Übersicht

ein Naturschauspiel
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

ein Naturschauspiel

Seite 2 / 3

(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 178
 

@nikolaus

Also hellblaue Waldkäfer kenne ich nicht. Haben die eine schillernde Aussenhaut??

 


AntwortenZitat
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 178
 

Ja, und da möchte ich gleich noch eins fragen: hatte von Euch schon mal jemand ein Hausfüchslein? 

In dem besonders trockenen Sommer 2019 waren bei uns im Dorf alle Tiere am verdursten.

Wir haben in unserem Garten eine elektronisch gesteuerte Giessanlage. Da kommt dann zu bestimmten Zeiten wasser aus den Düsen. Das Füchslein hat das natürlich sofort gesenst und war dann immer abends um 18:00 Uhr, das war vielleicht seine Zeit?, zur Stelle. Also immer pünktlichst um 18:00 Uhr kam er. Wir haben schon einen Wassernapf aufgestellt, den er auch nutzte... aber nur ab 18:00 Uhr! Er wurde dann übermütig, schleppte uns Schuhe von der Veranda und wollte auch ins Haus. Natürlich wollten wir nicht, dass ein verhaltensgestörter Fuchs aus ihm wird, und wir haben die persönliche Ansprache dann abgebrochen. 

Die Bauern im Kretschma reagierten dann übrigens so auf die Geschichte, dass sie meinten, sie legen sich nun auf die Lauer, um ihn zu erlegen. Also trau, schau, mit wem und wo du dich integrierst, will ich bei der Gelegenheit mal sagen. Leider wissen wir nicht, was aus dem Füchslein geworden ist.

 

Fotos unscharf, da doch von einiger Distanz und in Eile aufgenommen.

Lieben Gruß

Rosenrot


D-Schirmer und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 614
 

@rosenrot Nein die sind nur Hellgrau. Hellblau ist so nicht richtig. Kannst ja mal googln. Ich hatte auch gedacht das wäre ein Holzbock, das sind aber Zecken. Muss nochmal suchen ob ich ein Bild entdecke.


AntwortenZitat
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 178
 

@nikolaus

habe ich das richtig verstanden: Du hattest 4 cm große Zecken im Ho ? lz???


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 614
 

@rosenrot Ne, das Gast Du falsch verstanden. Ich habe gesagt der Holzbock ist eine Zecke. Der Bockkäfer ist ganz anders, den ich gesehen hatte, war da. 4cm. Die Fühler noch länger. Schau mal unter Buchenbock. So ähnlich war der von mir gesehene.


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 614
 

4cm grosse Zecken das wäre ja eine Katastrophe. So nebenbei, ich war  2,5 Jahre in Madagaskar, da hatten wir Kakerlaken die waren sehr groß, so um die 5 cm. Habe bis jetzt hier in Bulgarien noch keine gesehen, muss auch nicht sein. Mal sehen was man noch hier entdecken kann. 


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

Ich komme soeben vom einkaufen und war geschockt - auf der Strasse eine lange Kette der Prozessionsspinner -Raupen ! Anfang Februar Anguished . Andere wurden schon (von Autos ? ) zermatscht . Hier in der Umgebung hängen hunderte Nester in den Kiefern , werden also in absehbarer Zeit keine Kiefern mehr haben . Das schlimme ist , ich fand auch schon Nester in den Obstbäumen (aber selten ).

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@giseline)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 255
 

Ich habe gerade einmal nachgelesen. Der Kiefernprozessionsspinner ernährt sich von den Nadeln der Kiefern. Gefährdet sind vor allem, wie immer, die Monokulturen.

Dass die Raupen im Februar auftauchen, ist allerdings sehr ungewöhnlich!

LG Gisela


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@giseline  Das Wetter ist ja auch ungewöhnlich - gestern 16 Grad ( Plus ! ) , heute 9 Uhr schon 9 Grad . aber ab Freitag geht es gewaltig nach unten .

Monokulturen würde ich es bei uns hier nicht gerade nennen , aber überall in der Gegend stehen einzelne Kiefern, oder auch in Gruppen . Also keine Wälder . Auf dem Nachbargrundstück steht eine schöne alte mit mindestens 7 von diesen Kugel-Nestern - unerreichbar ? .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@giseline)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 255
 

@ha-jo

Stimmt, es ist sehr warm, die Schneeglöckchen blühen und die Vögel spielen verrückt.

Auf meinen Hunden und Katzen habe ich die ersten Zecken herumkrabbelnd gefunden. Weiß jemand, wie gefährlich die hier sind?  Hmm  


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@giseline Bei der letzten Kältewelle lagen alle Schneeglöckchen am Boden , jetzt bimmeln sie wieder ? . Und die Strauchpfingstrose ist dabei , ihre Blätter & Knospen zu entfalten . Jetzt , im Februar ! Bei den neuen hatte ich Angst , das sie diesen Winter nicht überstehen , leben aber scheinbar noch ? .

LG  Ha-Jo


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@giseline)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 255
 

@ha-jo

Hallo Ha-Jo,

hier hat sich noch nicht alles von der Kältewelle erholt, aber ab der nächsten Woche soll es ja wärmer werden und dann wird es hier auch losgehen. Die Vögel  auf meinem Dach spielen schon seit einer ganzen Weile verrückt.    

                                      Smile                                                                                                                                                        Schön, dass Deine Strauchpfingstrosen die Kälte gut überstanden haben, Du hast sicher viel Freude daran. Ich finde nur immer schade, dass Pfingstrosen so eine kurze Blütezeit haben, oder ist das bei Strauchpfingstrosen anders?

LG Gisela


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@giseline  Im Prinzip nicht viel anders aber sie wachsen höher , es gibt mehr Auswahl . Wenn du neugierig bist , schau mal hier

https://www.gaissmayer.de/web/shop/pflanzen-sortiment/stauden/pfingstrosen/strauch-pfingstrosen/305/

oder suche einfach mal Strauch - oder Baumpfingstrosen

LG   Ha-Jo


AntwortenZitat
(@giseline)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 255
 

@ha-jo

Hallo Ha-Jo,

auf der Gaißmaier - Seite war ich auch schon öfter. Wie groß werden Deine Strauchpfingstrosen? Nach der Beschreibung soll man im Frühjahr aufpassen, dass sie nicht zu viel Sonne bekommen. Ich glaube, das wäre bei mir schwierig.                                                                                                          Aber im Moment ist die Gartengestaltung auch noch zweitrangig. Erst mal muss das Haus fertig werden und ein stabiler Zaun ums Grundstück, weil mein freches Hundemädchen neuerdings immer neue Wege findet, um die Nachbargrundstücke zu erkunden. LoL  

LG Gisela

 


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@giseline  Meine "große" ist jetzt ca 55cm , wie versprochen  und 4 Jahre alt . Die 3 neuen sollen ca 1m werden , dauert aber . Wie eben ein Strauch / Baum wächst . Sollten sie gut anwachse , komme ich in Versuchung , mir noch 1-2 neue ( 1,5m ) zu kaufen . Sind aber nicht billig ? . Gib mal bei Gaißmaier

Strauchpfingsrose Shu Sheng Peng Mo     ein . Bei YouTube gibt es tolle Videos . Meine stehen übrigens alle in voller Sonne , Schatten gibt es kaum .

 LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@giseline)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 255
 

@ha-jo

Hallo Ha - Jo,

die auf der Gaißmaier - Seite sieht ja toll aus - und auch noch insektenfreundlich! Leider schwach giftig.

Deine sieht auch super aus! Ich kann verstehen, dass Du davon begeistert bist!

LG Gisela

 


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@maria239)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 3 Monaten vor
Beiträge: 15
 
Geschrieben von: @ha-jo

@lavendura  Und ich stand  mal vor Jahren am Küchenfenster. da flogen ein paar total bunte Vögel vorbei . Ich war baff . Suchte dann im Internet - Bienenfresser ! Vorher noch nie gesehen , Nachbar sagt : ganz normal hier .   LG  Ha-Jo

Hallo. Das Bild ist wunderschön. Die Vögel sind wirklich toll. Diese Farben!Danke.


AntwortenZitat
 Jojo
(@jojo)
Schätzbares Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 41
 

@maria239 

Die Tierwelt ist wirklich anders. Bei einem Stopp auf meiner Reise heulte jeden Abend ein Rudel Schakale. Vermutlich Goldschakale. Leider kann ich kein Foto beisteuern, hab sie nur gehört. Das war das erste Mal, dass ich Schakale gehört habe.


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@maria239  Ja , ich hätte nie gedacht , so etwas hier zu sehen Grin . Die erste 3-4 Jahre hatte ich auch immer einen Wiedehopf im Garten . Den kannte ich nur aus dem Märchenbuch . Inzwischen finde ich fast alle Vögel sehr schön . Sieh dir nur mal den schwarzen Star mit seinen weißen Punkten an . Es müssen nicht immer Übersee- Schönheiten sein Wink .

LG  Ha-Jo


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 902
 

Heute hatten wir hier ein besonderes Natur Schauspiel.

Alle Stare aus der Region haben sich massenhaft hier getroffen. Das haben wir hier noch nicht erlebt.

Es sind ganz schön viele Stare dieses Jahr unterwegs.LG eli

 

 


Ha-jo, Lavendura und Bulgarien-Franz gefällt das
AntwortenZitat
Seite 2 / 3