Übersicht

Wintergemüse in Bul...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wintergemüse in Bulgarien


Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  

Hallo an alle Gärtner,

ich möchte Euch heute mal meine Erfahrungen mit der Haferwurzel mitteilen. Ich habe sie im Frühling ausgesät und durch die Trockenheit hier ist sie nicht so richtig gewachsen. Erst im Herbst hat sie dann bischen losgelegt. Trotzdem kann man sie gut als Wintergemüse halten. Habe heute ein paar Wurzeln ausgegraben .

Die kleinen Wurzelhaare kann man mit einem Spargelschäler entfernen oder einfach dran lassen. Das Grün und überhaupt alle Kräuter schneide ich mit einem Keramikmesser, es ist ein sanfter Schnitt und gibt kaum Veränderungen an der Oberfläche. Ich habe alles für eine Suppe genommen, man kann die Wurzel aber auch reiben und roh im Salat essen, rösten oder backen. Es ist nach alten Überlieferungen auch eine Heilpflanze, die man essen kann. Z.B. bei Leberschwäche und Bluthochdruck, aber nicht wissenschaftlich erwiesen. Im zweiten Jahr blüht sie wunderschön Lila und man kann die Samen ernten. Sie ist verwandt mit dem gelben Wiesenbocksbart, von dem man auch Wurzel, Blüten und Blätter verwenden kann. Normalerweise wird sie im Herbst geerntet und eingelagert, aber wenn der Boden noch frostfrei ist, kann man immer frisch ernten.

LG Eli

 

 

 


Ha-jo, Paul und HarryMila gefällt das
Zitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

So die erste Pflänzchen meines ausgesäten Grünkohls sind da und ich bin happy. Bei Beetfreunde habe ich mir extra ein spezielles Netz bestellt, das soll sogar vor Fruchtfliegen schützen.

Jetzt muss noch für später was konstruiert werden, wie und vor allen wie hoch das Netz angebracht wird.

Ich hoffe so sehr es klappt, dann mache ich jedes Jahr so lange ich kann Grünkohl. Ich werde ihn einfrieren .Aber soweit sind wir noch nicht. Kräuter sind auch alle ausgesät.

Euch allen viel Erfolg bei der Gartenarbeit wünscht

Lavendura


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@lavendura  Heute ist es zwar wieder grau in grau , aber zum arbeiten genau richtig . Dabei freute ich mich mal wieder über meine Wiese (nicht rasen) -die ganze Fläche ist violett überhaucht . Allerdings muß ich nach der Blüte schnell mähen , da die Samenstände furchtbar sind 😑 .Die Kirschen blühen auch herrlich , doch die Bienen bleiben wohl wegen C. fast alle brav zu hause . Bei den Traubenhyazinten sollte ich auch langsam durchgreifen , die wuchern ohne Ende .

Bei dem Gemüse habe ich mir dieses Jahr nur grüne Bohnen , Porree und Kartoffeln vorgenommen , alles andere wird nicht so wie ich es mir vorstelle .

 Viel Erfolg mit deinem Grünkohl ( und allem anderem 🙂 )

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  
Geschrieben von: @ha-jo

 Dabei freute ich mich mal wieder über meine Wiese (nicht rasen) -die ganze Fläche ist violett überhaucht . A .Die Kirschen blühen auch herrlich , doch die Bienen bleiben wohl wegen C. fast alle brav zu hause . 

👍 Liebe Grüße Eli


AntwortenZitat

(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@ha-jo

Ich habe mir extra ein Set mit 8 Pflanzen bestellt, um den Bienen hier ein schönes und leckeres Menü anbieten zu können. Dabei ist ua. die gelbe Stockrosen, weiße Riesenminze und auch eine Diestelart.

Wenn die jetzt wachsen mache ich Fotos-versprochen. Wegen dem Grünkohl freue ich mich wie ein kleines Kind. Ich bin mal gespannt, ob dieses Jahr wenigstens viel Käutersamen aufgeht.

 


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 489
 

Ist ja kein Gemüse, aber trotzdem meine Frage: wo bekomme ich Sonnenblumensamen, zb.. King Kong, die werden da. 3-4 ltr. hoch. Keine kleine Sorten, sondern richtig grosse Pflanzen. Gibt es auch Stockrosensamen? Wir hatten in De 3,70 ltr. hohe. Kaum zum glauben, aber ist wahr. 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@nikolaus

bei ebay kannst du die ua. bekommen. Werden im Briefumschlag versendet. 

Euch ein sonniges WE wünscht

lavendura


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@lavendura  Ist es für Stockrosen nicht schon zu spät ? Meine (rosa, ungefüllt ) hat schon handteller - große Blätter . Für Bienen dieses Jahr extra etwas anzupflanzen , ich weiss nicht so recht . Einmal hab ich rel. viele Blüten hier und andererseits sind dieses Jahr Bienen Mangelware - auf jeden Fall hier . Beim Nachbarn sind alle 4 Völker den Bach runter . Er meint , durch das warme Wetter im Jan.+Februar konnten sie keine Winterruhe halten und waren den noch mobilen Wespen schutzlos ausgesetzt . Aber heute habe ich drei gesehen !

Bei ebay habe ich auch schon etliche Samen bestellt . Ansonsten nutze ich den Samenshop24 . Große Auswahl und Versandkosten sind günstig .

Einen schönen Sonntag !  Ha-Jo


AntwortenZitat

Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@nikolaus Einfach immer mal googeln 😀 . Gibt es zB bei Kiepenkerl  .de 15 Kerne für 2,99€ .

Bei Ebay findest du sie auch . Oder gib dort (Ebay) mal

Riesen Sonnenblume Mongolian Giant ein .Viel billiger .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 489
 

@ha-joDanke. Werde die in Töpfe aussähen und nächstes Jahr raus in den Garten. Blühen ja erst im zweiten Jahr. 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@ha-jo

Guten Morgen ha-jo,

Ich habe ja schon Pflanzen bekommen und die sind sogar fast alles winterharte Pflanzen.

Die Stockrose heißt Alcea rugosa und die andere ist auch eine Malvenart und heißt Malva sylvestris.

Ich habe beide erstmal in Kübel gesetzt. Ich habe noch Goldlack, Bronze Fenchel, Prärienessel, Bergminze, Herzgespann, und Edeldistel Mannstreu. 

Jetzt heißt es warten auf viel Sonne und Wärme, was ja nun endlich nächste Woche passieren soll.

Hoffentlich. Ich finde das alles so spannend und hoffe so sehr, dass ich eine Blütenpracht bekomme.

Für meinen Grünkohl habe ich mir auch was überlegt.

Ich habe ja 2 Hochbeete, jedes ist 4m lang, 1m breit und 1m hoch. Zwischen den beiden Hochbetten ist nochmal ca 1m breit eine Art Weg, der auch 4m lang ist. Den werde ich voll stellen mit großen Töpfen und dort  die Grünkohlpflanzen einsetzen, wenn sie groß genug sind. Oben drüber kommt das Netz und jeweils vorne und hinten mache ich mit Plexiglas den Eingang/Ausgang zu. Wenn das so klappt, wie ich mir das vorstelle, dann wird nächstes Jahr noch ein neues, großes Hochbett gebaut, Platz habe ich. Dann weiß ich ua. auch wie hoch in etwa der Grünkohl wird und entsprechen hoch wird dann auch die Umrandung. 

Dass ich mich mal so intensiv in meinem Alter noch mit Grünkohl beschäftige, hätte ich auch nicht

gedacht. 🤣 🤣 🤣 Und wer ist Schuld ----- der weiße Schmetterling, mein Opi nannte ihn liebevoll, Kohlscheißer

Bis bald mal wieder.


AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 152
 

@nikolaus

Sonnenblumen aus dem Kaufland! 


AntwortenZitat

(@nikolaus)
Gold Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 489
 

@decruppe-paul Danke Dir. Ich suche ja die ganz großen Sonnenblumen, hatte mal welche die wurden knapp 4 mtr. hoch. Der getrocknete Stamm, 6 cm Durchmesser, war dann Spielplatz für die Meisen und Spatzen. Werde in De bestellen. 


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@lavendura  Wünsche dir viel Erfolg ! Prärie -oder Indianernessel finde ich auch sehr schön , auch Goldlack . Die anderen kenne ich noch nicht . Bei der Stockrose habe ich oft Pech , der Sturm pustet sie um 😥 . Nun kommen die ersten Milchsterne in der Wiese hoch , die mag ich sehr . Heute hat jemand 2 Pferde auf dem Nachbargrundstück angepflockt , dabei ist das Gras schon ganz kurz . Was mach ich also ? Richtig , ein paar Eimer Gras abgesichelt und rüber über den Zaun . Man hat ja sonst nichts zu tun 😉 . Hab das Gefühl , jeder Vierbeiner kennt langsam hier den dt. Tschitscho Nerd .

Hast du mal bei Kalinka das Video über Tagetes gesehen ? Find ich interessant .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  

Ich habe auch vom letzten  Jahr Stockrosen . Leider immer wieder angefressen. Habe sie an drei verschiedenen Stellen und auch mit Zwiebelsud und Streichhölzer behandelt,  hilft immer nur am Anfang. Lavendura hat mich auf eine Idee gebracht, werde sie mal in einen Kübel pflanzen. Vielleicht hat ja jemand noch eine andere Idee.

Mariendistel wächst hier auch, habe sie aber angebaut, weil sie gut für  Leber und Galle ist und entzündungshemmende antioxidativen Eigenschaften hat. Aber die Bienen freuen sich auch. Die Kirschblüten sind dieses Jahr auch hier herrlich .

 

 Wir hatten hier am Samstag wieder Besuch, den ganzen Tag einen Flieger, der unser Dorf besprüht hat. Displeased  

Ich war wieder mal sauer. LG Eli


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@eli  Ist bekannt , warum gesprüht wurde ? Übrigens wird meine Stockrose untenrum auch angefressen - Unmengen an Schnecken hier .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 809
Themenstarter  
Geschrieben von: @ha-jo

@eli  Ist bekannt , warum gesprüht wurde ? Übrigens wird meine Stockrose untenrum auch angefressen - Unmengen an Schnecken hier .

LG  Ha-Jo

Nein leider nicht, habe auch  in den Regional Nachrichten nichts gefunden. Früher wurden hier die Felder abgebrannt und alles Viehzeug war weg, das hat gestunken wie nix, war aber sehr hilfreich. Kennst Du sicher auch noch, es brauchte nichts anderes und die Mineralien im Boden blieben erhalten. LG Eli


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 728
 

@eli

ich finde es wirklich toll, wie man sich hier austauschen kann. 👍 👍 👍

Ich werde über all meine Vorhaben und Gepflanztes berichten. 

Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches Gartenjahr in BG.


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 352
 

@eli Schade , wäre interessant gewesen , aber sicherlich wußte es nicht einmal der Pilot .

Das mit den Feldern abfackeln kannst du laut sagen . Als ich es zum ersten mal gesehen habe , dachte ich , das Nachbardorf brennt 🤣 . Ich finde es aber nicht gut , da dadurch so viele Insekten und Kleintiere umgebracht werden . Und wir wissen doch gar nicht , was wir tun ! Alles hat seinen Platz in der Natur . Ich stelle es mir vor wie ein großes Orchesterstück . Man sieht die Partitur und streicht alle Instrumente die nicht "genehm" sind und wundert sich dann über die Folgen . Nachher zu sagen . das haben wir nicht gewußt , ist eine dumme Ausrede .

Doch wenn ich ehrlich bin , bei Blattläusen mach ich eine Ausnahme . Die treten oft in solchen Massen auf , so viele Fressfeinde gibt es gar nicht 😖 .

LG  Ha-Jo


AntwortenZitat