Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Autoverkauf


(@guenni)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

Hallo Forum, ich bin mit meinem Auto aus DE hier her gefahren. Nun brauche ich es nicht mehr und würde es gerne verkaufen ( noch DE Zulassung)!!!

Hat hier im Forum schon jemand Erfahrung, ob und wie das geht. Wenn ja, bitte melden.

Gruß Günni


AntwortenZitat
 Jaro
(@jara)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 37
 

@guenni 

sicher musst Du das Auto erst in D abmelden und nachweisen das Kennzeichen und Plaketten vernichtet sind. Dann  kannst mit dem Auto machen was du willst. Oder Du verkauft an einen Deustchen der nach D fährt und es dort dann auf sich ummeldet.


AntwortenZitat
Scarlet
(@scarlet)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 34
 

@jaro

Leider nicht richtig. Du kannst das Auto so verkaufen wie es ist, und sobald es umgemeldet ist, sprich in BG verichert und registriert, wird es in D automatisch abgemeldet.

Daß ich niemals ein angemeldetes Auto an einen Fremden verkaufen würde steht auf einem anderen Blatt.


Jaro und HarryMila gefällt das
AntwortenZitat
(@guenni)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

@scarlet Danke für die Info, klar gut gebe ich mein Auto keinem fremden mit meiner DE Zulassung. Dann muß ich es wohl doch erst mal ummelden

 


AntwortenZitat
Scarlet
(@scarlet)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 34
 

@guenni 

Oder einfach abmelden: schicke die Schilder mit Vollmacht nach D und Dein bester Freund meldet es ab.


AntwortenZitat
(@guenni)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

@scarlet leider keine Kontakte mehr nach Deutschland


AntwortenZitat
Scarlet
(@scarlet)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 34
 

@guenni 

Ups... Sorry.


AntwortenZitat
(@guenni)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

@scarlet Alles Gut, ich wollte es so und nun muss ich damit leben.

Werde schon einen Weg finden. Ich habe ja inzwischen die Aufenthaltsgenehmigung für 5 Jahre. Wie lange darf ich mit DE Kennzeichen in BG fahren? Auch nur 90 Tage???

Gruß Günni


AntwortenZitat
Scarlet
(@scarlet)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 34
 
Geschrieben von: @guenni

@scarlet 

Wie lange darf ich mit DE Kennzeichen in BG fahren? Auch nur 90 Tage???

Gruß Günni

Darf ich fragen wie du auf die 90 Tage kommst?

Nach meinen Infos ein halbes Jahr. Doch: wo kein Kläger da kein Richter...

 


AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 745
 

@guenni 

Und solange Steuer und Versicherung bezahlt werden, sehe ich auch kein Problem; es sei denn, Du hast Dich in D komplett abgemeldet.


AntwortenZitat
(@guenni)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

@scarlet als Urlauber, darf ich ja nur 90 Tage in BG bleiben, richtig??? Und so bin ich davon ausgegangen, daß ich mit DE Zulassung auch nur ,90 Tage raumfahren darf.

Ein halbes Jahr wäre super, würde es mir einen guten Spielraum geben.

.


AntwortenZitat
Scarlet
(@scarlet)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 34
 

@guenni 

Ich dachte du hast 5 Jahre Aufenthaltsgenehmigung, hast Du kürzlich gepostet?

Urlauber oder Dauereinwohner, das ist hier gerade die Frage.


AntwortenZitat
(@guenni)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

@scarlet habe die 5 jährige Aufenthaltserlaubnis


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 936
 
Geschrieben von: @scarlet

Darf ich fragen wie du auf die 90 Tage kommst?

Nach meinen Infos ein halbes Jahr. Doch: wo kein Kläger da kein Richter...

@guenni 

Ja, das kenne ich auch so. Wir haben uns im Juni in D abgemeldet und sind im Juli hierher gekommen. Dann im September nochmal mit D Autonummer nach D gefahren und wieder zurück und haben im November dann unser Auto umgmeldet. 

Ich weiß es nicht genau, aber ein Auto mit deutscher Nummer hier zu verkaufen ist wohl als Privatperson  schwierig oder nicht möglich. Zumindest nicht ohne Hilfe.

Ich würde es erst mal in BG um - anmelden und dann ist das erst mal mit der Einfuhrsteuer geregelt. Da brauchst Du auch niemanden in D dazu. Geht alles automatisch. Und ohne professionelle Hilfe ein Auto zu verkaufen - das ist für Deutsche schwierig, könnte sein, daß Du Deinem Geld ewig hinterher rennst. Und Verträge müssen meines Erachtens immer über einen Dolmetscher gehen, damit sichergestellt ist, das Du auch alles verstehst, was in dem Vertrag geschrieben steht. Bei der Anmeldung des neuen Besitzers muss das- glaube ich -  bei der Polizei vorgelegt werden. Je nach dem, wo Du wohnst. Das sind nur ein paar Gedanken von mir. Hab noch nie ein Auto in BG gekauft oder verkauft. LG Eli


Jaro gefällt das
AntwortenZitat
(@guenni)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

@eli 

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. OK, ich bin Anfang September nach BG gekommen und dann hätte ich mit der Ummeldung noch bis März Zeit.

Das gäbe mir genug Zeit um zu überlegen was ich mit dem Auto mache. Aber wenn das mit dem Verkauf so kompliziert ist, werde ich es in der Zeit ummelden und dann vielleicht fahren bis es den Geist aufgibt.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß Günni


AntwortenZitat
 Jaro
(@jara)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 37
 

vielleicht ist auch dieser Bericht hilfreich:
https://gospodinova.com/auto-nach-bulgarien-ueberfuehren-und-zulassen/


Eli gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 936
 

Kommentar zu
https://gospodinova.com/auto-nach-bulgarien-ueberfuehren-und-zulassen/

Neben unzähligen Versicherungsagenten – und jetzt komme ich ins Spiel – gibt es dort auf der Zulassungsstelle sogar ein Übersetzungsbüro. Dieses wurde auch prompt von mir benötigt, da der leider sehr längliche Standard-Kaufvertrag noch vom Deutschen ins Bulgarische übersetzt werden musste

Es wäre sehr hilfreich, von welcher Zulassungsstelle da geschrieben wird.

 

Mein Tipp an dieser Stelle: Einen knappen Kaufvertrag formulieren und bereits in Deutschland übersetzen lassen – am besten bei mir natürlich ;-Ich habe die Zulassung im Alleingang und ohne Motorenwäsche an einem Tag in 9 Stunden bewältigt. 

Klingt gut, aber ich bin da ziemlich skeptisch. Da muss man schon sehr gut bulgarisch sprechen können und sich mit den Gesetzen auskennen.

Ist nur meine Meinung . LG Eli

 


Jaro gefällt das
AntwortenZitat
 Jaro
(@jara)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 37
 

@eli ,
zusätzlich zu Info..
die Frau aus dem Link ist anscheindend eine beeidigte Dollmetscherin, mein Kumpel macht das gleiche für die slovakische Sprache. Und in der Tat müssen diese Übersetzter jegliche auch technische Dokumente übersetzen müssen.
Gerade bin ich mit der Situation konfrontiert, dass ich bei der tschechischen Botschaft in München Dokumente vorlegen muss, die müssen von solchen staatlich anerkanten und vereidigten Übersetzern übersetzt und begaubigt werden. Kostet auch jeden Menge.. 1 Dok. wie Geburtsurkunde ca. 50 €
Die rechnen oft nach Wörtern oder Zeilen ab.

Ich würde persönlich mein gebrauchtes Auto inkl Anhänger mitnehmen und dort ummelden ..wie du ja gesgt hats muss das ja auch funktionieren. Also das erscheint mir logisch. Mein Motorrad (was aufm Hänger transportiert wird) melde ich dann aber hier schon ab und dort wieder an.

Ja mals sehen wie alles kommt.
Gruß Jaro


AntwortenZitat