Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

[Setzen] Probleme in Deutschland

Seite 6 / 7

Maquaron
(@saelzer-wolfgang)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 12
 

Hallo @all,

wir möchten in 2 -3 Jahren, wenn ich Rentner werde, nach Bulgarien auswandern und möchte jetzt schon mal nach einem Haus oder einer Wohnung schauen und evt. auch in diesem Jahr schon kaufen.

Wir würden gerne in der Osterzeit für eine Woche nach Varna fliegen und uns die Schwarzmeerküste ansehen und vielleicht auch Besichtigungen machen. Ich weiß allerdings nicht wie das mit der Einreise und natürlich auch Rückreise zur Zeit ist. Testen,Quarantäne und all das. Ist jemand von euch in letzter Zeit zwischen D und B hin und hergeflogen? Kann mir da vielleicht jemand aktuelle INfos geben. Da ich noch arbeite, kann ich es mir nicht erlauben Quarantäne (ohne Geld) zu machen.

viele Grüße 

Wolfgang  

 


AntwortenZitat
(@buburgas)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 97
 

@saelzer-wolfgang

Einreise nur mit PCR-Test, max 72h alt. Keine Quarantaene.

Die Rueckreisebedingungen nach D sind abhaengig vom Bundesland. 


AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 671
 

Genau in Bayern muss man für 10Tage in Quarantäne.


AntwortenZitat
Harry-Mila
(@harry-mila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 864
 

@saelzer-wolfgang

Hallo und Willkommen  im Namen des Teams.

Viel Spass beim stöbern und lesen; hier gibt es für (fast) jede Frage eine Antwort.

Gruß Harry


Franz gefällt das
AntwortenZitat
JeBu
 JeBu
(@jebu)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
 

Hiho,

ja wir wollten auch nach Bulgarien über Ostern. Allerdings nur mit dem Auto. Durch die verschiedenen Länder durchfahren wäre kein Problem, mich schreckt derzeit nur der PCR Test (für 3 Personen knapp 600 €), ab da wir zu dritt sind und es ganz schön ins Geld geht.

Also wir warten ab, vllt entspannt sich die Lage im Sommer ja. Wir wollen uns auch Häuser anschauen, bei Varna, Dobritsch und Schumen, evtl. ginge auch noch Richtung Burgas aber da sind wir noch unsicher.

Drücken wir mal die Daumen, das sich die Lage mit c***d bald entspannt Blushed  

LG Jenny


Ronja und Franz gefällt das
AntwortenZitat
(@margit57)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 6
 

Drücke euch die Daummen,.......habe aber Angst,das sich die Lage nicht viel Ändern wird,....deutsch.regierung hat vor,uns einsperren ,Merkel hat gesagt,bis ende des jahres sind reisen untersagt,......ob sie es so gemeint hat,das wir Deutschland nicht verlassen dürfen?????....mir ist schlecht,....hab Angst,....werde auch gerne nach Bulgarien umsiedeln,....ich kann bulgarisch lesen,..sodas ich mich bissssssl .orientieren kann.....sprechen kann ich nicht.....ich kann mich auf rusich verständigen......habt ihr schon überlegt ???wo ihr leben wollt???.....alles liebe euch,....margit


AntwortenZitat
D-Schirmer
(@d-schirmer)
Seriöses Mitglied Customer
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 91
 

Das altern und den Tod, hat man ab einem gewissen Alter schon immer auf dem Schirm. Da hat @bulgarien-franz schon recht. In dem Dorf in den wir wohnen gibt es zwar 2 kleine Magazine (Geschäfte). Aber diese mit einer, irgendwann mal erforderlichen Gehhilfe zu erreichen, ist nicht so einfach. Der Weg zum Arzt, zur Post, die Verkehrsanbindung usw. Viele kommen mit dem Ziel des Selbstversorgers. Funktioniert alles, aber keiner wir jünger.


Mangomonster und Ronja gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 671
 

@jebu

Bei meiner Einreise im März mit dem Auto hat man mir eine bulg. Ärztin an der Grenze in Russe gesagt, dass ich einen PCR-Test mit 100 Lv bezahlen müsste (also deutlich preiswerter als in Dt.) oder für 10 Tage in Quarantäne müsste. Habe das Letztere gewählt, da ich als Rentnerin Zeit habe und ich -ehrlicherweise-auch die 100 Lv sparen wollte..Bin aus Deutschland gekommen, niemand in Tschechien, der Slovakei und Ungarn sowie Rumänien - bis später an der Grenze Rumänien/Bulgarien auf der bulgarischen (!) Seite - hat mich auf einen Test kontrolliert. Dort wurden meine persönlichen Daten aufgenommen, ich musste ein Dokument unterschreiben und: Erfreulicherweise galt mein kompl. Einreisetag bereits als 1. Quarantänte-Tag, obwohl ich erst 17.30 Uhr in Russe war. Bin dann weitergefahren, habe unterwegs noch Lebensmittelvorsorge getroffen und bis zum Ziel weitergefahren (Ankunft 20.30 Uhr). In den 10 Tagen (es waren ja eigentlich nur noch 9) hat mich an meinem Wohnort niemand kontrolliert. Jedoch: Die Strafen bei Nichteinhaltung können sehr hoch sein und das Risiko wollte ich nicht eingehen! Mein schöner Balkon mit Meerblick (und dank gutem Wetters mit viel Sonne) sowie guten Büchern hat mir gut über diese Tage geholfen. Wie auch immer: Bleibt alle gesund! Freundliche Grüße!

Aus gegebener Veranlassung an dieser Stelle: Es sind meine (!) Erfahrungen, die selbstverständlich keinen Anspruch beinhalten, dass es allen (!) ähnlich so "widerfahren" müßte! Ich gebe sie einfach z. K. weiter...


D-Schirmer, Ha-jo und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Paul
 Paul
(@decruppe-paul)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 188
 

@jette

Ich war vom 19. Februar bis zum 28. Februar (Rückflug) in Berlin. Nach der Rückreise 10 Tage Quarantäne, habe aber schon einen Tag später am 1.März einen  PCR Test 90 BGN gemacht und per Email gemeldet.

Ich wurde am 2.März und am 4.März auf Anwesenheit am Wohnsitz von der Polizei überprüft. Dorf in der Region Sliven. 

 


AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 671
 

@decruppe-paul

...dann haben wir fast einheitliche Erfahrungen. 10 BGN Unterschied beim PCR-Test (was wohl allein aus Sicherheitsgründen für niemand ein Thema wäre) sowie die Kontrolle bei Dir durch die Polizei. Ich war so vorsichtig, dass ich mit Mund-Nase-Bedeckung aus meiner Wohnung einmal abends an meinen Kofferraum gegangen bin, weil ich etwas dringend herausholen musste. Wie gesagt, das Risiko einer Nichtanwesenheit bei einer Kontrolle wollte ich absolut nicht eingehen. Wie so oft: Sicher ist sicher! 


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 671
 

@saelzer-wolfgang

Ich habe mich durch mein Pendeln zw. Bulgarien und Deutschland stets an der Seite des "Auswärtigen Amtes" orientiert. Dort werden tagesaktuell die Einreisebedingungen veröffentlicht. Nach meinen letzten Erfahrungen/Informationen (Bundespolizei) hieß es u. a., dass die Einreise per Flug nach D wesentlich unkomplizierter sei als per Auto. Grund: Im März war Bulgarien weder Hochinzidienz-, noch Mutationsgebiet und galt als "normales" Risikogebiet. Da wurde in Berlin am Flughafen nicht einmal getestet. Anders bei der Einreise von bzw. aus Bulgarien per Auto mit der Begründung, dass man durch Hochrisikoländer wie CZ und SK gereist sei und man sich selbst bei einem Tank- oder Raststopp in diesen Ländern hätte infizieren können...(da nutzt es auch nix, dass ich mich in D an jedem Einkaufswagen auch anstecken kann...) Gute Reise/Fahrt wann und wie auch immer!


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Maquaron
(@saelzer-wolfgang)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 12
 

@jette Danke für die Info. Wir überlegen jetzt in den Sommerferien mal nach Bulgarien zu kommen. Mal schaun, ob das möglich ist. Frau Merkel ist ja mit ihrem Reiseverbot nicht durchgekommen. Wir hoffen, dass das auch so bleibt. Wenn es allerdings nach Merkel, Drosten, Söder, Lauterbach und Co geht, müssen wir doch noch damit rechnen eingesperrt zu werden. Beten wir, dass es nicht so kommt  Pray .


AntwortenZitat
Harry-Mila
(@harry-mila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 864
 

Eine Bitte an alle:

lasst das C-Thema bitte aus dem Forum raus, es gibt genügend andere Foren, wo das Publiziert werden kann. Habt ihr denn keine anderen Sorgen? Dass es momentan nicht einfach ist, auszuwandern , ist mir klar und kommt ende Juli auch auf mich zu. Aber ich informiere mich, wenn ich es brauche und schreibe nicht ellenlang darüber. Auswandern geht oder es geht nicht. Fertig.

Gruß Harry


Eli, Ha-jo und Franz gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Profi Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 671
 

@selle-harald

Deine Bitte an "alle", das C-Thema aus dem Forum herauszulassen, kann ich nur bedingt bis gar nicht nachvollziehen! Gewiss gibt es auch andere Sorgen außerhalb von "C", aber diese spezielle Sorge - oder besser ausgedrückt - dieses Interesse (!) anderen hier im Forum in gewisser Weise abzusprechen, empfinde ich als unangemessen und einseitig. Insbesondere, wenn diese Thema eben doch ein Thema auch in Bulgarien ist, für Ein und Ausreisende, Anfragende, Urlauber, Auswanderer und, und...Was für den einen wichtig ist, kann für einen anderen unwichtig sein, dennoch sollte man im Forum offen bleiben! Und: Wen ein Thema nicht interessiert, der braucht ja auch nicht darauf einzugehen. 


kuenstler, buburgas, Dieter und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
JeBu
 JeBu
(@jebu)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 10
 

Hola und Guten Abend zusammen Smile
Danke für eure Erfahrungen es hilft mir doch ein Stück weit weiter. Ich wollte natürlich mit meinem Post keine Welle wegen dem PCR Kram los treten. Das war nicht meine Absicht.
Und ich denke das Thema hat sich dann jetzt auch damit.

Ganz lieben Dank an euer Feedback, es hat mir doch sehr Mut gemacht, dieses Jahr so bald wie möglich nach Bulgarien, trotz c***d zu reisen. Vllt sieht man sich da ja mal, natürlich ganz Gesund Smile
LG

Jenny Starry Eyes  


AntwortenZitat
Harry-Mila
(@harry-mila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 864
 

@jette

wer lesen kann , ist klar im Vorteil:

"jeder der meint es ist zensur, wenn ich in meinem eigenen forum beiträge lösche die das thema c***d beinhalten, dem steht es frei zu gehen oder ein eigenes forum zu eröffnen, in dem die mitglieder die regeln festlegen dürfen! ich werde aus meinem bulgarienforum wegen einiger weniger mitglieder mit sicherheit kein coronaforum machen! "

Per PN könnt ihr schreiben, was ihr wollt.

Gruß Harry


Ha-jo und Franz gefällt das
AntwortenZitat
Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 1140
 
Geschrieben von: @jette

Insbesondere, wenn diese Thema eben doch ein Thema auch in Bulgarien ist, für Ein und Ausreisende, Anfragende, Urlauber, Auswanderer und, und...Was für den einen wichtig ist, kann für einen anderen unwichtig sein, dennoch sollte man im Forum offen bleiben! Und: Wen ein Thema nicht interessiert, der braucht ja auch nicht darauf einzugehen. 

im prinzip hast du ja recht. trotzdem ist es einfach sich die informationen vom auswärtigen amt oder sonstigen seriösen quellen zu besorgen. also sozusagen aus erster linie. den rest kann man bei bedarf zum beispiel per pn schreiben!?

für den einen wichtig und für den anderen nicht! korrekt!

und deshalb frage ich dich: ist es auch wichtig was ich als plattformfinanzierer sowie forumbetreiber denke?

für mich ist wichtig, dass mein forum so weiterläuft wie ich es mir vorstelle und ich denke ich habe mich in der rechten seitenleiste zum thema c***d unmissverständlich positioniert, weshalb es nicht nochmal mit einzelnen durchgekaut werden muss. @HarryMila hat nur meine vorgaben ausgeführt, weshalb deine antwort genauso gut an mich geht und ich deshalb reagiere.

es tut mir leid @Jette, aber es wird keine ausnahmen geben und ich bin bereit entsprechend zu handeln, wenn einzelne meinen ihre eigenen regeln aufstellen zu müssen! ich denke auch, dass jetzt alles gesagt ist und ab sofort taten folgen sollten.

.

c***d spaltet die nation. das ist nichts neues.

und gerade deshalb kann ich es nicht nachvollziehen, dass man dieses thema immer wieder ins spiel bringt und somit diskussionspotenzial im forum bereit stellt, auf einer plattform, die das nicht möchte!

wieso kann man das nicht einfach respektieren?


Savonarion, Ha-jo und Harry-Mila gefällt das
AntwortenZitat
Harry-Mila
(@harry-mila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 864
 

@bulgarien-franz

"wieso kann man das nicht einfach respektieren?"

Traurig, aber wahr:

Weil Respekt für viele mittlerweile ein Fremdwort geworden ist!


AntwortenZitat
Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 1140
 
Geschrieben von: @selle-harald

Weil Respekt für viele mittlerweile ein Fremdwort geworden ist!

ich will das thema nicht vertiefen, zumal es nicht hierher passt.

nur soviel: ich kann dir aufgrund meiner erfahrungswerte die ich in den letzten jahren im internet und auch insbesondere in facebook gesammelt habe, nur zustimmen!


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Silber Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 214
 

@jette

Hallo,

ich fand Deinen Einreisebericht interessant. Das eine gehört ja nun mal auch zu dem Bericht. Und wer sich jetzt mit dem Auto nach Bulgarien begibt, weiß wie es an den Grenzen zugeht. Das erfährt man ja nur von Leuten, die die Strecke zum jetzigen Zeitpunkt gefahren sind. Hatte mich eigentlich gefreut, wieder von Dir zu lesen und hoffe, das Du bleiben kannst/darfst. :d  


JeBu, Blutgraetscher und Dieter gefällt das
AntwortenZitat
Seite 6 / 7