Übersicht

Serbien 14.08.2020 ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Serbien 14.08.2020 geänderte Reisebedingungungen zum 15.08.2020  

  RSS

aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 82
14. August 2020 19:40  

Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt.......so heißt es doch so schön!

Heute im NTV-Newsticker 15:13 Serbien schränkt Reisefreiheit ein

Serbien hat wegen der steigenden Zahl von Corona-Infektionen in einigen Nachbarländern die Reisefreiheit eingeschränkt. Wer aus Kroatien, Nordmazedonien, Bulgarien und Rumänien einreisen will, muss künftig mit einem Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, seine Gesundheit beweisen.

 

Da fragt sich der bald Reisende: Gilt das auch für die Durchreise?

Freundlicher Weise ist dann auf den Seiten des Auswärtigen Amtes in Deutschland oder ähnlichen Seiten keine Aussage dazu zu finden. Einzig die österreichischen Seiten kündigen an, dass da getagt wird, aber sonst auch nicht viel. Kein Wort in Serbischen Zeitungen (Google sei Dank), kein Wort in deutschen Nachrichten.

Also die Serbische Regierung angeschrieben, die da so freundlich lockt "Wenn sie Fragen haben schreiben sie uns". Ob man da auch am Wochenende fragen darf?

Irgendwo auf den X-Seiten, die wir durchsucht haben endlich ein Lichtblick.....oder auch nicht. Eine Randnotiz, dass die neue Bestimmung dann gleich mal ab morgen gilt....sonst nix.

 

Bitte informieren sie sich vor Reise-Antritt!  🧐 😳 

 


Zitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 5 Monaten vor
Beiträge: 79
15. August 2020 9:37  

"Ansonsten ist eine Ein- und Durchreise nach und durch Serbien wieder ohne jede Einschränkung möglich."

Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/serbien-node/serbiensicherheit/207502

LG Rosenrot


AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 82
19. August 2020 16:32  

Wir sind wieder in Hamburg!

Der Transit durch Serbien war möglich, allerdings nur im Transit ohne stationäre Übernachtung. Das gebuchte Hotel haben wir stornieren müssen.

Auch durch Ungarn ist immer noch der Transit ohne Übernachtung (selbst im Motel nicht) möglich und eine Rast oder Tanken nur an den ausgeschilderten Transit-Raststätten. Dort darf man allerdings immer noch im eigenen Auto ein wenig schlafen.

Wir sind begeistert! Die Serbische Regierung hat sich gestern gemeldet bezüglich unserer Anfrage. Man hat das Schreiben an eine andere Behörde weiter geleitet, die sich dann um unsere Anfrage kümmert. 🙂


AntwortenZitat
Helene
(@helene)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 48
19. August 2020 23:09  

Hallo,  wir sind einigermaßen verunsichert.  Bisher war uns nur bekannt,  dass Ungarn im Transit innerhalb 24 Stunden verlassen werden muss. Wir müssen leider auch Anfang September zurück nach Deutschland. Haben vorsorglich in Ungarn kurz vor der österreichischen Grenze im Motel gebucht. Einige Stunden im Auto zu zweit mit 2 Hunden zu schlafen ist eher schlecht möglich ebenso wie 2,5 T km am Stück zu fahren. Vielleicht schreibt ihr ja auch über eure Erfahrungen. Wir wünschen euch allen,  die ihr in der Situation seid gutes Durchkommen.  Liebe Grüße Helene


AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 82
20. August 2020 11:18  

Mich wundert, dass ihr ein Motelzimmer buchen konntet, Helene. Auf unsere Strecke waren an den ausgewiesenen Transit-Raststätten die Motels geschlossen. 🤔 

 


AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 82
21. August 2020 10:36  

Helene, das hab ich eben gefunden auf dem NTV-Newsticker.....

+++ 08:56 Ungarn schränkt Grenzverkehr ab September ein +++
Ungarn will seinen Grenzverkehr ab dem 1. September einschränken. Damit solle die Virus-Ausbreitung verhindert werden, sagt Ministerpräsident Viktor Orban im staatlichen Rundfunk mit Verweis auf steigende Infektionszahlen in den Nachbarländern.

 

Das hört sich nicht gut an. Vielleicht solltet ihr mit den Hunden doch noch im August fahren.


AntwortenZitat
(@diekmannklaus)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 32
21. August 2020 19:51  

Da würde ich nach Möglichkeit auch im August fahren. Da kann man wenigstens in Ungarn noch auf der Rückfahrt übernachten. 

Wir fahren ja am Sonntag, 23.08 über Rumänien. Bin ja mal gespannt, ob wir gut durchkommen. Und dann im November wieder zurück. Zu dem Zeitpunkt hat Deutschland bestimmt wieder einen lockdown. 😁

Klaus


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 586
21. August 2020 21:21  

Serbien hat bekannt gegeben, dass man  ab 20.08. 20 von BG aus durchfahren kann (ohne Test), wenn man 12 Stunden in Serbien nicht ueberschreitet. Das hat heute bnr gemeldet. LG und und Allen ein schoenes WE und gute Fahrt Eli

 

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
Helene
(@helene)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 48
23. August 2020 0:33  

@aiyanna

Ich bedanke mich ganz herzlich für eure Informationen. Sind schon verrückte Zeiten gerade.  Ich habe jetzt in Ungarn eine private Ferienwohnung gebucht mit der Bitte um Bestätigung,  dass wir diese auch tatsächlich nutzen können. Aiyana hatte ja geschrieben,  dass auch jetzt im August eine Übernachtung im Motel nicht möglich sei. Wir hoffen,  dass das jetzt klappt. LG Helene


AntwortenZitat
Helene
(@helene)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 48
23. August 2020 0:44  

@diekmannklaus

Ich wünsche eine gute Fahrt und drücke die Daumen für gutes Durchkommen! Berichte mal,  wie es lief. Auf einen Lockdown bis November würde ich mich nicht verlassenbei bei den momentanen Nachrichten. Wir wollen jedenfalls spätestens Anfang Oktober zurück sein.  Gutes Gelingen,  Klausi! LG Helene

 

 

 


AntwortenZitat
(@diekmannklaus)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 32
23. August 2020 19:12  

@helene

Wir sind heute morgen von Minden NRW losfahren und sind jetzt in Ungarn. Hegyeshalom. Also kurz hinter der Grenze. Das Hotel ist ganz nett soweit. 

Zur Fahrt kann ich bisher folgendes sagen. Am Sonntag durch Deutschland war kein einziger Stau. Wir sind über Passau gefahren. Eine Grenzkontrolle nach Österreich gab es keine. Eine Grenzkontrolle von Österreich nach Ungarn gab es auch keine. Nicht einen Grenzer gesehen. 

Anders sah es auf der gegenfahrbahn Ungarn Österreich aus. Ich schätze mal den Stau auf mindestens 6 km. Bezw. 3 Stunden Wartezeit ein. Da muss man viel Geduld haben. 

Wer jetzt zurück fahren muss, der sollte sehr viel Zeit haben. 

Morgen am Montag geht es dann nach Rumänien. Schauen wir mal, wie es dort aussieht. Szegedin und Mako. 

Viele Grüße 

 

 

 

 

 

Klaus


AntwortenZitat
aiyanna
(@aiyanna)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 82
23. August 2020 19:48  

Helene, Bulgarien scheint für die Serben als auch für die Ungarn pauschal ein Risikogebiet zu sein. Wir hätten gern in Ungarn im Motel übernachtet und haben daher an der Grenze gefragt, ob es möglich ist.....mit abschlägigem Urteil.

Wir sind kein Risiko eingegangen. Die ungarischen Arrestbedingungen sollen nicht so sehr prickelnd sein.

Aber bis Oktober ist ja auch noch Zeit. Da fließt viel Wasser den Berg hinunter in diesen fragilen Zeiten.


AntwortenZitat
Helene
(@helene)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 48
23. August 2020 20:47  

@diekmannklaus

Hallo Klaus,  danke für deine Info. Wir wollen auch am Wochenende fahren,  Freitag Abend hier los,  so dass wir am frühen Morgen an der rumänisch/ungarischen Grenze in Mako sind und hoffentlich am frühen Nachmittag in Tata sind,  wo wir eine private Ferienwohnung gebucht haben,  mit ausdrücklicher Bestätigung,  dass es damit auch Anfang September keine Probleme gibt.  Wir hoffen,  dass wir schnell über die Grenze nach Österreich kommen,  wenn wir auch nachts weiterfahren.  Sind gespannt,  wie es in Passau weitergeht - Test? und Chaos?  🙈 - haben von da noch einen weiten Weg nach Grömitz an der Ostsee. Wünschen dir morgen eine gute und problemlose Weiterfahrt durch Rumänien. 

Herzliche Grüße Helene


AntwortenZitat
(@diekmannklaus)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 32
23. August 2020 20:58  

@helene

In Passau sah es auf der deutschen Seite gar nicht so schlimm aus. Und soviel ich weiß, ist der Test ja zumindest "freiwillig"  War zumindest kein nennenswerter Stau. Und es kann sich ja im Prinzip jeden Tag wieder ändern. 

In grömitz sind wir auch des öfteren. Wir haben unseren Wohnwagen in bliesdorf bei kagelbusch stehen. Haben da einen jahresplatz, aber nicht häufig da. 

Viele Grüße 

 

 

Klaus


AntwortenZitat
(@diekmannklaus)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 32
24. August 2020 22:39  

@helene

Heute sind wir über Mako nach Rumänien gefahren. An der dortigen Grenze in beide Richtungen gähnende Leere. Ausweis und fahrzeugschein vorzeigen, und weiter ging es nach Craiova. Die E70 wurde teilweise neu geteert. Konnte man gut fahren. Das einzige was stört, sind die vielen Ortschaften. Und wie die Ungarn fahren, wissen wir bestimmt alle. 

Morgen geht es dann über Russe zum Endziel. 

 

Klaus


AntwortenZitat
Helene
(@helene)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 48
24. August 2020 23:12  

@diekmannklaus

Hallo Klaus, das hört sich doch recht gemütlich an.  Finde ich super,  dass ihr euch die Fahrt gut einteilt.  Wir werden auch diese Route fahren, in der Gegenrichtung.  SInd auch so hergekommen Anfang März.  Ja,   die vielen Ortschaften sind echt nervig. Danke für die Info und weiterhin gute Fahrt,  habt es ja morgen geschafft und dann kann der Urlaub beginnen. 

Herzliche Grüße Helene


AntwortenZitat
(@diekmannklaus)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 32
31. August 2020 21:19  

Hallöchen,

Am letzten Dienstag waren wir dann ca. gegen Mittag an der Grenze Russe. Über die Donau haben wir umgerechnet 8 Euro bezahlt.

An der Grenze waren doch glatt 7 Autos vor uns. Ging alles relativ schnell. ca. 20 Minuten. Grenzer wollten nur Ausweis und Fahrzeugschein. Sonst keine Fragen. Nachmittags in Aheloy angekommen. 

Wir sind ja nun beide Strecken gefahren, über Serbien und Rumänien. Also Strecke über Rumänien würde ich beim nächsten Mal, ca. Mai nächsten Jahre wieder fahren.
Aber erst einmal können wir bis Anfang November hier bleiben.

Viele Grüße

 

Klaus


BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat