Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

ACHTUNG  

Seite 1 / 2
  RSS

(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 457
22. Juni 2020 12:16  

In BG gilt wieder Maskenpflicht. 

Bitte lest die Nachrichten auf bnr für Details.

Auch für Großveranstaltungen gibt es neue Regeln. 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


Zitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
22. Juni 2020 14:04  

" Dies gilt auch für Nachtclubs, Kinos, Theater, Sportwettkämpfe und dergleichen.

Stelle ich mir sehr erotisch im Nachtclub vor. Alles nur mit Zeichensprache und Cocktail trinken gibts mit Strohhalm durch die Maske. Tanzen mit 1,5 m Abstand. Nastrawe LG Eli 

Noch eine Ergänzung zum Nachdenken: Borissov hat letzte Woche gesagt, daß wir uns besser fühlen, wenn wir einen Impfstoff haben und letzte Woche waren auch Vertreter der WHO in BG.

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Gold Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 457
24. Juni 2020 7:38  

Nun haben wir auch hier in Varna innerhalb von 24 Stunden 12 Neuinfizierte.

In BG insgesamt in den letzten 24 Stunden 130.

Das sieht alles nicht so gut aus............

 

Tiere hören unser Herz wenn es flüstert,
manche Menschen nicht einmal, wenn es schreit


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
24. Juni 2020 11:15  

Der Epidemiologische Ausnahmezustand wurde bis 15.Juli verlängert. Gleichzeitig wurden strengere Kontrollen angekündigt. LG Eli

 

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
6. Juli 2020 13:47  

Der epidemiologische Ausnahmezustand ist bis Ende Juli verlängert. Demnächst soll  noch eine Liste mit den EU-Staaten und Drittländern veröffentlicht werden, aus denen Bürger mit bzw. ohne Quarantänepflicht einreisen dürfen. LG Eli

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


Dieter gefällt das
AntwortenZitat
Bettina - Vagen
(@bettina-vagen)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 13
17. August 2020 18:07  

@eli Hallo möchte mich kurz vorstellen, wir wohnen derzeit in Bayern nähe Schliersee und sind dabei auszuwandern.Ursprünglich wollten wir auf die Kanaren aber nach langer Überlegung sind wir in Bulgarien hängengeblieben.Unser Zeitplan ist Ende des Jahres - Anfang des nächsten Jahres auszuwandern.Wir möchten nicht in einen deutschen Dorf landen. Vieleicht kannst Du uns ein paar Tips geben.Es soll am Meer sein, nicht von Touristen im Sommer überlaufen und auch im Winter lebenswert.Gute Infrastruktur und ein gutes mittelständiges Umfeld.Wir wollen kein Haus ohne Heizung in der Pampa.Was hält Du von Sosopol? Das wäre unser Favorit.

Liebe Grüße Bettina

Reichstein


AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 859
17. August 2020 20:49  
Geschrieben von: @bettina-vagen

nicht von Touristen im Sommer überlaufen und auch im Winter lebenswert.Gute Infrastruktur und ein gutes mittelständiges Umfeld.Wir wollen kein Haus ohne Heizung in der Pampa.Was hält Du von Sosopol?

hallole und willkommen im forum.

sozopol würde nach deiner wunschvorstellung jedefalls nicht wirklich passen. im sommer ca. 5 monate lang völlig von touris überlaufen, weshalb ich nicht verstehe das du sozopol als ziel angiebst.

wart ihr denn schon mal in sozopol bzw. in bulgarien?

die dörfer am meer sind touristisch erschlossen, was logisch ist. je größer das dorf/stadt umso mehr tourismus. eine einfache formel 🙂

mein tipp: schaut euch das land in eurer wunschgegend selbst an. nur dann findet ihr tatsächlich den "richtigen" platz zum niederlassen.

gruß

 

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


Helene gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
17. August 2020 22:44  
Geschrieben von: @bettina-vagen Es soll am Meer sein, nicht von Touristen im Sommer überlaufen und auch im Winter lebenswert.Gute Infrastruktur und ein gutes mittelständiges Umfeld.Wir wollen kein Haus ohne Heizung in der Pampa.

Liebe Grüße Bettina

Hallo Bettina, Herzlich Willkommen hier.

Also meine Erfahrung ist folgende am Meer; je mehr man Richtung  türkische Grenze kommt um so weniger Touris ect. und um so ruhiger wird es. Man muß sich entscheiden in BG - Ruhe oder Leben - und das kann man meiner Meinung nur, wenn man da mal ein Jahr gwohnt hat. Also mit Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und mit D überhaupt nicht zu vergleichen. Mein Tipp - fahrt mal im Winter dahin, überlegt Euch, ob ihr da mal eure letzten Stunden verbringen wollt. Das ist eine Frage, die sich jeder stellen sollte, der wirklich auswandern will. Die meisten Menschen sind ja nur auf dem Sprung und lassen sich immer noch eine Hintertür  nach D offen. Das ist ja auch nicht verkehrt, sondern nur ein Weg des individuellen Lebens. Wir haben ein Haus in der Pampa. Was meinst Du mit - ohne Heizung - ? Wir heizen unsere Öfen mit Holz. Oder meinst Du damit, daß Ihr nur Zentralheizung haben wollt? Das gibt es natürlich auch. Also wie gesagt. Schaut mal ein paar Wochen wie man in BG leben kann. LG Eli

 

 

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


Helene, BulgarienSuse und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
23. August 2020 16:29  

Deutschland hat Varna von der Liste der Risikobereiche gestrichen. Fuer Dobrich und Blagoevgrad bestehen die Beschraenkungen weiter. Quelle: Vesi.bg LG Eli

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


henrich45 gefällt das
AntwortenZitat
Bettina - Vagen
(@bettina-vagen)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 13
27. August 2020 14:21  

@bulgarien-franz

Hallo Franz,

danke für Deine schnelle Antwort, ja wir waren schon mal in Sosopol. Ist allerdings schon eine Zeit her. Wir lieben das Meer und wollen nicht jedesmal mit dem Auto km weit fahren.Wir befassen uns schon seit 2 Jahren mit dem Thema auswandern.Wir sind jetzt im Oktober (wenn es Corona zuläßt Vorort).Da wir ganzjährig bleiben wollen ist natürlich eine gute Anbindung zur Kultur,Restaurant und natürlich auch die medizinische Versorgung wichtig.Wir leben zur Zeit zwischen München und Salzburg auch auf dem Lande.Sind aber in 30 Minuten in München.Mit 61 als Alm öh irgendwo im nirgendwo finde ich sehr problematisch.Ich habe Euren Budget - Rechner benutzt 1500 Euro für zwei Personen wenn man Eigentum hat reichen die aus?

Erstmal Danke Bettina

Reichstein


AntwortenZitat
Bettina - Vagen
(@bettina-vagen)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 13
27. August 2020 14:49  

@eli Hallo Eli,

danke für Deine Antwort.Wir leben zur Zeit auch auf dem Lande sind aber in 30 Minuten in München.Wir suchen ein kleiner Haus( 100qm) mit Garten (nur Wohnung ist nichts für uns).Es sollte aber schon etwas an Ausstattung haben.Ich bin mir sicher das die Bulgaren auch wissen was schön ist.Liebe Eli ,Pampa ist ja schön und gut, aber schlechte Infrastruktur und schlechte Straßen sind im Alter leider nicht zu vereinbaren.

PS.Sind allerdings im Winter immer für ein paar Wochen im Ausland.Gehören nicht zur Goodbye

Deutschland Klientel.

Danke für deinen Tip werden uns mal umschauen.

Kannst Du uns Einwanderungshelfer empfehlen?

MFG Bettina

 

 

 

 

 

 

Reichstein


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
27. August 2020 22:31  
Geschrieben von: @bettina-vagen

Kannst Du uns Einwanderungshelfer empfehlen?

Hier im Forum findest Du viele Beitraege ueber Einwanderungshilfe. Ich kann Dir nicht helfen,denn wir haben unser Haus schon vor vielen Jahren gekauft und da war alles ganz anders. Aber wer lesen kann und will ist hier klar im Vorteil. 🙂 Gibt es doch viele Berichte und  Tipps.  Ein Thema ist Makler in Bulgarien 👍 LG Eli

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
27. August 2020 22:52  
Geschrieben von: @bettina-vagen

Ich habe Euren Budget - Rechner benutzt 1500 Euro für zwei Personen wenn man Eigentum hat reichen die aus?

Das kommt doch immer auf die Ansprueche an. Niemand kann Dir hier eine genaue Antwort geben. LG Eli

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Swatch
(@swatch)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 23
28. August 2020 3:24  
Geschrieben von: @bettina-vagen

Ich habe Euren Budget - Rechner benutzt 1500 Euro für zwei Personen wenn man Eigentum hat reichen die aus?

@bettina-vagen

Bin gerade zurückgekehrt aus Bulgarien nach knapp 2 Monaten Recherchen in Städten und auf dem Land. Wie bereits Eli angedeutet hat, kann niemand eine genaue Antwort geben da der Lebensstandard mitmassgebend ist.

Dennoch möchte ich eine Indikation aus meiner Sicht wagen. 1'500 Euro pro Monat netto sind für 2 Personen, wenn Wohneigentum vorhanden ist bzw. keine Mietkosten anfallen, sowie keine ausserordentlich hohen Ausgaben für Luxus, Auto, Krankheit/Sucht/Medikamente bestehen

- für Sofia eher zu knapp

- für die Städte Varna und Burgas ausreichend

- für kleinere Städtchen/Dörfer entlang der Schwarzmeer Küste gut ausreichend

- für ein Leben auf dem Land mehr als ausreichend

Voraussetzung ist jedoch, dass die zukünftigen Deutsche Rentenerhöhungen jeweils gleich oder höher sind als die Bulgarische Inflation.

LG Swatch


Eli, BulgarienSuse, Ha-jo und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 859
28. August 2020 6:22  

@bettina-vagen

wie swatch schon geschrieben hat, kommt drauf an in welcher gegend ihr wohnen wollt. wir leben südlich von burgas ca. 15 min vom meer entfernt. eigentum vorhanden, gesund, "normalesser" mit keinen besonderen ansprüchen. mit 1500 eur/monat können wir hier sehr, sehr, sehr gut leben 🙂

https://www.bulgarien-franz.de
https://www.bulgarien-auswanderer-forum.de


Ha-jo und Lavendura gefällt das
AntwortenZitat
Bettina - Vagen
(@bettina-vagen)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 13
28. August 2020 11:52  

@eliDanke Eli haben nur mal so durchgerechnet sind ja noch nicht in Rente würden die 3 Jahre ohne Arbeit überbrücken.

MFG Bettina

Reichstein


AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
28. August 2020 22:48  

@bettina-vagen

Hallo Bettina , ihr werdet sicher das richtige fuer Euch finden im Sonnenblumenland Bulgarien 🌻 

Das Ihr im Oktober hier seid, finde ich persoenlich sehr gut. Ein neues zu Hause im Herbst/Winter anzusehen ist immer gut.  Bin gespannt, wo es Euch gefaellt. Sozopol ist sehr schoen, vor allem am Abend. Aber das ist immer Ansichtssache. Und Swatch hat es ja mit dem Ausgaben sehr gut beschrieben. 👍 Vielen Dank an Swatch an dieser Stelle. Wie immer auf den Punkt gebracht. LG Eli

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
 Ruru
(@ruru)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 11 Monaten vor
Beiträge: 114
28. August 2020 23:45  

@swatch

Hallo Swatch,

deine Ausführung finde ich sehr interessant.

Wie hast du das geschafft in zwei Monaten zu überprüfen wo mann am günstigsten leben kann?

Klar, wenn jemand Miete bezahlt ist er auf dieser Welt immer der Dumme.

Aber wie kann ich das verstehen, daß man am oder im Dorf günstiger lebt.

Wir wohnen in einem Dorf mit ca. 600 Einwohnern. Da gibt es drei Läden (Mini) und eine Gaststätte.

In den Läden bekommst du ab ca. 10.00 h erst frisches Brot, nach Vorbestellung.

Ansonsten ist die Ausstattung nicht sehr erfreulich.

Fleisch gibt es nicht. 

Zur täglichen Bedarfsdeckung fahren wir immer nach Pomorie oder Burgas.

Der nächste richtige Metzger ist in Pomorie. (Lidl ist natürlich billiger aber da kaufen wir kein Fleisch).

Die Dorfgaststätte haben wir 3x besucht.

Also wieder Burgas, wo wir in ca. 20 Minuten mit dem Auto sind.

"""Für mich ist das Leben im Dorf nicht günstiger""""", nur viel "Schöner und Angenehmer" weil auch die nachbarschaftlichen Beziehungen besser als in der Stadt sind.

Natürlich hat jeder recht, wenn er sagt mit 1500 € kommt man sehr gut zurecht. 

Wir gehen z. B. ca, 3 bis vier Mal und auch öfter Essen.

Wir bezahlen dann immer zwischen 25 und 60 Leva für zwei Personen gerechnet.

Meist gehen wir in Burgas in die Gaststätte Happy. Wer Burgas kennt, kennt ja die Gaststätten Happy.

In Pomorie ist es auch nicht Günstiger, nur schlechter.

Obst, Gemüse ist ja überall  fast gleich. Nur in den kleinen Dörfern gibt es ja keine Auswahl.

Wer jetzt sagt, selber Kochen und Obst-Gemüse  Einwecken ist als Selbstverpfleger günstiger hat sicherlich Recht.

Aber ich gönne meiner Frau auch den Lebensabend zu genießen.

Ansonsten, wer jemals ein Haus besessen hat, kennt die Probleme.

Größere Reparaturen kommen immer zur Unzeit, also muß auch hier Vorsorge getroffen sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Rosenrot gefällt das
AntwortenZitat
Rosenrot
(@rosenrot)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 4 Monaten vor
Beiträge: 79
29. August 2020 8:35  

@ruru

Hallo,

auf dem Land UND in der Stadt wohnend sehe ich es genau so wie Du es beschreibst. Wir haben im Dorf nicht mal einen Laden und eine Kneipe, fahren also 15 km bis zu den nächsten Versorgungsstellen.

Die Preise sind für Lebensmittel überall gleich, plus minus, je nach dem. Man kennt seine Quellen und Essen gehen ist auch überall gleich teuer, ebenso Strom und Telekommunikation sowie Wasser.

Klar, in der Stadt gibt man mehr aus-wer will schon auf das Kinovestival oder die Sommeroper verzichten? Ich denke, das gehört zum Lebensstandart dazu, egal, ob auf dem Land oder in der Stadt wohnend.

Fazit: ob Stadt oder Land, der Lebensunterhalt kostet überall das, was man an Ansprüchen hinein packen möchte.


Karina gefällt das
AntwortenZitat
Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 582
29. August 2020 16:15  

Ja so unterschiedlich ist das. Wir haben 3 km vom Dorf bis zur nächsten kleinen Stadt, zu erreichen mit Zug, Fahrrad, Auto oder per Fuß. Dort gibt es fast alles. Das war uns beim Hauskauf aber auch wichtig. Es ging ja hier um  Wohneigentum. Ein Haus in der Stadt muss genauso in Ordnung gehalten werden, wie auf dem Land. Denke aber in der Stadt ist die Unterhaltung teurer.LG und schoenes WE

Поздрави Ели - https://einfachlebeninbg.wordpress.com/
Scivias - Wisse die Wege


AntwortenZitat
Seite 1 / 2