Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Blumengarten

Seite 1 / 2

(@michi)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 61
Themenstarter  

Wie sieht es in BG mit einem Blumengarten aus?
Wachsen dort die herkömmlichen Blumen die wir auch in D haben?
Müssen Überwinterer, die man in D im Winter ins Haus holt, auch in BG (Burgas) ins Haus geholt werden?

 


Zitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 737
 

Also bei uns wachsen z.B. Taglilien ohne grossen Aufwand. Die Blüten kann man auch essen. z.B. gefüllt. Salbei auch ohne Probleme unter den Kletterrosen. Das ist eine gute Kombination. 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 653
 

Ich liebe hier in BG die " wilden Blumen".

Die unechten Geranien, den Rittersporn, ja auch die Disteln und natürlich den Mohn.

Mein Mann wird immer kirre, wenn er Rasen mähen will und ich wie eine angestochene Terantel rumrenne und sage, wo er nicht bzw. drum herum mähen soll.

Geranien haben mit der Sommerhitze kein Problem und gedeihen bei mir prächtig. Betunien mach ich nicht mehr ---leider, die haben hier bei mir immer Viehzeug--diese Klebemilben oder was das ist.

Von dem Problem haben mir auch schon ander Leute hier im Dorf berichtet.

Gräser gehen gut, brauchen aber bei dem trocknen Boden auch viel Wasser.

 


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 737
 

Geranien wachsen bei uns auch sehr gut. Kalanchoe auch, beide müssen im Winter reingestellt werden. Wir haben auch noch weisse Margeriten und Eibisch. Der Eibisch ist mittlerweile ein ziemlich grosser Busch geworden. 

 


AntwortenZitat

(@michi)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 61
Themenstarter  

@Eli ...
... wie macht sich sonst so der Eibisch?
Ich möchte meine  Pflanzen aus D mitbringen.


AntwortenZitat
(@michi)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 61
Themenstarter  

Hat einer Erfahrung mit Hibiscus sinensis, wie er sich bei diesem Klima in Burgas macht?


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 737
 

Hallo Michi, ich kann nur vom Eibisch im Garten berichten. Wir gießen ihn nur selten, aber er wächst bei uns gut. Mit Zimmereibisch habe ich in BG keine Erfahrung.


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@merinn)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 1
 

Da kann ich euch auch gerne zustimmen! ^^


AntwortenZitat

(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 415
 

Ich habe vor 2. Mon. Eine Feigenpflanze gekauft im Lidl, die wächst unheimlich schnell. Freuen uns schon sehr auf frische Feigen. Haben hier in Velingrad  noch keinen  Feigenbaum gesehen. Eine Floristik sagte, es wäre zu kalt hier. Wir liegen ja auf 800 - 1000mtr. Hoch. Sehr gute Luft. Hier gibt es ca. 90 Quellen. An vielen Stellen im Ort sind kann manTrinkwasser abzapfen. Manchmal sind zwei Rohre, eine kalt und eine heiß Wasser. Ganz in der Nähe von uns ist eine Quelle da kommt Wasser raus: 66 - 88 grad heiß. Die Leute kochen da ihr Obst usw. ein. Jedes Hotel hat auch ein Thermalbad. Wir sind im Januar 20 hier angekommen hatten bis jetzt nur keine Zeit und Möglichkeit mal ins Bad zu gehen, mit dem Corona geht es sowieso nicht. Nach hören sagen kostet ein Tag 8 leva. 


AntwortenZitat
(@hasabg)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 78
 

Hallo zusammen, mit soetwas möchte ich auf meiner Plantage in BG weiternachen. Hier in D führe ich gerade die ersten "Feldversuche" durch. Habe sie heute kurz vor Mittag geerntet.


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Silber Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 289
 

@hasabg   Was ist das 🤔 

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Silber Mitglied Moderator
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 213
 

Safran?? 


AntwortenZitat

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 737
 
Geschrieben von: @selle-harald-u-mila

Safran?? 

Denke mal Bingo. Das sind Safranfäden. Habe mich auch schon mal damit beschäftigt und es ist sehr interresant. Viel Glück und ich denke, das hat Zukunft. LG an  HaSaBG.

 


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Silber Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 289
 

@eli  sollte es Safran sein , dann stehen die Chancen sehr gut in BG . Siehe/lese

https://bnr.bg/de/post/101052035/die-zarte-safranblume-gedeiht-prachtig-in-bulgarien

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@ha-jo)
Silber Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 289
 

Oder einfach mal " Safran " bei bnr-Radio eingeben , dort erscheint auch der Artikel .

Ha-Jo


AntwortenZitat
(@hasabg)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 78
 

Hi Leute,

ja, es ist Safran. Ich hab mal dieses Jahr versucht, ein paar Zwiebeln zum blühen zu bringen. Leider wurden sie etwas zu spät geliefert. Aber, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich habe Zeit.

In 7 Jahren weiß ich bestimmt mehr. 😀 


Eli gefällt das
AntwortenZitat

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 737
 

viel Glück und alles Gute. LG Eli


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 737
 

@ha-jo

Genau diesen Artikel hab ich gespeichert. Fand ich sehr gut. Schönen Abend für alle. LG Eli


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 737
 

@hasabg

Hallo hasaBG,

hier mal eine Info. Ich habe am Montag auf dem Markt in Sliven Safran aus BG gekauft. 7 g kosteten 1.50 Lewa.шафран stand auf der Tüte. Die Lateinische Bezeichnung ist Crocus sativus laut meinem Wörtenbuch der Pflanzen.

Hier mal ein Foto von der Menge auf einer Kaffeeuntertasse.

Wusste nicht mehr, wo ich das mit dem Safran gelesen habe und Safran in die Suchfunktion eingegeben. Hat super geklappt. Danke Franz 👍 

 


AntwortenZitat
(@hasabg)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 78
 

Hallo Eli, kannst du mir mal bitte die Tüte zeigen, wo das Produkt drin war?

Danke

Gruß Harry


AntwortenZitat

Seite 1 / 2