Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

[Setzen] Immobilie in Bulgarien

Seite 4 / 5

(@nmmuc)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 12
 

Hallo Mike,

Deine Erfahrungen mit den Immo-Seiten können wir nur bestätigen. Viele Objekte werden noch angeboten wenn sie bereits nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Makler sind fachlich überwiegend inkompetent und treten absolut unprofessionell auf. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wenn man keine Aussage eines Maklers glaubt und alles selbst überprüft, ist man stets auf der sicheren Seite! Dass Häuser, die in der postkommunistischen Zeit gebaut worden sind als "Neubau" gelten, ist tatsächlich der Brüller. Über solche "Neubauten" stolpert man immer wieder. 

"Wartung" durften wir mehrmals live bestaunen: Mit Rakia betankte Zigarettenraucher hielten einen Gartenschlauch und warteten bis der Tag vorbei war.

Bei Interesse können wir uns gerne weiter austauschen...

Schönen Sonntag 

 


beefeater gefällt das
AntwortenZitat
Mangomonster
(@mangomonster)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 47
 

@nmmuc ich kann das nicht unbedingt bestätigen, einen Makler habe ich erlebt, der Objekte auf der Seite hatte, die seit Monaten verkauft waren. Da gibt es einen Trick, man bietet eine Anzahlung auf ein hübsches Objekt an, und wenn er dann rumeiert, weiß man Bescheid. Bei den Häusern: man ist ja nicht gezwungen, etwas Unpassendes zu kaufen, man kuckt es sich an, wenns nicht passt, sucht man woanders. Ich glaube, dass die Haltung, alles Mist hier, eher Probleme bereitet. Niemand MUSS nach Bulgarien auswandern, er kann auch nach Miami, wenn da alles besser ist.


Bulgarien-Franz, HarryMila und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
beefeater
(@beefeater)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 105
 

@Mangomonster

Dein Tipp ist ein wenig seltsam.

Eine Anzahlung auf ein Haus anzubieten, nur um herauszufinden, ob es überhaupt noch zu haben ist.

Das wäre nichts für mich. Ich rede da lieber Tacheles.
Bei klarem Interesse direkte Frage, klare Antwort. Falls es noch Monate auf der Webseite ist, aber längst verkauft, gebe ich dem Makler 2 Minuten mir zu erklären, was das soll. Bekomme ich keine klare Antwort, gehe ich zum nächsten Makler bzw. verlange den Geschäftsführer zu sprechen.

Auch wenn die Makler alles dransetzen, die Adresse und Lage der Häuser zu verschleiern, habe ich bereits viele der Häuser auf google Maps gefunden. Man möchte schliesslich auch die Nachbarschaft sehen. Da kann man dann durchaus auch mal hinfahren und klingeln ...

Auch die Makler in Bulgarien verdienen sicher nicht schlecht an den Immobilien. Nicht nur an den Provisionen. Ich habe zu oft mit deutschen Maklern zu tun gehabt und weiss, dass sie locker 10-20%
auf den Preis des Verkäufers draufschlagen. Einmal wegen Verhandlungsnachlässen und zum anderen zur Gewinnmaximierung. Selbst wenn sie galant auf Provisionen verzichten, sind die längst eingerechnet.

Also die haben nichts zu verschenken und wir Käufer auch nicht.

Und wenn ich gutes Geld zahle, dann erwarte ich auch guten Service und keine Taschenspielertricks.
Die Makler Konkurrenz ist gross und die Käufer werden scheinbar weniger...

 


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Mangomonster
(@mangomonster)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 47
 

@beefeater die Käufer werden keinesfalls weniger. Es ist gut, wenn du das so durchziehen kannst, allerdings kann ich die Erfahrungen mit solchen Raubtiermaklern nicht durchgehend bestätigen, aber vielleicht hatte ich einfach Glück. Man hat ja die Auswahl und kann wechseln. Grundsätzlich ist mir das Prinzip, dass Leute an ihrer Arbeit Geld verdienen wollen, durchsichtig. Man sollte kritisch sein, aber auch Freundlichkeit annehmen wollen, wenn sie denn da ist, und wem das hier zu blöd ist, nun ja, bleibt immer noch die korrekte Nordsee und das Allgäu. Die Preise SIND niedrig und es gibt viele prima Objekte. Wichtig ist, keine Exklusivvereinbarung zu unterschreiben. Klartext kann man Leuten nicht aufzwingen, da müssen beide Seiten mitmachen. Ich wünsche dir, dass du dein bestmögliches Objekt findest. Und ich freue mich über diesbezügliche Nachrichten.


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
(@nmmuc)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 12
 

@mangomonster 

Vielen Dank für deine "kompetente" Meinung. Schön, dass du unsere Aussagen nach deinen Vorstellungen interpretiert hast.

Kann es sein, dass du zur Zunft der deutschen Makler in BG gehörst und dass dieses Jahr die Geschäfte eher (sau)mäßig gelaufen sind? 

...irgendwie haben wir so den Eindruck...

 

 


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 936
 
Geschrieben von: @beefeater
Bei klarem Interesse direkte Frage, klare Antwort. Falls es noch Monate auf der Webseite ist, aber längst verkauft, gebe ich dem Makler 2 Minuten mir zu erklären, was das soll. Bekomme ich keine klare Antwort, gehe ich zum nächsten Makler bzw. verlange den Geschäftsführer zu sprechen. 

Eine Frage - Kannst Du so gut die bulgarische Sprache um Dich mit dem Geschäftsführer, so es denn einen gibt - zu unterhalten. Und das mit den Häusern, die schon verkauft sind und immer noch auf der Webseite stehen ist nichts neues. Ich würde deswegen nicht gleich mit dem Holzhammer losgehen. das ist hier BG nicht D.

Es gibt einen starken Anstieg von Immobilien Käufen in BG. Vor allem am Meer und in den umliegenden Dörfern der großen Städte. Aber auch Agrarland wird teurer. Die Käufer sind Bulgaren, die entweder Kredite aufnehmen oder ihr Geld vor der Inflation retten wollen. 

Also die Käufer werden keinesfalls weniger, zumindesten die bulgarischen nicht. 

LG Eli


AntwortenZitat
Mangomonster
(@mangomonster)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 47
 

@nmmuc nein, ich bin Etymologin, das heißt historische Sprachwissenschaftlerin und Wortgeschichtsforscherin mit Doktortitel, sowie 170 internationalen Publikationen, viele davon zum Thema bulgarische Sprache und Kultur. Zudem seit über 32 Jahren beeidigte Dolmetscherin und Übersetzerin für Gerichte und in Strafverfahren. Bescheißereien sind mir also in allen Facetten bekannt und es gibt kaum eine Tour, die man mir andrehen kann, ohne dass ich besser sei in ihr, wenn ich es denn so wollte. Wie man es sich denken kann bei jemandem, der sich seit 1985 wissenschaftlich und privat mit Bulgarien befasst, habe ich Unmassen von bulgarischen Kolleginnen und Kollegen, sowie Freundinnen und Freunden, und höre sehr viel. Dazu gehört viel Positives und Respektvolles, aber natürlich gibt es überall auch schwarze Schafe, wie z.B. geizige oder ständig meckernde Deutsche, die erwarten, dass man ihnen aufgrund ihrer Großartigkeit, deren Grundlage nur sie selbst erkennen, hier in BG den roten Teppich ausrollt, obwohl es hier seit Jahrtausenden eine antike Hochkultur gab, währenddessen sich manche Germanen noch ihre verlausten Zöpfe gekratzt haben. Zu den ständig besser wissenden Personen gehören neben einigen wenigen Deutschen auch ein paar Russen, wie mir berichtet wurde, aber die überwiegende Mehrheit der hier wohnenden Ausländer genießt Wertschätzung und Sympathie und ist gern gesehen. Keine Sorge, meine Angelegenheiten laufen gut.

Ich wünsche viel Erfolg und gute Laune für die Zukunft, und dass Ihr auch so ein positives Bild vom Lande und den Menschen gewinnen dürft in den nächsten Jahren, wie es mir vergönnt war. Smile


Giseline und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
beefeater
(@beefeater)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 105
 
Geschrieben von: @eli
Geschrieben von: @beefeater
Bei klarem Interesse direkte Frage, klare Antwort. Falls es noch Monate auf der Webseite ist, aber längst verkauft, gebe ich dem Makler 2 Minuten mir zu erklären, was das soll. Bekomme ich keine klare Antwort, gehe ich zum nächsten Makler bzw. verlange den Geschäftsführer zu sprechen. 

Eine Frage - Kannst Du so gut die bulgarische Sprache um Dich mit dem Geschäftsführer, so es denn einen gibt - zu unterhalten. Und das mit den Häusern, die schon verkauft sind und immer noch auf der Webseite stehen ist nichts neues. Ich würde deswegen nicht gleich mit dem Holzhammer losgehen. das ist hier BG nicht D.

Es gibt einen starken Anstieg von Immobilien Käufen in BG. Vor allem am Meer und in den umliegenden Dörfern der großen Städte. Aber auch Agrarland wird teurer. Die Käufer sind Bulgaren, die entweder Kredite aufnehmen oder ihr Geld vor der Inflation retten wollen. 

Also die Käufer werden keinesfalls weniger, zumindesten die bulgarischen nicht. 

LG Eli

Ich bin auf englisch verhandlungssicher. 10 Jahre Nato Dienst.
Und Makler im internationalen Immo Handel sollten das auch können.

Ich sehe beim Klartext reden keinen Holzhammer.
Es geht ja beim Hauskauf nicht um Peanuts, wie ein Kilo Gemüse.
Sowas ist immerhin mit die grössten Ausgabe, die man im Leben macht.
Selbst wenn es das zweite oder dritte Mal ist.

Beim Discounter um die Ecke akzeptiere ich falsche Kartoffelpreise, beim Immo Kauf bin ich pingelig. Bulgarische Mentalität hin oder her.

Es gibt also reichlich Käufer.
Das ändert ganz sicher nichts daran, wie ich schlechten Service, ja, dazu gehören auch schlecht gepflegte Webseiten, bei Verhandlungen anspreche.

Ich denke da muss jeder seine eigenen Erfahrungen in BG machen und bisher bin ich weltweit noch immer ohne Probleme klar gekommen.

Zudem sehe ich wie bereits mehrfach erwähnt, schlechte Webauftritte, falsche bzw. Fake Angebote und eventuelle Inkompetenz nicht als Alleinstellungsmerkmal bulgarischer Makler. Das findet man überall auf der Welt. Ganz besonders sogar in GerMoney. 

Die muss man halt nach und nach aussortieren.


AntwortenZitat
(@nmmuc)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 12
 

@mangomonster

Hallo Etymologin,

haben wir anscheinend auf den falschen Knopf gedrückt und das liebe Ego angekratzt!?

Schön, dass du so eine Koryphäe bist...ich habe erst 1987 promoviert, führe seit 20 Jahren ein Unternehmen, bin seit 25 Jahren mit einer Bulgarin verheiratet...kenne das Land durch zigs Besuche ebenfalls recht gut...und wie überall gibt es auch dort gute und schlechte Seiten...auch unsere BG-Verwandten, die hier in D arbeiten, finden hier nicht alles mega-gut!

Es ist also nicht so, dass wir alles über einen Leisten schlagen und Tag und Nacht "meckern".

Wenn wir jedoch - wie Mike bereits erwähnt hat - deutsche Preise in einem Land zahlen sollen, wo die Löhne nur einen Bruchteil von denen in D betragen, die Qualifikation mancher Handwerker grenzwertig ist, beim verwendeten Material (falls überhaupt eingebaut) nach Strich und Faden gelogen wird, und selbst bei vermeintlich (zumindest optisch) hochwertigen Häusern z. B. an Folien für die Isolation gespart wird, dann stimmt doch was nicht - oder? Nichts gegen ein ausgewogenes Leistungs-Kosten-Verhältnis, wir arbeiten auch nicht für lau, aber nur weil wir Ausländer sind sollte man uns nicht für unterbelichtet halten...und diese Erfahrung haben wir mit "Maklern", die über null Kompetenz verfügen leider öfters gemacht. 

Beispiel: Ein Hirni von Makler hatte inseriert, dass ein Haus, das uns recht gut gefiel, über eine Pellet-Heizung verfügt. Fakt war, es hatte gar keine Heizung, weil es nur für Sommernutzung gebaut worden ist, der Kamin war vorbereitet (zumindest der Anschluss und Abzug), Klimaanlagen = Null, Garage/Carport = Null, Küchenausstattung wie im Studentenwohnheim (2 Kochplatten-Herd, 45er Kühlschrank, kaum Stauraum für Geschirr)...und dafür wollte der Knabe, der kaum trocken hinter den Ohren war, EINE HALBE MIO (Nicht Lewa, sondern Euronen). Frage: Wie beklopft ist das denn?    

Wir wollten lediglich unsere Erfahrungen bei der Häusersuche im Juni 2021 weitergeben; vielleicht hätte der eine oder andere damit was anfangen können. Warum sollen wir uns deshalb von dir auf diese Art und Weise angreifen lassen?


beefeater gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 745
 

@nmmuc 

@mangomonster

Jetzt hat jeder seine Meinung gesagt und damit sollten wir es gut sein lassen.

Berichte jeglicher Art sind im Forum immer willkommen, wie man sieht, macht jeder andere Erfahrungen.

Es gibt genügend Abzocker im Netz und davor sollen solche Berichte andere Mitglieder bewahren.

Ich freue mich auf weitere Beiträge von euch beiden.  Cool bleiben

Gruß Harry


AntwortenZitat
Mangomonster
(@mangomonster)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 47
 

@nmmuc keiner hat euch jemals angegriffen, ich wünsche euch viel Kraft bei eurem schweren Kampf. Ihr müsst euch aber gefallen lassen, dass  euch Leute, denen Ihr irgendwelche Jobs unterschiebt - ich war ja nach deiner Ansicht eine frustrierte deutsche Maklerin, die einen Geschäftseinbruch erlebt haben soll - das richtigstellen. Und evt. ihren tatsächlichen Job angeben. Wenn Ihr so viele Connections habt hier, braucht Ihr gar keinen Makler, Ihr kauft Eure Millionenobjekte von privat.


HarryMila gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 499
 

@nmmuc 

Dies ist ein beliebter Immomakler-Trick!

Liebe Leute, es ist noch viel schlimmer mit dem einen oder anderen Immobilienmakler und einigen Immoschnöseln! Sehr oft werden Objekte (Kauf- und Mietobjekte), die die Makler gar nicht im Angebot haben, sondern locken damit nur potentielle Kunden an! Wenn Du als Ausländer anrufst, ist das Objekt gerade oder z.Zt. nicht verfügbar. Auf diese Tour fahren sehr viele, dass kann ich aus eigener Erfahrung berichten und nicht nur die kleinen Makler, sondern auch ein paar Renomierte.

Die jungen Typen, die keinerlei Ahnung haben, daher sind sie auch ausnahmslos in der Vermietung tätig, kommen sehr schnell auf die kumpelhafte Art, selbst wenn man selbst die 50 Jahre schon überschritten hat. Ich mußte so einen mal richtig zur Brust nehmen und ihn wieder auf Normalmaß stutzen, was er wohl auch selbst einsah und sich dann besser benahm. Das liegt jedoch auch an den Immobiliengesellschaften, die anscheinend keine vernünftige Ausbildung oder ein Training anbieten. Davon abgesehen, sind die jungen Burschen und Mädels ausschließlich auf Provision arbeitend, was in dieser Branche aber überall üblich ist.

Eine sehr unbeliebte Art ist es auch, dass man den Ausländern die Wohnungen andrehen will, die kein Bulgarie mietet oder kauft, da sie viel zu teuer sind. Leider fallen immer wieder Leute darauf rein, ich habe selbst schon den oder die ein oder anderen kennengelernt.


beefeater gefällt das
AntwortenZitat
Mangomonster
(@mangomonster)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 47
 

@eli sehr treffend, es ist wohltuend, wie sehr du das Land verstanden hast und auch magst;

ich hoffe, beste Voraussetzung zum glücklich werden Smile


AntwortenZitat
Heino99
(@heino99)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 2
 

Guten Abend an alle Teilnehmer/in,

wir möchten im Dezember ein Haus max. 40 km vom Meer entfernt kaufen. Die Wohnfläche sollte ab 70 m² groß. Kann mir jemand einen guten seriösen Makler empfehlen?

Freue mich auf die Antworten.

Grüße

Klaus


AntwortenZitat
Heino99
(@heino99)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 2
 

Sorry, muss mich erst noch einmal vorstellen 🙄 .

Mein Name ist Klaus und seit Dezember 2020 bin ich Rentner und konnte als langjähriger Beitragszahler nach 48 Jahren und mit 62 Jahre und 10 Monate meine Rente beantragen.

Mein Wohnort ist Solingen eine kleine schöne Stadt im bergischen Kreis, leider sind die Mieten nicht mehr bezahlbar. Mit der neuen Politik werden die Preise noch stärker steigen ins besonders die Energie und Spritpreise. Die c***d-Hysterie kennt keine Grenzen mehr und es hagelt überall nur Gebote, Verbote und als Kraftfahrer merke ich immer mehr das die Verbote dazu führen das es immer weniger Kraftfahrer sind die arbeiten. Das durchschnittliche Alter der Fahrer beträgt 55 Jahre und wenn die älteren Fahrer in Rente gehen dann werden wir das selbe wie in England erleben. Ein Politiker hat bereits vorgeschlagen viel mehr Lasten-Fahrräder zu bauen um dem Engpass an Fahrer auszugleichen.. 😯 .  

Meine Frau ist Ukrainerin und Buchhalterin in einer Firma in der Nähe von Odessa. Der Kauf des Haus ist für Dezember/ Januar geplant. Vielleicht kennt hier jemand einen guten Makler der uns hilft?

Grüße

Klaus


Bulgarien-Franz und beefeater gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 745
 

@heino99 

Hallo und willkommen im Forum.

Wenn Du die Werbung im Forum beachtest, kannst Du nichts falsch machen.

Willst Du eher Richtung Varna oder Richtung Burgas?

Das solltest Du bedenken und erst mal einen Urlaub im Land machen und Dir alles anschauen.

Jeder hat eine andere Vorstellung von schön.

Gruß Harry


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
beefeater
(@beefeater)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 105
 

Hallo Heino,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

Ich plane das, was du im Dezember vor hast, selber im April 22

Bezüglich der Makler kann ich noch nichts sagen, da ich bisher nur mit zweien telefoniert habe, was relativ ok war.

Wenn du aber bei google haus kaufen in bulgarien eingibst, werden dir viele Makler angezeigt, deren Angebot sich zwar oft überschneidet, aber dafür ist für jeden Geldbeutel was dabei.

Dazu noch ein Tipp vor mir.

Es mag dem einen oder anderen egal sein, aber ich möchte bei Interesse an einem Haus schon wissen, wie sieht es denn drum herum aus. Also die Nachbarschaft.

Die Fotos der Häuser schweigen sich da meist aus oder verschleiern das gerne.

Um es dennoch zu sehen, gehe ich auf google maps, nehme die Kerndaten der Online Expertise, also sagen wir mal das Haus soll in Albena sein (nördlich von Varna) Badeort direkt am Meer, das Haus ist angeblich zwischen Balchik und Albena beach... 3K von Strand entfernt. Also an der Küste.

Dann gebe ich bei google maps albena ein und zoome mir die küste soweit ran, dass ich in der Satelliten Ansicht, also fotos nicht zeichnung, Häuser erkennen kann.

Wenn ich dann auf das gelbe Männlein unten rechts klicke, ändert sich das bild und alle Strassen die von google street maps mit 3D Kamera Autos abgefahren wurden, werden blau.

Nun kann ich überall, wo die Strassen blau sind, das gelbe Männlein unten rechts mit der Maus greifen und auf der blauen Linie absetzen.

Und in dem Moment schaltet maps auf die 3D Auto Fotos und ich kann die Strasse mit den Pfeiltasten und /oder der Maus abfahren bzw. entlanglaufen, als wäre ich selber gerade dort. Und zwar in 3D , also auch rauf und runter und drehen.

Wirklich faszinierend und sehr hilfreich.
Ok, es dauert schonmal bis man alle relevanten Strassen abgeklappert hat, aber ich hatte fast immer Erfolg. Und ideal, um mal die Nachbarschaft zu sehen.
Natürlich auch alle Strassen und Kreuzungen, Strände, Städte usw.

Ich kannte das schon von D und ich bin sehr froh, dass google streetmaps wirklich auch jedes kleine Dorf in BG abgefahren und Fotos gemacht hat. Das gilt also nicht nur für die Küsten Ballungsgebiete oder grosse Städte, sondern auch für abgelegene Dörfer mit nur 2 Häusern.

Man kann damit quasi zu Fuss ganz Bulgarien erkunden.

Man muss dazu aber wissen, dass die Fotos - teilweise - bereits 9 Jahre alt sind.
Jüngere Häuser (nach 2012) gibt es also dort nicht bzw. seltener.

Viel Erfolg

P.S. auf diese Art habe ich 95% der angebotenen Häuser gefunden und konnte mir sehr detailiert die Nachbarschaft und den Ort/Haus ansehen. Teilweise war der Zustand der Strassen, besonders in den Wohngebieten, wirklich erschreckend.
Landstrassen und grössere Strassen im Ort sind ganz ok.
Ich hoffe, dass sich an den Nebenstrassen in den letzten 9 Jahre etwas verbessert hat.

Auch scheint es so, als legen einige Bulgaren keinerlei Wert auf den Werterhalt ihres WohnEigentums.
Aussenfarbe und Putz wird scheinbar selten bis nie erneuert bzw. repariert ...

Was da teilweise an zerfallenen Hütten, eingefallenen Zäunen, verrostenden Toren, kaputten Fenstern, Schotterstrassen mit grossen Löchern, maximal verwilderten Gärten bzw. wilden Müllhalden und ganz wilde Strom und Telefon Überlandleitungen mit wirren grossen Kabelkneuls an Masten zu sehen ist, ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig für einen mit Sagrotan indoktrinierten Deutschen.

Viele Häuser sahen trotzdem bewohnt aus, aber ich möchte niemanden verurteilen oder belehren.
Andere Länder, andere Sitten. Viele standen auch leer oder wurden nie fertig gestellt. Und es gibt auch sehr schöne Ecken mit gepflegter Nachbarschaft.

Nachdem ich mich vom ersten "Schock" erholt hatte, isses mir egal, solange ich sowas später nicht im eigenen Vorgarten habe. Wegen der Strassen denke ich ernsthaft daran, mir einen Allrad Pickup zuzulegen und das Coupe abzustossen..

Gruss Mike

 


Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
(@obermeier)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 4 Monaten vor
Beiträge: 31
 

@beefeater Hallo Heino99, der Bericht von beefeater ist sehr realistisch und trifft sehr zu hier in Bg, was Häuser, Makler und Immo-Firmen angeht. Häuser, die schon längst verkauft sind werden oft noch jahrelang angeboten und täuschen und verärgern somit viele Kunden. Angebote an Immobilien gibt es genug in jeder Preislage und den gewünschten m2 . Ihr solltet unbedingt vor Ort ansehen, was euch auf den Internet- Bildern zusagt! Denn die Realität sieht oft total anders aus. Viel Glück und Erfolg bei eurer Suche!


Bulgarien-Franz und beefeater gefällt das
AntwortenZitat
(@lindi)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 1
 

@eli Hallo Eli.Ich und meine Frau wollen nach Bulgarien gehen aber haben keine Ahnung was uns da erwartet, möchten ein kleines Haus kaufen .Kannst du uns was raten oder abraten,mfg


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 936
 

Herzlich wilkommen hier im Forum. Sicher hast Du vergessen, dich ein bisschen vorzustellen.

Meine erste Frage  - warum und wann wollt ihr nach Bulgarien ziehen.

Wart ihr schon mal hier oder wollt ihr nur weg aus D.

Das sind wichtige Fragen für mich ohne zu werten. Jeder hat seine Gründe und das ist in Ordnung, Wenn ihr noch nie BG erkundet habt, ist es etwas anderes als wenn ihr das Land schon kennt. Ein paar Infos wären schon gut. LG Eli


obermeier, Ha-jo und Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Seite 4 / 5