Übersicht

Selbstversorgung Bulgarien  

Seite 1 / 2
  RSS

(@selbstversorger-bulgarien)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Wochen vor
Beiträge: 5
4. Oktober 2019 13:01  

Hallo,

ich möchte nach Bulgarien auswandern und als Selbstversorger auf einem eigenen Stück Land leben. Wer möchte mich begleiten? Ich habe eine Frage zur Krankenversicherung: Wie komme ich in die bulgarische Krankenversicherung und was kostet die?

Vielleicht weiß auch noch jemand, wo man in Bulgarien Gartenhäuser / Holzhäuser zum Selbstaufbau kaufen kann.

Grüße, Stefan


Zitat
Themen-Schlagwörter
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Moderator Admin
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 150
4. Oktober 2019 18:19  

Hallo Selbsversorger Bulgarien,

ich habe selbst schon nach Gartenhäuser gesucht und ich kann dir gerne meine Erkenntnis daraus in Kurzform nennen: So teuere wie in Deutschland und qualitativ eher schlechter. (z.B. dünnere Blockbohlen, kein Boden inkl. ohne Windverankerung usw.)

Meine Lösung für das Problem: Ich bau es selbst und spare mir Ärger und Geld.

Eine Anfrage bei dem hier: http://www.amko-bg.com/center.php?w=34&t=15&s=b9861ca95d28d2f44cc598c7c37d8329

endete bei 2500 EUR für die Größe von 3x5 Meter. Für das Geld baue ich in Bulgarien ein Gartenhaus in der Größe von 6x8 Meter inkl. 2,5 Meter Terrasse davor!

Kannst ja mal hier schauen ob du was passendes findest, oder eben zum Vergleich:

http://www.home-max.bg, mr-bricolage.bg, praktiker.bg, https://magazingradina.com/, https://www.hobbytec.bg/garden-xxl-242x313-0.html

 

Gruß

 

 

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


Eli und Lena gefällt das
AntwortenZitat
NinaLe
(@ninale)
Vertrauenswürdiges Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 35
7. Oktober 2019 16:29  

Hallo Selbstversorger,

 

ich werde dir nun nicht Neues sagen, aber dafür etwas was in Bulgarien am besten funktioniert. 

Hol die eine deutsche Anleitung zum Gartenhaus bauen, am besten mit Material Liste mit dabei. Gehe damit in ein bulgarisches Bauhaus und kauf dir alles was du brauchst. Die können dir auch alles zuschneiden.

Mache es selbst und lade Freunde ein, die etwas Ahnung haben und mithelfen können ( noch besser solche mit gutem Werkzeug)  🙂

 

Viel Spass und gutes Gelingen 

 

 

 

Es gibt nur einen Grund, irgend etwas zu tun: es zu tun als eine Aussage gegenüber dem Universum darüber, wer-du-bist.


AntwortenZitat
(@guteelli)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
9. Oktober 2019 6:38  

Hey Selbstversorger, ja so möchte ich auch leben. Auch ich suche noch jemanden der mitmacht in Bulgarien zu leben. Wohin willst Du denn, in welche Gegend? Hoffe nicht ans Meer. Grüsse Elli


AntwortenZitat
FrolleinFrohnatur
(@sylvii)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 16
9. Oktober 2019 17:50  
Geschrieben von: @selbstversorger-bulgarien

Hallo,

ich möchte nach Bulgarien auswandern und als Selbstversorger auf einem eigenen Stück Land leben. Wer möchte mich begleiten? Ich habe eine Frage zur Krankenversicherung: Wie komme ich in die bulgarische Krankenversicherung und was kostet die?

Vielleicht weiß auch noch jemand, wo man in Bulgarien Gartenhäuser / Holzhäuser zum Selbstaufbau kaufen kann.

Grüße, Stefan

Hallo Stefan, also ich habe mich vor Ort diesbezüglich auch mit einigen deutschen Auswanderern unterhalten und einheitlich die Auskunft bekommen, dass sie in der deutschen KV geblieben sind. Das wäre anscheinend vor Ort nur ein Gang zur Behörde und dann würde direkt mit Deiner deutschen Krankenversicherung abgerechnet werden.

Phantasie ist wichtiger als Wissen - denn Wissen ist begrenzt.
@Albert Einstein


AntwortenZitat
(@selbstversorger-bulgarien)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Wochen vor
Beiträge: 5
9. Oktober 2019 17:58  

@guteelli

Hallo,

wenn du Interesse am Auswandern nach Bulgarien hast, melde dich doch mal direkt bei mir.

(Mail vom Admin entfernt! Bitte Mailadresse per PN weitergeben und nicht öffentlich stellen, da Robots diese erfassen können)-Danke für dein Verständnis.


AntwortenZitat
(@selbstversorger-bulgarien)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Wochen vor
Beiträge: 5
9. Oktober 2019 18:41  

Herzlichen Dank für die gute  Tipps!!

Und wo bekomme ich Sämereien, Tiere wie Hühner, Gänse zur Zucht? Die Bau- Gartenmärkte haben ja bestimmt nur kleine Mengen, für unseren Hof bräuchten wir ja mehr.


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Bronze Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 186
9. Oktober 2019 19:58  

@selbstversorger-bulgarien

Hallo Stefan, wie alt bist du denn und in welche Gegend willst Du denn auswandern? Hühner und Schweine z.B. bekommt man bei uns manchmal auf dem Markt. Ansonsten musst Du dich mit den Leuten in deinem Dorf unterhalten. Sämereien gibt es wie überall in den Läden, auch samenechten Samen. Ansonsten im Internet bestellen, z.B. bei Dreschflegel, wenn ich das hier schreiben darf? Wenn Du in die BG KK willst, musst Du dich in D abmelden, das E104 beantragen und das der KK in BG vorlegen. Dann kannst Du dich freiwillig versichern. Im Moment kostet das ca 23 Lewa, mit steigender Tendenz.Vorher brauchst Du eine Aufenthaltsgenehmigung. Das kannst Du alles in den Rubriken hier nachlesen. Ansonsten sind die Bulgaren richtig gute Selbstversorger was Lebensmittel betrifft. Mann kann sich ne Menge abgucken. Und bitte nicht vergessen, hier funktioniert alles anders. Wenn du was bauen willst, haben ja Franz und Nina schon alles gesagt. Und es ist sicher eine gute Idee, sich mit jemanden zusammen zu tun. LG Eli

Поздрави Ели. - http://careli.mozello.de/startseite/


AntwortenZitat
(@selbstversorger-bulgarien)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Wochen vor
Beiträge: 5
9. Oktober 2019 20:22  

Ich bin 48 und habe Grundstücke ca. 120km vom Meer in etwas bergiger Region in Aussicht.


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Bronze Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 186
9. Oktober 2019 20:44  

@selbstversorger-bulgarien

Hallo Stefan, das ist ja schon ein schöner Anfang. Vielleicht kannst Du auch erst mal durch work away Leute begeistern. Ich weiß, daß auch in BG einige SV ler das anbieten. Da es im Winter weniger Arbeit gibt, bietet sich das als Sommerurlaub an. Viel Glück für Dich und dein Vorhaben. Wenn Du Fragen hast auch gerne per PN.

Поздрави Ели. - http://careli.mozello.de/startseite/


AntwortenZitat
Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 393
9. Oktober 2019 20:47  

@eli

wenn er sich in der deutschen krankenkasse "abmeldet" bekommt er den S1 wie er heute heißt nicht mehr. Dann hat er auch keine Versicherung mehr in Deutschland. Wenn er die Absicht hat, bei Besuchen der Familie auch Untersuchungen machen zu lassen, ist es besser in der deutschen krankenkasse zu bleiben und sich lediglic mit dem S1 bei der bulgarischen krankenkasse anzumelden. Dann kostet ihn das nichts mehr zusätzlich. Raus ist man schnell, die sind froh wenn sie einen los sind, das spart enorme kosten. Ich habe von der deutschen krankenkasse schon viele dinge erstattet bekommen, auch meine teuren medikamente. Das bekäme ich von der bulgarischen krankenversicherung nicht. 

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


AntwortenZitat
(@selbstversorger-bulgarien)
Neues Mitglied
Beigetreten: 2 Wochen vor
Beiträge: 5
9. Oktober 2019 20:56  

Ich kann ja aber die deutsche KV nur behalten, wenn ich in Deutschland wenigstens einen Nebenwohnsitz behalte und irgendein Geld wie Rente oder so beziehe.


AntwortenZitat
Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 393
10. Oktober 2019 5:37  

Wenn du noch nicht in Rente bist, ist das richtig. Das gilt nur für Renter. Diese brauchen keinen Wohnsitz in Deutschland dafür.

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Bronze Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 186
10. Oktober 2019 7:32  
Geschrieben von: @selbstversorger-bulgarien

Ich kann ja aber die deutsche KV nur behalten, wenn ich in Deutschland wenigstens einen Nebenwohnsitz behalte und irgendein Geld wie Rente oder so beziehe.

Guten Morgen, Du kannst Dich in D weiterhin freiwillig in der gesetzlichen KK versichern auch ohne Wohnsitz in D. Kostet zur Zeit so um die 170 €. (steigt jedes Jahr). Einen schönen Tag wünsche ich allen. 

Поздрави Ели. - http://careli.mozello.de/startseite/


AntwortenZitat
Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 393
10. Oktober 2019 7:52  

Elli, ich weiß nicht, ob das noch ohne Wohnsitz in Deutschland geht für Nichtrentner. Selbstversorgen, einfach abklären bei der Krankenversicherung. Auch die Nachteile und Vorteile abwägen. Ich habe die deutsche Krankenkasse schon öfter für Leistungen in Bulgarien in Anspruch genommen. Auch Zahnarztkosten habe ich schon erstattet bekommen. Man muss eben in Vorkasse treten. Ein Krankenhaus hat bei meinem Mann sogar schon direkt über die deutsche Krankenkasse abgerechnet. Hat funktioniert. 

Für größere Sachen würde ich mir allerdings immer vorher das OK der Kasse einholen. 

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


AntwortenZitat
(@lavendura)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 182
10. Oktober 2019 12:20  

Hallo Biggi, doch das geht.

Ich war ja nach Beendigung meines AV in Deutschland auch nach unserer Auswanderung weiter in BG freiwillig KV versichert. Mein Mann war mit familienversichert.  Auch haben wir uns ordnungsgemäß in Deutschland abgemeldet. Rentner waren wir da beide nicht.

Erst 4 Jahre nach unserer Auswanderung, haben wir von der deutschen  KK in die bulg. KK gewechselt.

Ja und dieser Schritt soll gut überlegt sein und ich wiederhole mich gern, es ist und bleibt eine

Einzelfall-Entscheidung.

LG Lavendura

Stark ist, wer mehr Träume hat,
als die Wirklichkeit zerstören kann.


AntwortenZitat
Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 393
10. Oktober 2019 13:00  

@lavendura

ja früher war das kein problem, aber ich hab in den letzten zwei Jahren mal gehört, dass sich da was geändert hat. Ob das stimmt weiß ich nicht. Hab es nie nachgeprüft. War nicht relevant für mich, aber hatte das irgendwie immer noch im Hinterkopf

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Bronze Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 186
10. Oktober 2019 17:02  
Geschrieben von: @biggi

@lavendura

ja früher war das kein problem, aber ich hab in den letzten zwei Jahren mal gehört, dass sich da was geändert hat. Ob das stimmt weiß ich nicht. Hab es nie nachgeprüft.

Biggi, wenn du es mal gehört hast und gar nichts weisst, verwirrt das doch nur die Forumsmitglieder. Ich habe hier die Wahrheit geschrieben. Konnte mich im Juli 2019 entscheiden. Wohlgemerkt freiwillig versichert bei der AOK und keine Meldeadresse in D. Bei Stefan mit 48 bin ich nicht von einem Rentner ausgegangen. Und da will die BG KK definitiv das E 104. Ohne das hätte ich mich in BG nicht anmelden können. Auch hier gilt EU Recht und Nachweis der Vorversicherung. Und das die KK in D froh sind, jemanden nicht mehr zu versichern, stimmt auch nicht. Im Gegenteil, die wollen dich mit Macht halten. Eine Kündigung mit Einschreiben kann man zwar machen, aber nützen tut das nichts. Ich rede hier davon, wenn man auswandern will und vorher  gesetzlich zwangsversichert war und raus will. Die KK hat so getan, als ob ich nur mal paar Monate im Urlaub bin. Das Antwortschreiben war gut verdreht geschrieben. Das sind Tatsachen und kein- ich habe mal gehört- LG Eli

Поздрави Ели. - http://careli.mozello.de/startseite/


AntwortenZitat
Biggi
(@biggi)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 393
11. Oktober 2019 18:58  

@eli

wenn du gleich geschrieben hättest, dass das 2019 war,  hätte ich garnichts dazu gesagt. Vermutlich hab ich das überlesen. Ich wollte damit nur darauf hinweisen, dass man sich vorab bei der Krankenkasse informieren muss. Jeder Fall ist anders gestrickt und daher kann keiner mit 100% Sicherheit sagen, wie was wann läuft. Aber ich gelobe Besserung und werd mich in Zukunft zurückhalten. 

Genieße Dein Leben, so lange Du noch die Möglichkeit dazu hast!


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Bronze Mitglied Moderator
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 186
11. Oktober 2019 19:52  

@biggi

Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden und da bin ich auch mit Lavendura einer Meinung. Kommt immer auf die Situation eines einzelnen an und auch auf sein Sicherheitsbedürfnis. Man kann hier nur Möglichkeiten aufzeigen. Die KK in D sind mitlerweile zu riesigen Kraken geworden. Wenn man sich in D wieder pol. meldet, ist man sofort auch bei der letzen KV gemeldet, bei der man versichert war und muss Beiträge zahlen oder beweisen, dass man privat versichert ist. Es gibt 4 Möglichkeiten.  Harz 4, durch  Arbeit, freiwillig versichert oder privat. Selbst wenn man keine Wohnung hat, ist man krankenversicherungspflichtig. Die Beträge häufen sich an und man hat Schulden. Das ist auch ein Problem von jungen Leuten mit einem Jahr Auszeit. Wenn sie sich nicht pol. abmelden und noch eine Meldeadresse bei den Eltern haben, sind sie krankenversicherungspflichtig und  müssen das mit ihrer KK abklären. Du kannst nicht einfach sagen - ich will in keine KK- ich zahle alles selbst. 

https://ratgeber.advoneo-schuldnerberatung.de/schuldenarten/schulden-bei-der-krankenkasse/     

Ablauf bei offenen Kranken­ver­sicherungs­beiträgen. 

 

Поздрави Ели. - http://careli.mozello.de/startseite/


AntwortenZitat
Seite 1 / 2

Bitte Anmelden oder Registrieren