soll. Bei 500 Euro Miete das sind rund 1000 Lewa, findet sich ganz bestimmt was passendes.

Für den Raum Varna kann ich sagen, hier gibt es eine gute ärztl. Versorgung, eine super Infrastruktur insbesondere der Stadtverkehr ist gut strukturiert. Einkaufsmöglichkeiten gibt es wirklich mehr als ausreichend.

Aber zunächst müsst ihr erst einmal heraus finden, ob ihr euch auch für Bulgarien entscheiden wollt.

Solltet ihr euch dann für den Raum Varna entscheiden, bin ich gern bereit, eure konkreten Fragen zu beantworten.

 

Alles erdenklich Gute euch beiden.

LG Lavendura


Karina gefällt das
AntwortenZitat
(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@bulgarien-franz

Danke für eure Antworten mit den postings war ein versehen ,weil es nicht auf Anhieb klappte Entschuldigung. Wir würden im Juli nach Bulgarien kommen fahren mit unserem Wohnmobil im Mai nach Italien und wollten dann von dort aus nach Bulgarien sind zwar ein paar km ,aber wir haben ja Zeit, es wäre schön wenn wir jemanden hätten der uns  behilflich sein könnte. Liebe Grüße 


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@lavendura

Hallo und einen schönen Sonntag, danke das du uns behilflich sein möchtest, lebst du in Bulgarien, wir würden im Juli  nach Bulgarien kommen und es wäre toll wenn uns jemand Tipps  geben könnte es muss ja alles genau überlegt werden, aber uns hält hier nichts in D.in Bulgarien ist es doch weit günstiger, hier hat man sein Lebenslang gearbeitet und die Rente ist ein Witz. Haben heute nicht viel Zeit würden uns aber nochmal an dich wenden um alles ausführlich zu besprechen. Liebe  Grüße Hanne und Kalle. 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

Hallo nochmal Kalle und Hanne,

ich bin gern bereit eure Fragen hier im Forum zu beantworten. 

Allgemeine Fragen sind überhaupt kein Problem, aber ihr müsst nach meinem Verständnis für gezielte Fragen, erst einmal wissen, ob 100% Bulgarien und dann  in welche Gegend es euch verschlagen soll.

 Um Land und Leute zu entdecken, habt ihr übrigens  mit einem Wohnmobil beste Bedingungen.

Wenn ich aber noch eine Empfehlung geben darf, nur weil hier die Lebenshaltungskosten noch günstig sind, sollte dies nicht der alleinige Grund für eure Auswanderung sein.

Könnt ihr die Sprache ein wenig wenigstens?

Seid ihr schon mal hier gewesen? Optisch, um es mal vorsichtig aus zu drücken, ist Bulgarien  kein Vergleich zu Deutschland.

Bitte lest hier im Forum so viel es geht, sammelt viel Infos hier. Viele werden hier nicht glücklich, meist vermissen hauptsächlich Frauen ihre Kinder/Enkelkinder, viele fühlen sich hier einsam.

Und dann gibt es natürlich Deutsche so wie wir, die sagen hier sind wir glücklich, hier will man bis zum Ende seiner Tage bleiben.

Dennoch stoße ich persönlich hier auch manchmal an meine Grenzen, gerade was Tierschutz und was die Vermüllung dieser traumhaften Natur hier betrifft.

ich wünsche euch wirklich alles Glück der Welt.

LG Lavendura

 

 

 

 


AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 476
 

@lavendura

Schliesse mich Deinen Ausführungen an, bis auf einen kleinen "Einwand" dahingehend, dass eine Auswanderung bzw. das Leben in Bulgarien so endgültig wirkt. Habe auch (erwachsenes) Kind und Familie in Dt., fliege aber "zwischendurch" für wenig Geld mit Easyjet schnell mal rüber nach Deutschland...Vereinsamung hat m.E. - egal wo - immer mit Anspruch an sich selbst und sozialen Kontakten zu tun. Wie viele Menschen sterben vereinsamt in Deutschland? Ich habe jahrelang als Dozentin gelehrt vor Studenten und in der Erwachsenenbildung mit Vorlesungen, Reden, Kontakten und, und...sowie in einer Großstadt gelebt mit all seinen oft stressigem "Nebenbei". Nun liebe ich es, "einsam" am Meer spazieren zu gehen, meinen Gedanken dort freien Lauf zu lassen und, und...ohne Kontakte zu den Einheimischen abzulehnen! Komme schnell und gut in Gespräche. Alles in allem auch eine Frage des Naturells. Man kann ja auch - sollten sich die eigenen Erwartungen nicht erfüllen - wieder zurück nach Deutschland. Dort warten dann (anders geartete) Probleme...Oder? 


Lucie und Karina gefällt das
AntwortenZitat
(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@lavendura

Danke noch einmal für deine Antwort und was wir alles bedenken sollen ,natürlich ist es nicht Deutschland, wir sind schon viel unterwegs gewesen, auch in Ungarn die letzten Jahre Kroatien. Was bringt es uns wenn unsere Rente die Hälfte für Miete drauf geht und wir nicht mehr aus unsere Wohnung kommen ,die Kontakte immer weniger werden wir bald nicht mehr mit unserem Wohnmobil fahren können, weil das Geld nur noch für Miete  ,Strom , und Lebensmittel drauf geht.vielleicht denke ich auch verkehrt aber ich denke das ich in Bulgarien eine bezahlbare Wohnung habe das Meer was wir lieben und dort unsere letzten Jahre verbringen ,Natürlich werde ich meine Familie vermissen und meine Enkelkinder aber mit den Flugzeug heute kein Problem umgekehrt genauso. Wie können die Sprache nicht ,ich denke man kann alles lernen ,möchten schon dort wohnen wo auch ein paar Deutsche sich niedergelassen haben,vielleicht bin ich auch  zu blauäugig, dürft ruhig eure Meinung sagen.haben von vielen Bekannten gehört wie schön Bulgarien ist .Danke nochmal dafür ,und uns klar macht was dafür und dagegen spricht. L.G


Helga gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 476
 

@hannekalle

Mir fällt immer wieder auf, dass viele Leute so tun, als ob man - wie ich es schon einmal geschrieben habe - nach Papua-Neuguinea auswandern will...Für mich und mein persönliches Umfeld war in der Wahl Bulgarien folgendes wichtig: Dass es ein EU-Land ist (u. a. wg. der KV/PV), dass in der Nähe ein Flughafen ist, dass man relativ schnell in Deutschland ist (ob besuchsweise oder bei einer evtl. Rückkehr), dass ich Russisch und Englisch spreche (Ersteres erleichtert mir das Erlernen der bulgarischen Sprache), dass das Land soooo schön und vielschichtig ist, dass man hier  entschleunigter lebt, dass u. a. Obst und Gemüse lecker(er) schmecken u.v.m. Und: Es wäre gelogen, wenn mich nicht auch insbesondere die Immobilienpreise gereizt haben. Als Alleinstehende und Rentnerin konnte ich Wohneigentum erwerben, das in Deutschland in diesem finanz. Rahmen niemals möglich gewesen wäre. Habe nun meine Rente - trotz der ärgerlichen Besteuerung - voll zum "Verprassen" und eben mehr als in Deutschland zum Leben. Habe mir meine Auswanderung nicht schwer gemacht! Viel Glück!

 


AntwortenZitat
Helga
(@zehetmaier-helga)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 149
 

@hannekalle

Hallo Hanne und Kalle,

ich will jetzt hier auch meinen Senf dazu geben, obwohl wir nicht in BG leben! - noch nicht! aber mozhe bi bald?! Wir waren 7 Wochen mit dem WoMo unterwegs. (Eigenwerbung: - unser Reisetagebuch findest du auf dem Blog von Franz), wobei ich sagen muss, dass wir nur gute drei Wochen in BG waren (wir sind ganz schön in Rumänien hängen geblieben, traumhafte Landschaft und die alten deutschen Städte der Siebenbürgen) In Sofia haben wir Vasko the Patch kennen gelernt und er sagte: "be careful, you can fall in love - with bulgaria!  - und so ist es! Am 10.3. kommen wir wieder! - doch dieses Mal fliegen wir! - und wenn das Internet hält, was es so verspricht, nehmen wir uns einen Mietwagen für drei Wochen, soll so ca. 150 Euro kosten. Warum? - weil wir es mit dem WoMo sehr anstrengend fanden. Von den Städten, Varna, Burgas und noch so viele mehr, haben wir nichts gesehen, weil es kaum Parkplätze gibt. (wir waren Ende Sept. /Okt. dort) - klar, hatten wir unsere Fahrräder dabei, doch ich möchte dort nicht mit dem Rad fahren, war mir vieler Orts zu gefährlich und zu bergig. 

Du schreibst über Kosten! - denk an den Teuro - der wird wohl auch bald in BG Einzug halten - und dann? 
Was mich zum Auswandern bewegen könnte, sind die Menschen! Ich bin auch schon etwas rum gekommen, jedoch habe ich nirgendwo, so freundliche und vor allem herzliche Menschen kennen gelernt wie in Bulgarien und Rumänien. (doch in Indonesien, da will ich allerdings nicht hin)

Auch ich spreche die Sprache nicht, hab mir allerdings nach unserer Rückkehr gleich ein Lehrbuch bestellt und die dazu gehörende App runter geladen. Also lerne ich seit Mitte Nov. (fast täglich) - und ich finde es sooooo schwer! *stöhn!  Allerdings fand ich es auch total entspannend, die Sprache nicht zu verstehen, ich habe wochenlang nichts Negatives aus Wirtschaft und Politik mitbekommen!

Viel Spaß beim Reisen!  - wünscht euch Helga


Karina, Lavendura und BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@zehetmaier-helga

Danke für deine Info,ist mir klar mit den Kosten das es dort auch teuer wird ,aber auch hier in Deutschland müssen wir leben, dann lieber in einen Land mit Sonne Strand und Meer ,mir geht es gesundheitlich einfach besser habe Copd.Mir geht es einfach besser merke es wenn wir in Kroatien sind oder die anderen  Länder. Wie sieht es mit Camps in Bulgarien aus.unser Womo ist 7m kann mir vorstellen das es schwierig wird einen Parkplatz zubekommen haben aber E Bike wollen ein paar Wochen bleiben um uns ganz sicher zu sein ,unsere Zelte in D  Abzubrechen .L.G.


Helga gefällt das
AntwortenZitat
(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@jette

Danke dir liebe Jette ,du machst mir wieder Mut ,wir möchten nur einen schönen Lebensabend in einen schönen Land verbringen die Leute kennenlernen  und die Kultur, ganz einfach mal Essen gehen  ,am Meer  einen Spaziergang machen. Vor allem auch das Klima, solange wir noch fit sind einfach das Leben genießen, ich glaube das haben wir uns als Rentner verdient. Wohnen und der nähe von Hannover da gibt es einen Flughafen und in Bulgarien auch ich sehe jetzt auch nicht jeden Tag meine Enkelkinder Sohn und Schwiegertochter.L.G


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

Guten Morgen hannekalle,

wenn ich hier bei euch den Eindruck hinterlassen habe, euch zu entmutigen nach Bulgarien auszuwandern, so möchte ich mitteilen---dem ist nicht so.

Ich lebe seit fast 9 Jahre hier und wollte nur darauf hinweisen, dass nicht jeder Deutsche hier sein Glück gefunden hat.  

Ich wünsche euch alles Glück der Welt 

LG lavendura 

 


Helga gefällt das
AntwortenZitat
Helga
(@zehetmaier-helga)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 149
 

@hannekalle

Hallo Hanne und Kalle,

wir haben bei Fred und Melanie in Banovo übernachtet, ist Ecke Varna und bei Anton in Tamarino ist an der 53 Richtung Yambol beide findest du auf Park4night! Wir waren 2019 das erste Mal mit Park4night unterwegs. Ansonsten auf Campingplätzen, Franz hat hier im Forum eine ganze Liste mit Campingplätzen reingestellt. Was auch meistens gut geht ist Kaufland und Lidl, morgens saubere WCs und Wifi. Uns fehlte der Mut zum Wildcampen, soll jedoch absolut kein Problem sein, wurde uns erzählt. Radfahren fand ich bei vielen Straßenverhältnissen schwierig (Schlaglöcher, unbefestigte Randstreifen)

LG sendet Helga aus Schneverdingen nach Hannover


AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 476
 

@hannekalle

Guten Morgen, so soll's sein bzw. werden, wie Ihr es Euch vorstellt in Bulgarien. Nach den Prämissen lebe ich mein Rentendasein auch aus! Die wunderbare Mixtur zwischen Natur, Kultur, gutem Essen und, und...Um die reichlich 50 (!) km zum Flughafen von meinem Städtchen aus zu kommen, bezahle ich mit dem öffentl. Bus gesamt 8 ,50 Lev. (ca. 4,25 EU)Ein freundlicher Nebeneffekt der Preise in BG. Ich fliege ca. 3 - 4 Mal/Jahr nach Deutschland, bisher für gesamt ca. 250,00 Euro (Hin und Zurück). Wenn ich daran denke, was die Deutsche Bahn kassiert, dann kämt Ihr wahrscheinlich nicht einmal von Hannover nach München. Habe mir in BG auch schon einen Leihwagen genommen und bin die gesamte Schwarzmeerküste abgefahren - auch hier sind die Preise deutlich günstiger als in D. Den Zustand, dass man nicht um "die Ecke" der Kinder/Enkelkinder wohnt, teilen gewiss viele Eltern/Großeltern, oder? M.E. hat die Auswanderung auch viel mit Mentalem zu tun, d.h., man zieht eben (nur) um und man kann pendeln oder gänzlich zurückkehren. Freut mich, wenn Euch meine Zeilen Mut gemacht haben! Egal, wo Ihr gerade seid: Lasst es Euch gut gehen!  

 

 

 


Karina, FrolleinFrohnatur und Helga gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 476
 

@zehetmaier-helga

Trotz meiner Leidenschaft, Fahrrad zu fahren, kann ich diese in Bulgarien nicht ausleben. Wohne an der E 87 und die ca. 50 km bis Varna wären kein Problem für mich. Aber lasse es sein, da ich nicht wie "Kamikaze" unterwegs sein will. Die Bulgaren kennen Radfahren nicht so wie wir (sieht man auf den Straßen!) und sie fahren per Auto recht "abenteuerlich" bis absolut riskant. Sep. Radwege usw. kann man vergessen. Habe zwar mein Rad mit nach BG genommen, aber das Radfahren beschränkt sich (aus Sicherheitsgründen) nur auf innerorts oder ich nehme das Rad im Auto mit und fahre dann ein wenig über die Dörfer. 


Helga gefällt das
AntwortenZitat
Helga
(@zehetmaier-helga)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 149
 

@jette

Ja Jette, so empfand ich das auch! - in Bulgarien ticken die Uhren langsamer, nur die Autos sind schneller! *smile


AntwortenZitat
(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@lavendura

Danke euch allen für eure Nachrichten, ich finde es völlig okay das auch die Nachteile besprochen werden,wir machen uns auch unsere Gedanken ,Ärztliche Versorgung etc .es ist nun mal kein Umzug in eine anderen Stadt in D.sondern in ein anderes Land und das will genau überlegt werden deshalb sind wir froh für jede Information,deshalb wollen wir im Juli für ein paar Wochen nach Bulgarien kommen,und danach entscheiden. Nochmal lieben Dank und ein schöns Leben wünsche ich euch in Bulgarien, wir hoffen es wird auch unsere neue Heimat. Liebe Grüße Hanne und Kalle


Helga und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
 
Geschrieben von: @hannekalle

 und ich muss sagen es kommt so etwas wie Vorfreude auf,wir kommen am 25.7.2020 nach Varna werden Land und Leute ansehen,uns ein eigenes Bild machen bleiben ca.4 Wochen dort,......falls es uns nicht in BG gefällt ,habe wir nichts verloren sondern verbringen dort einen schönen Urlaub, wenn alles stimmt packen wir unsere Sachen und verbringen ab 2021 dort unseren Lebensabend.

Nur so geht es und wenn es für Euch nicht passt, gibt es etwas anderes. Der Weg ist das Ziel. Viel Erfolg und alles Gute für Euch. LG Eli


hannekalle gefällt das
AntwortenZitat
(@hannekalle)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
Themenstarter  

@eli Dankeschön, und alles Gute. 

 


AntwortenZitat
Seite 1 / 6