Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Moin Moin


Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
Themenstarter  

Fred-Gunnar ist der Name des Baujahr 64ers.   Bin seid 30 Jahren mit Bulgarin verheiratet, und daher mit Familienanschluss in BG.   Da ich sprachlich reichlich unbegabt bin, hab ich es zu lange schleifen lassen, aber im Laufe der Jahrzehnte einiges mitbekommen, einfachste Verständignung klappt halbwegs, lesen mittlerweile auch schon gut, verstehen ist ja was anderes 🙂  Seid nunmehr 36 Jahren Soloselbständig in einen Beruf indem es auf Millimeter Genauigkeit ankommt, dementsprechend bekomme ich in BG Pausenlos die Krise, aber so ist das halt hier und geht auch irgendwie.   Warum ich hier bin:   Werde als Selbständiger keine Rente bekommen, also arbeiten bis ich umkippe, oder zukünftig Auswandern und weiter Werken so lange es geht, dann vom hoffentlich angesparten Leben.  Dazu möchte ich mich bei Forumianern die Vor-Ort sind über deren Erlebnisse dazu erkundigen.   Speziell wie das mit Selbstständigkeit und dem dazu gehörenden Papierkrieg läuft.  Ferner Versicherungs Sachen, welche sollte man in D belassen, was kann weg, was besser in BG abschließen usw.  Gerne auch Tipps wo man zwar halbwegs Ländlich-Ruhig Leben kann, aber innerhalb ca 20-30 Minuten in einer Stadt sein kann mit Reichlich Einkaufsmöglichkeiten und Medizinischer Versorgung.   Allerdings ist Flottes und Zuverlässiges Internet ein Muss.   Vielleicht gibt's ja sowas.   Bin Grad noch in Primorsko in Urlaub,   Sonnige Grüße an Alle.            


Zitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 499
 

Du brauchst auf jeden Fall ein Buchführungsbüro, denn alleine der Anmeldeprozess ist schon nervend.

Was willst Du hier denn als Selbständiger machen? Dafür brauchst Du auch ein Buchhaltungsbüro, denn erstens kannst Du ja anscheinend nicht viel bulgarisch und dann ist ein Buchführungsbüro für einen Kleinunternehmer preiswerter, als ein Bürokraft für diese Dinge anzustellen.

Du wirst hier sozialversicherungstechnisch wie ein Angestellter behandelt, d.h. Du mußt in die Sozialversicherung einzahlen, hast aber das  Problem, wenn Du in Deutschland keine Ansprüche hast, dass Du keine bulgarische Rente bekommst, da man hier 15 Jahre einzahlen muss, um eine zu bekommen. Wenn in Deutschland min. 60 Monate eingezahlt wurden, erhälst mit 67 (oder auch später, wer weiß) eine Altersrente. Wie das dann mit der bulgarischen Rente geregelt wird, wenn man hier keine 15 Jahre eingezahlt hat, ist mir leider nicht bekannt. Du mußt ja ein paar Jahre (Ausbildung, Gesellenjahre) in Deutschland eingezahlt haben, oder nicht?

Wenn Du hier lebst (ich würde Dir als Selbständigen Varna empfehlen) und in Deutschland abgemeldet bist, brauchst in Deutschland nichts mehr. Selbst wenn Du eine private Krankenversicherung hast, die zwar eine höhere Leistung als die bulgarische (ist sehr schlecht) bietet, ist es zu überlegen, mit der Versicherung zu sprechen, ob die die Leistungen etwas reduzieren (z.B. Zahntarif raus, wenn Deine Zähne ok sind, denn eine Behandlung ist hier recht preiswert). Wenn Du nur die Materialkosten zahlen willst, kann ich Dir helfen, dass es klappt.

Ok, da ist Beratungsbedarf und ich will es hier nicht zu lang machen.

 


AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
Themenstarter  

Moin.

Nun, meine Frau kann ja zufällig u.a. auch bulgarisch.

Papierkrieg-Hilfe wird's wohl in der breit gestreuten Familie geben, Buchhaltung macht bisher meine Frau, so wird's dann ggf. hier auch laufen.

Aber ich möchte ja gernTipps sammeln...

Ob ich hier mit meinem Beruf Leben kann weiß ich nicht, da Materialkosten und das hiesige Preisniveau das kaum hergeben; Mal schauen.

Kundenstamm müsste sowieso erst über Jahre Neu aufgebaut werden.

Derweil würde ich was anderes machen, ich bin Handwerklich sehr geschickt und genau, da findet sich bestimmt was.

Wenn ich tatsächlich hier noch Soziversucherung einzahlen muss, ohne was 15 Jahre lang davon zu haben, das schon blöd.

Wenn ich vielleicht mit 60 umziehe, gibt's mit 75 was, sofern das noch erlebt wird...

Wie ich schon schrieb, wird es keine Rente geben, nach FH direkt Selbstständig gemacht, in einem Beruf der damals noch kein Ausbildungsberuf war und auch noch keine Meisterpflicht bestand (inzwischen schon).

Warum wird Varna empfohlen, was unterscheidet sich da zu woanders?

Idea

 


AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 687
 

@fred-gunnar 

Vielleicht wohnt er in Varna?

In dem Fall kann ich Dir Burgas empfehlen, da wohne ich Laugh  


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
Themenstarter  

Und wo im Burgas Umland wäre es Ruhig zum Leben mit guter Infrastruktur und halbwegs in der Nähe der Stadt mit bezahlbaren Hauspreisen?

Abseits der ganz großen Strassen gibt's ja nur Stoßdämpfer-Teststrecken.

Nette Nachbarschaft ist Toll, aber Abstand ist mir Wichtig, will nicht ständig die Nachbarschaft hören.

Hab in D extra am Dorfrand ganz ruhig gebaut, wenig später waren die Weiden Baugebiet, bin Umzingelt, permanent Alarm, grausig...

Gibt ja bestimmt noch Nette Flecken mit viel günstigen Gründstück drum herum, nur wo?

Perfekt wäre es, wenn das Meer in weniger als 1 Stunde erreichbar wäre.

Cool

 


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 687
 

@fred-gunnar 

Marinka wäre nicht schlecht, ist 15 Km von Burgas Zentrum entfernt und zum Meer ist es auch nicht so weit.


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
Themenstarter  

Google Maps Satellit funktioniert Grad nicht, schau ich mich dann demnächst Mal an.

So Nah dran ist aber wohl noch Recht Hochpreisig?

Das Haus soll schon großzügig sein, Renovieren dann Stück für Stück, aber 2000 qm oder besser mehr Land soll auch dabei sein.

Haben lange Zeit in Sozopol Sommerurlaub gemacht, jetzt so Tourismus-zerstört, das wir in Primorsko-Nord gelandet sind, hier geht's in der Nachsaison noch.

Aber der Weg nach Burgas schon zu weit bei den Strassen hier...


AntwortenZitat
beefeater
(@beefeater)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 86
 

Was man als auswandernder "Unternehmer" auch wissen sollte, sind die neuen Hürden und Steuern ab 2022 bei der Auswanderung aus D. Die Grünen und Roten wollen die Flucht aus der Steuerhungrigen Krake Deutschland massiv behindern...

https://www.focus.de/finanzen/steuern/steuer-mauer-auswandern-um-steuern-zu-sparen-ab-2022-nicht-mehr-so-einfach-moeglich_id_23076075.html

Zum Glück "erstmal" nur für "vermögende" Unternehmer.
Aber mit RRG kann das noch "lustig" für alle werden.


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
Themenstarter  

Hab den Artikel gelesen, aber als kleiner Soloselbständiger trifft mich das hoffentlich nicht.

Ansonsten melde ich das Gewerbe vorher ab und fertig ist, habe Rücken... Wink  

Was ist RRV?


Mangomonster und beefeater gefällt das
AntwortenZitat
beefeater
(@beefeater)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 86
 
Geschrieben von: @fred-gunnar

Hab den Artikel gelesen, aber als kleiner Soloselbständiger trifft mich das hoffentlich nicht.

Ansonsten melde ich das Gewerbe vorher ab und fertig ist, habe Rücken... Wink  

Was ist RRV?

Nicht RRV, RRG .. RotRotGrün ... mögliche neu deutsche Horror Regierung nach der BTW.

 

 


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
Themenstarter  

Das Kasperle Theater in Berlin ist doch eh nur Show, die haben Nix zu sagen, was die abliefern zeigt ja das das nur unfähige sind.

Also welche Buchstaben da "Regieren" unterscheidet sich nur Marginal an Unsinn.


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat