Übersicht

Das Gartenjahr in B...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Das Gartenjahr in Bulgarien

Seite 2 / 3

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  

Trotz der niedrigen Temperaturen und eisigem Wind kommt so langsam einiges ans Tageslicht. Da sind die gesäten Sonnenblumen und Ringelblumen im Freiland und auch der Senf spriesst. Im Hochbeet wachsen die Radieschen und der Schnittkohl.

Dieses Jahr haben wir durch den anhaltenden Regen sehr guten Lapad (im Bild links oben) , so zu benutzen wie Spinat. Er wächst hier wild und wir lassen immer ein Stück unserer Wiese für den Lapad stehen und mähen das nicht. Es gibt sozusagen keine Arbeit mit diesem Gemüse.

Der Lapad ist seit der Antike für seine nützlichen Zutaten bekannt.

Lapad ist reich an Eisen und hat einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Volksmedizin sagt zum Beispiel Lapad wirkt beruhigend auf den Darm und  verbessert die Verdauung.  Außerdem wird Lapad in  der Volksmedizin zur Behandlung von Diabetes, Gallenproblemen und Fettleibigkeit eingesetzt. 

Wir persönlich machen aus dem Lapad Suppe, Spinat und Omelett. Die Bulgaren haben ....zig leckere Rezepte mit Lapad.

LG Eli

 


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

@eli

Unter welchen Namen finde ich denn Infos zum Lapad?  Ich finde es nur als "Teil von Dubrovnik" 


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@decruppe-paul Habe es auch grad gesucht 🤣 . Dann das Foto vergrößert und voila- davon hab ich auch genug im Garten . Nutze es aber nicht . Ich meine , es ist eine Ampferart ; hat eine Pfahlwurzel und wenn es blüht bis zu einem Meter hoch . Als Kinder sagten wir wilder Rhabarber dazu .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

Hier eine Info-Seite dazu :   https://www.pflanzen-vielfalt.net/wildpflanzen-a-z/%C3%BCbersicht-a-h/ampfer-stumpfbl%C3%A4ttriger/

 

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  

@decruppe-paul

Ja,es ist eine Ampferart. Hier gibt es Infos

https://www.lekar.bg/44834/%D0%BB%D0%B0%D0%BF%D0%B0%D0%B4/  

LG Eli


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

@eli

Danke für die Infos. Leider ist auch auf der Seite kein lateinischer Name genannt. Das würde es erleichtern weiter zu suchen. 

2 Kichererbsen Pflänzchen vor DIN A 5 Kalenderblatt. Ca. 7.Woche nach der Aussaat.


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

Gekeimte Sonnenblumen der Marke Elit aus dem Kaufland, 2 Wochen nach der Aussaat mit riesigen Keimblättern.


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@decruppe-paul  auf der Website steht :  Rumex obtusifolius  (9

 

leka noscht   Ha-Jo

 


AntwortenZitat

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  
Geschrieben von: @decruppe-paul

@eli

Danke für die Infos. Leider ist auch auf der Seite kein lateinischer Name genannt. Das würde es erleichtern weiter zu suchen. 

Was willst du denn weiter suchen?

Die bulgarische Bezeichnung ist

градински лапад.

Wenn Du das in die Suche eingibst, kommen viele informative Seiten. Natürlich auf bulgarisch, aber das kann man ja übersetzen.

Die lateinische Bezeichnung ist Rumex patientia. Steht auch auf der  verlinkten Seite.

LG Eli


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

@eli

Da hast du recht, hab ich übersehen. 

Gemüse-Ampfer (Rumex patientia) Weitere Bezeichnungen: Garten-Ampfer, Sommerampfer, Geduldampfer, Echter Mönchsrhabarber, Ewiger Spinat ... 


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

Wieder eine Frostnacht geschafft. Die Tulpen lassen die Köpfe hängen.

Die Garten-Pfingstrose 'Paula Fay' (Paeonia lactiflora), wurde Ende Oktober ausgepflanzt und reckt sich der Morgensonne entgegen. 

Und zwischen dem aufgegangenen Backmohn aus dem Billa Markt reckt sich der wilde Knaster (Cannabecea bulgaris). 


Eli gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@decruppe-paul

als ich diese Pflanzen das 1. Mal hier bei mir im Garten gesehen habe, hatte ich eine riesen Angst. 

Es wurde immer mehr und mehr. Ich war nur froh, dass sie im hinteren Teil unseres Grundstücks standen und so nicht einsehbar waren. Ich habe sie dann aber alle mit Wurzel rausgezogen und vernichtet. Ich denke mal auch hier in BG ist der Anbau verboten.


AntwortenZitat

Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

@lavendura

Rund um um das Dorf in dem ich wohne sind Pflanzen zu finden, im Tal zwischen Nova Zagora und Yambol. Hier wurde wohl vor Jahren im großen Maßstab angebaut. Rechtlich ist es so:

Nach EU-Recht gilt jede Cannabispflanze mit einem THC-Gehalt von 0,2 % oder weniger als Industriehanf. Industriehanf ist in ganz Europa legal und wird hauptsächlich für Fasern, Samen für Lebensmittel angebaut. 

Das sät sich dann wild weiter aus. 


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@decruppe-paul

Danke Paul für deine Info. Das hätte ich mal früher wissen müssen. 🤣 🤣 🤣 

Mein Mann hat ja seit Jahren schon unglaubliche Rückenschmerzen. nach einer Empfehlung hier von einem Fomi, habe ich vor kurzer Zeit Hanföl erstmal nur 10 % legal bestellt und mein Mann kann seit dem wieder super schlafen, sogar auf dem Rücken und die Schmerzen sind fast weg.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

Guten Morgen,

gestern habe ich mich nochmal getraut und Grünkohl ausgesät. Bis zum einpflanzen ins Hochbeet wird es wohl noch dauern, schätze mal Mitte Mai und dann gleich das Spezialnetz darüber. Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Erdbeeren habe ich auch gestern eingesetzt. Wenn sie etwas höher gewachsen sind, werde ich Stroh unter die Pflanzen legen und vorher mit Pferdeäpfel düngen.

Studentenblumen und Kräutersamen habe ich auch ausgesät, aber so wie auch den Grünkohl, noch abgedeckt geschützt. Jetzt warte ich noch auf meine Pflanzen, die speziell für die Bienen sind.

Die selbst gezogenen Cherrytomaten habe ich auch in große Joghurtbecher umgesetzt. Nach dem 15. Mai kommen sie in große Töpfe. Kommt meine spezielle Freundin, die weiße Fliege wieder vorbei war es das letzte Mal. 

Ich wünsche euch allen gutes Gelingen, was immer ihr anbaut und eine super Ernte.

LG Lavendura


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

Diebische/r NachbarIn im Garten. 

Über 50 Tomatenpflanzen wurden von mir gestern in 500 ml Töpfe pikiert. Die Stimmung war gut, bis ich bemerkte, dass das Radio über WLAN und dem Bluetooth Speaker nicht mehr lief.  Als ich vom mischen der Vorzuchterde mit Perlite an den Pikierplatz zurück kam, fehlte der Soundblaster Roar 2 Speaker. 

Da war wohl in der kurzen Zeit jemand über die Gartenmauer geklettert und hat das Gerät geklaut.

Die Stimmung war dahin und die Überlegungen zur Sicherheitsaufrüstung gehen einem durch den Kopf... 


AntwortenZitat

(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@decruppe-paul

hast du denn den Dieb ausfindig machen können?


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@lavendura  Die Chancen sind leider sehr gering , das Teil wird sofort verkauft . Ich lasse auch Niemand auf den Hof , der hier nichts zu suchen hat .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  

Wir haben 30 Grad und da hier heute Ostern ist, kommen wir uns vor, wie auf dem Rummel. Mein Mann wollte mir schon Fahrgeld geben und Zuckerwatte kaufen. Grinning Wir nehmen es mit Humor. Neben Bumbummusik gibt es Volksmusik und der Kuckuck gibt auch sein Lied dazu.  Die Vögel zwitschern, die Schwalben sind auch unterwegs und die Bienen tummeln sich in den Bäumen. Wir werden wohl ein gutes Obstjahr haben. Die Pflaumen, Aprikosen und Süßkirschen haben jedenfalls einige Früchte. Was übrig bleibt werden wir sehen. Im Hochbeet habe ich  Salat und die ersten Tomaten gepflanzt, im anderen Radieschen und Schnittkohl. Durch die schwüle Luft sind auch schon die weniger geliebten Tierchen Namens Läuse überall unterwegs. Dieses Jahr wird zumindest bei uns anscheinend besser als das letzte, obwohl man das hier nie so richtig weiß. 

Allen eine schöne neue Woche, auch wenn es kalt in D ist, es kann nur besser werden. LG Eli


Ha-jo und HarryMila gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 489
 

Als am Freitag morgen unser Nachbar mit dem Pikhammer anfing eine Steinmauer zu zerstören, haben wir die Flucht ergriffen. Sind dann raus aufs Land und zu einem Stausee gefahren. "Sarnitza" , sehr schön und auch das Dorf war eine  Reise wert. Hier haben sogar die Kaffeeautomaten an den Strassen eine extra Glastüre. 


AntwortenZitat

Seite 2 / 3