Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Tierärzte

Seite 1 / 2

BulgarienSuse
(@bulgariensuse)
Mitglied Admin
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 68
Themenstarter  

Weiß jemand, wo es im Raum Burgas vertrauenswürdige Tierärzte gibt?


Mangomonster gefällt das
Zitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 1092
 

Im Wohngebiet Slaveikov, direkt hinter dem Supermarkt Billa ist ein netter junger Tierarzt der auch englisch spricht und etwas deutsch versteht. Außerdem hat man dort nie Parkplatznot. 

 


Mangomonster, D-Schirmer und Dieter gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

Für den Raum Varna gibt es die OVK- Klinik.

Sie hat 24 Stunden geöffnet, hat verschiedene FÄ, eine Krankenstation und ist technisch sehr gut ausgestattet.

Es gibt aber auch eine TÄ in Varna, die sich z.B. nur auf Katzen spezialisiert hat, Es gibt auch andere sehr gute TÄ.

In der OVK werden größere OPs durchgeführt oder man geht bei Bedarf nur zum Röntgen/ EEG/ Ultraschall dort hin und lässt sich von TA seiner Wahl in seiner Praxis  weiter behandeln. Die OVK hat einen Orthopäden, da kommen die Leute mit ihren Tieren sogar aus Sofia.

Nachteil aus unserer Sicht,  Bei so vielen Ärzten, die auch im Schichtsystem arbeiten, ist meist eine individuelle Einzelbetreuung nicht möglich. Für Empfehlungen könnt könnt ihr mich gern kontaktieren.

LG lavendura


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
kuenstler
(@kuenstler)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 55
 

Hallo,

die Webseite der OVK könnte allerdings mal ein kleines Update gebrauchen, der letzte "Fall des Monats" datiert aus 2013 und insgesamt steht nicht sehr viel in der englischen Fassung.

Dann fand ich noch die Ultravet, da sieht die Webseite recht gut aus, allerdings suche ich einen Neurologen für meinen Kater und den scheinen sie nicht zu haben. Im Grunde müßte er durchs MRT, gibt es sowas in Varna?

Ehe ich nach Leipzig oder Hannover fahre, bin ich schon in Bulgarien 🙂

Meine deutsche Tierärztin hat mir vorgestern 285.- Euro für meine drei Miezen abgeknöpft


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 1092
 

MRT kann ich mir nicht vorstellen, dass es das hier für Tiere gibt, ist ja so schon für Menschen dünn besiedelt. 


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

Also in der OVK haben sie bei meiner Hündin ein EEG gemacht, da sie epileptische Anfälle hatte.

MRT? , da frag ich meine Freundin vom Tierschutz gleich mal per Whats App.

@künstler, google mal Tierklinik Sofia osä, die könnten sowas eventuell haben, da war ja auch der Ben zum Schluß mit seiner angeschossenen Hündin.


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 614
 

Hier in Velingrad haben wir einen super Tierarzt gefunden, es sind sogar zwei. Kastration bei der Katze 50 lev. Entwurmen, Visite und impfen für 4 Katzen, Mutter und 3 Babys, 90 leva. Mit ausstellen von 4 Impf Pässen. Die Mutter war eine Ulitza Katze, hat uns gefunden und dann 3 Kinder, sind jetzt 4 Mon, uns geschenkt, einfach super Tiere, mit Langhaar schwarz, weiß. Mittlerweile schlafen alle bei uns im Bett, aber unser Bett ist groß genug. Wurde von einem Möbelschreiner angefertigt. 


Mangomonster und BulgarienSuse gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 614
 

Leider müssen wir euch mitteilen, dass zwei kleine Katzen verschwunden sind. Genau 2 Tage nach dem Tierarzt. Unsere Nachbarin sagte uns, wenn die Kätzchen noch einmal ihren Garten kommen dann würde sie sie töten. Machte auch noch eine diesbezügliche Geste. Wir wissen es nicht genau, aber sie hat ein schlechtes Gewissen. Komischerweise grüsst und redet auch nicht mehr mit uns. Wer hat schon mal auch solche böse Erfahrungen gemacht? 


Ha-jo und Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 178
 

@nikolaus

Ich leider. Erst hat der böse Mann 2 Dorfhunde die sterilisiert waren erschossen und später unseren Hund erschlagen. 

Wir haben ihn angezeigt, er hat auch Ärger bekommen, letztendlich hat der Anwalt einen Verfahrensfehler gemacht und alles verlief im Sande...

Der Typ ist zum Glück seit Jahren weit weg im Altersheim... Selbst die eigenen Kinder wollten ihn nicht haben.

Es gibt auch hier in BG ein gültiges Tierschutzgesetz!!!!!

 


Ha-jo und Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

Ja wir leider auch, es war unser erster Hund überhaupt. 2013.

Ich fange gleich wieder an zu heulen.

Nur ganz kurz, der hintere Ecknachbar----direkte Nachbarn haben wir nicht , hält Schafe, Ziegen und Geflügel aber nur für den privaten Bedarf. Er muss Köder gelegt haben,für Schakale die es hier wohl geben soll------außerhalb seines Grundstücks........

Wir haben sie zur Obduktion in die OVK nach Varna gefahren eine große Menge Antifris wurde gefunden. Sie war sofort tot mein Mann hat noch versucht sie wieder zu beleben......

Seitdem fahren wir mit unseren Hunden nur noch weit weg von bewohnbaren Gegenden.----

Das ist nun schon 7 Jahre her und tut immer noch sehr sehr weh.


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 614
 

Danke für eure Antworten. Meine Frau die weint heute noch. Sie ist eine absolute Katzenliebhaberin. Die Mutter ist ja eine Streuner, gewesen. Kam am Anfang wie wir im Haus gewohnt haben, nur zum fressen. Wurde dann immer zutraulicher und hat uns dann 3 Kinder geschenkt..Bei der Geburt, in einer Gebärkiste in unserem Schlafzimmer, waren wir dabei und hatten Pfötchen gehalten. ? ? Jetzt haben wir nur noch die kleinste, Jule heisst sie. Wir haben viel Freude mit ihr, sie hat so eine kleine Spielmaus, die bringt sie immer zum Spielen. Kann auch schon mal Nachts passieren, egal. Tschau. 


Ha-jo und Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

Bei uns gab es sowas auch . Erst habe ich mich gewundert , das ich so oft Katzen mit einem gebrochenen ( oder ohne ) Bein sehe . Dann erzählte mir meine "Milchfrau" , das jemand Fallen aufstellt . Nachbars Katze kam oft zu mir , bei mir gab es immer ein paar Granuli und Streicheleinheiten . Dann zogen die Nachbarn weg , die Katze war fast immer bei mir . " Tage war sie nicht da , machte mir schon Sorgen . Dann fand ich sie tot vor meiner Treppe . Die Milchfrau verriet mir aber nicht , wer der Fallensteller war , vllt. weil ich kochte vor Wut . Dieser "Mensch" ist inzwischen verstorben .

Ha-Jo


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 614
 

Ja, es gibt schon. Böse Menschen. Als Kind hatte ich schon gelernt: Quäle  nie ein Tier zum Scherz,  denn es spürt genau wie du den Schmerz. Und ausserdem sind es Geschöpfe die Gott auch erschaffen hat. Glaube mir nur, ich bin überzeugt davon, Gott wird diese Menschen sicher bestrafen. Wünsche dir noch eine ruhige Nacht. Тзнау


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

@giseline

also die OVK in Varna ist die einzige Tierklinik die ich kenne, die ua.  Röntgen, Ultraschall und sogar EEG anbieten kann. Sie haben einen hervorragenden Orthopäden, da kommen sogar die Leute aus Sofia zu ihm. Man sollte immer einen Termin machen außer natürlich im Notfall.

Die haben 24/7 geöffnet.Mein Lieblingsarzt dort ist Dr. Kasarski, er spricht übrigens perfekt englisch. Sie haben viele Spezialisten. Und genau deswegen gehen wir nur dort hin, wenn was spezielles ist. Mir ist es da zu anonym. Heute ist der Spezialist da morgen ein anderer.

Unser Haustierarzt ist Alexander, Falls du da nähere Infos brauchst melde dich nochmal. Er hat seine Praxis ganz in der Nähe der neuen Kathedrale und überweist bei speziellen Untersuchungen direkt an die OVK.

Gott sei Dank brauchten wir seit 2018 nicht mehr in die OVK. 


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
(@giseline)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 255
 

@lavendura

Hallo Lavendura,

ich habe es befürchtet - genau in der Klinik war ich mit meiner Hündin!  Surprised  

Ich hoffe, die Fehldiagnose war ein Einzelfall!

LG Gisela


AntwortenZitat
(@giseline)
Silber Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 255
 

Nachdem ich hier die letzten Beiträge über die schlechten Erfahrungen mit Tierhassern in der Nachbarschaft gelesen habe, bin ich super dankbar für meine Nachbarn. Meine junge Hündin hat sich letztens einen Spass daraus gemacht, die Nachbargrundstücke zu erkunden. Ich konnte die Schlupflöcher im Zaun gar nicht so schnell zustopfen, wie sie neue gefunden hat. Zum Glück waren meine Nachbarn eher amüsiert als verärgert. An einem Tag war sie viermal bei meinem Nachbarn!

Ausserhalb des Grundstücks bleiben meine Hunde an der Leine und ich achte darauf, dass sie nichts fressen, was irgendwo herumliegt. Und nachts sind sie im Haus, die Katzen auch - sicher ist sicher!

LG Gisela


Mangomonster, D-Schirmer, Lavendura und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@giseline  Ich denke , es sind nicht direkt Tierhasser , eher gedankenlose Menschen . Sie denken , soweit ein Pferd sch....  . Und dann sind noch die ( meist jüngeren ), die so etwas aus "Spaß " tun . Geh ich mit dem Hund Gassi , weichen die meisten Erwachsenen im weiten Bogen aus "beißt der ? " . Ein "nein " ändert nichts . Kinder kommen "beißt er ?" "nein" - "kann ich ihn streicheln ? " und dann freuen sie sich ? . Wird ihnen also von klein auf beigebracht - Hunde beißen . Aber fast alle lassen ihre Hunde immer frei laufen , Tag und Nacht ? . Verantwortung wird klein geschrieben .

LG  Ha-Jo


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
(@rosenrot)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 178
 

@ha-jo

Sorry,

doch vereinzelt Hasser, das sind die aktiv grausamen. Immer wieder gibt es die. Und Wichtigmacher. Die zeigen müssen dass sie ihre Pistole auch einsetzen. Hier hat jeder eine. Zum Glück gibt es immer weniger Toleranz gegen solche.


Mangomonster und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

@rosenrot

Unsere besten Freunde sind hier in Varna / Dobrich aktive Tierschützer/Tierhelfer. Ich hatte ihre Organisation hier auch schon erwähnt. Wenn sie berichten.........muss ich mich manchmal fast übergeben. Die das tuen, die sind für mich unerträglich. Selbst eine ältere Frau war erst kürzlich unter den Tierquälern. Jetzt ist der kleine Engel am Sonntag in Deutschland angekommen und hat super Adoptanten. Vorher war er in Obhut bei meine Freundin. Sie hat ihm gezeigt, dass Menschen auch ganz anders sein können.

Unsere erste Hündin überhaupt, hatte wir hier in BG aus den Tierschutz, sie hat einen ausgelegten Giftköter mit Frostschutz gefressen. Mein Mann hat noch versucht sie wieder zu beleben.

Wir haben den Mageninhalt über prüfen lassen.   Eine große Menge Antifries wurde gefunden.

 

Mehr kann und will ich zu diesem Thema auch nicht schreiben, geht auf deren Seite......

bffbg.org

 

  


Mangomonster und Rosenrot gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 838
 

@giseline

oh das tut mir echt leid. Das ist wirklich das 1. Mal das ich so etwas von denen höre.


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Seite 1 / 2