Übersicht

Rentenbesteuerung m...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Rentenbesteuerung mit Wohnsitz in BG  

Seite 3 / 3
  RSS

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 580
9. Juli 2020 14:26  

@ha-jo

Hallo ha-jo, haben Sie Dir dafür ein Formular mitgeschickt? Wir haben die Bescheinigung EU/EWR ausgefüllt und da steht

Einkünfte, die im Ansässigkeitsstaat der Besteuerung unterliegen.

Unter anderem auch Renten. Ich weiß es nicht 100%ig , aber ich glaube, das  Rentner hier keine Steuern auf Ihre Rente zahlen. Ich habe nochmal im Netz nachgeschaut  ob das so ist, aber nichts gefunden. Es stand nur - In Bulgarien selbst werden Renten nicht besteuert - Also wenn die Renten hier nicht der Besteuerung unterliegen, braucht man das auch nicht anzugeben. Und das geht natürlich gar nicht. 

Es kann sein, das wir das auch noch bekommen. LG Eli

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 109
9. Juli 2020 15:44  

@lavendura  Ja klar , die EWR- Bescheinigung ging jedes mal mit . Auch auf der Anlage R wird nach einer ausländischen Rente gefragt . Sie haben also alle Angaben . Aber sie sitzen am längerem Hebel , für morgen habe ich einen Termin mit meiner Dolmetscherin dafür gemacht . Kostet also nur Zeit , Geld und Nerven .

Was mir einfällt : auf der EWR-Bescheinigung wird doch nur zu versteuerndes Einkommen eingetragen : Und meines Wissens nach werden die bulg. Renten (hier ) nicht versteuert . Kann mich aber täuschen .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 109
9. Juli 2020 15:52  

@eli Danke für eure Mühe . Soweit ich es weiß , stimmt alles genau so wie du es schreibst . Diese Bescheinigung soll ich mir hier vom Amt holen Und auch für dieses "Problem" wäre ja der EWR_Schein da . Und den habe ich natürlich auch wieder abgestempelt mitgeschickt . Aber was soll´s , man muß machen was das das Finanzamt will .

Sollte ich etwas neues erfahren , schreibe ich es hier . Wünscht mir Glück für morgen .

Postravi  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 109
10. Juli 2020 12:16  

War heute bei der Rentenstelle mit der Dolmetscherin . Dort wurden wir auf Stara Zagora verwiesen . Dort wird alles mit /für Ausländer gemacht . Zvetla kann heute aber nicht dorthin , erst Mittwoch / Donnerstag .Dann sehen wir weiter . Ich melde mich .

Allen ein schönes Wochenende         Ha-Jo


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 580
10. Juli 2020 19:15  

@ha-jo

Danke für die Info, auch Dir ein schönes WE. LG eli

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 109
16. Juli 2020 16:05  

@eli  Es hat schon Mittwoch geklappt mit der Fahrt nach Stara Z. - und das war gut so , denn dort haben wir gut zwei Stunden verbracht . Hauptsächlich mit warten . Dann sagte uns die Dame dort , wir müssen nach Sofia . Dazu fragte sie extra ihren Chef 😯 . Freundlicher Weise gab sie uns aber drei Tel.-Nummern von dort . Wieder im Büro versuchten wir , jemand in Sofia zu erreichen - nichts . Svetla sagte mir , sie versuche es weiter und ruft mich dann an . Wir hatten natürlich beide keine Lust , bis nach Sofia zu fahren . Wofür gibt es EDV ????

Da bis jetzt keine Rückmeldung kam , rief ich im Büro an . Fazit : das benötigte Schriftstück kann Stara Zagora ausfertigen ! Sie versuchte nun , die Beamtin von gestern zu erreichen - ohne Erfolg .

Bin nun wieder am warten ( die bulg. Lieblingsbeschäftigung ) . Eine Woche habe ich ja noch Zeit , bevor die Post abgehen muß .

beste Grüße der wartende Ha-Jo


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 109
31. Juli 2020 12:38  

Endlich geschafft !

Waren ja nun mehrmals bei diesem Versicherungsinstitut in S.Zagora . Bis gestern früh ohne Erfolg . Nun muß ich zwischenschieben , das ich das Finanzamt Neubrandenburg an gemailt habe . Bekam sogar Antwort ! Zur Not könnte ich auch eine eidesstattliche Versicherung ( notariell beglaubigt ) abgeben , das ich keine bulg. Rente erhalte .

Also hat meine Dolmetscherin die dt. Vorlage von mir übersetzt , kam mit zum Notar (6.-Lewa ) und ab zur Post . Was soll ich sagen : dieser Vorgang dauerte nicht einmal 2 Stunden 😊 😊 😊 .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
Ralf aus Troyan
(@dech-ralf)
Neues Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 3
31. Juli 2020 16:11  

Hallo Hajo,

bedeutet dies nun, dass du in D nicht mehr steuerpflichtig bist?

Liebe Grüße aus Troyan, Ralf

 

 

 

 

 


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 109
31. Juli 2020 17:09  

@dech-ralf  Doch , es bleibt alles beim alten . Also mit diesem EU-EWR Dokument bin ich steuerpflichtig wie ein dort ansässiger BRD Bürger .  Doch mit meiner Rente wäre ich im Nahbereich , Steuern zahlen zu müssen ( knapp 900.-€ ) . Warum ich dieses Jahr solch eine Aufforderung bekommen habe ist mir unbegreiflich .Andere in BG lebende dt. Rentner scheinen seltsamerweise solch einen Wisch nicht bekommen zu haben 😏 . Ich wünsche ihnen , das es so bleibt . Dämliche Bürokratie !

beste Grüße  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@jette)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 189
3. August 2020 7:10  

@ha-jo

Also, ich habe mir den "Wisch" selbst besorgt, d.h. ausgedruckt. Nach tel. Rücksprache mit dem Finanzamt Neubrandenburg gibt es ein Steuerabkommen mit Bulgarien, um eine evtl. Doppelbesteuerung zu vermeiden (das würden wir auch ohne deren Info vermeiden wollen...). Man kann als in BG lebender Rentner (wie bei mir) mit dt. Rente in/aus Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig bleiben auf Antrag (mit entspr. Freibeträgen). Auch ist es möglich - was mir sehr entgegenkommt - dass man "automatisch", also ohne Ausfüllen von X-Steuerformularen, veranlagt wird, wenn man nur seine Rente erhält und keine weiteren Einkünfte hat. Die Datenerfassung/Kopplung mit der RV Bund  "spuckts" aus und dann erhält man die Info, wieviel man an Steuern bezahlen muss. Bei mir erstmalig für das Jahr 2019 (oh, ich bin schon in Verzug; Fälligkeit war der 31.07.20. Säumniszuschläge nun möglich...) Ehe andere anfangen, zu "wettern", das es bei ihnen so gaaaanz anders ist: Dies ist mein (!) Kenntnisstand. Wie beim Lotto: Alle Angaben ohne Gewähr...


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 7 Monaten vor
Beiträge: 109
3. August 2020 7:55  

@jette   Guten Morgen !

Ich war erst etwas irritiert ,so früh am Tage 😊 . Du hast da etwas durcheinander gebracht : bei diesem Wisch ging es um die Aufforderung , mir vom Nationalen Versicherungsinstitut einen Schein zu holen , wie viel Rente ich in BG beziehe .Solch eine Aufforderung hat ( nach meinem Wissen ) hier noch niemand bekommen .Der EU-EWR Schein und die Anlage R ( im Frühling mit abgeschickt ) sagen doch eigentlich aus , das ich nur eine dt. Rente beziehe . Aber nein , sie wollten es amtlich 😡 . Solltest du mal hören , das noch Jemand solch Aufforderung erhält , sag doch bitte Bescheid . Würde mich beruhigen , wenn ich nicht der Einzige wäre .

Eine ruhige Woche ! LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@jette)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 189
3. August 2020 8:04  

@ha-jo

..."der frühe Vogel fängt den Wurm" (zumindest bei mir). Mag sein, dass ich einem Missverständnis unterliege. Ich gestatte mir dennoch die Anmerkung, dass sich das EWR-Formular auf Deutsche (u. a. in Bulgarien lebend) bezieht, die eine deutsche (!) Rente beziehen und bestätigen müssen, dass sie keine Einkünfte in Bulgarien beziehen, also auch keine bulg. Rente beziehen, was in Deinem Fall auszuschließen ist. Insofern stelle ich mir die Frage, an welchem Punkt ich gedanklich falsch gelegen habe...Wie auch immer: Einen schönen Tag und viel Erfolg bei allen Behördengängen!


AntwortenZitat
Seite 3 / 3