Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Quasselecke neu platziert

Seite 2 / 3

(@nimero)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 23
 

@ronja keine Sorge, dass werde ich tun.

Ich wünsche dir einen schönen Abend..

Grüße Martin 


AntwortenZitat
(@nimero)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 23
 

Keine Sorge, dass werde ich. 

Laughing Out Loud


Ronja und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@sonni)
Neues Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 4
 

file:///C:/Users/Sonni/AppData/Local/Temp/[9783954796144%20-%20Natur-%20und%20Kulturlandschaften%20Bulgariens]%2007-9.pdf


AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
 

Hier wird aber wenig gequasselt...🙋🏼‍♂️

 


AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 687
Themenstarter  

@fred-gunnar 

Dann fang doch damit an Laughing Out Loud  


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Silber Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 210
 
Geschrieben von: @fred-gunnar

Hier wird aber wenig gequasselt...🙋🏼‍♂️

 

  Hi Warum quasselst Du nicht einfach drauflos. Erzähl mal ein Schwank aus Deiner Jugend LoL Meine Oma meinte früher immer zu mir, das ich eine Quasselstrippe bin und so rede wie Gisela Schlüter. Mir müßten Bindfäden am Mund wachsen. Aber ich kann auch ganz Ohr sein. Jetzt bist Du dran.... Laughing Out Loud  


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
 

OKAY.

Was mir beim diesjährigen Urlaub Grad auffällt, ist das die hier immernoch Corona-Tiefenentspannt sind, selbst in einigen Supermärkten laufen die Problemlos ohne Maske.

Trotz nur 13% "Impf"quote gibt's kaum Infizierte, oder eben deswegen.

Wer hätte gedacht das ausgerechnet hier so viele schlaue unterwegs sind, die sich nicht wie die anderen "Industrieländer" Kirre machen lassen.

Da hilft die "Herz mich nicht" Mentalität.

Das könnte ein großer Pluspunkt für meine Familie werden hierher aus, oder für meine Frau, zurück zu wandern, wenn die Impfdiktatur noch schärfer wird, wohin es offensichtlich geht...

Will jetzt aber keine C-Diskusion anstoßen, führt eh zu nix.

 

Wie kommt man als D mit der "Schief-und-Krumm, na und, geht doch irgendwie" Mentalität auf die Dauer klar, gewöhnt man sich dran?

Ist hoffentlich nicht ansteckend...

Und noch was:

Gibt's hier eine Gegend wo besonders viele D leben?

Ach, warum kaufen die hier Wasser in Plastikflaschen, wenn zum Kochen undTee/Kaffee trinken doch Leitungswasser genommen wird?

Oder nur im Sommer, wenn das Wasser in den Leitungen zu warm ist und Bioaktiv werden könnte?

 

So, nun darf gequasselt werden Wink  


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
guteelli
(@guteelli)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 89
 

Hey Fred-gunnar, sehr interessante Fragestellungen. Zu dem c Thema, denke ich, sind die Bulgaren erst aus dem Kommunismus raus und sie wissen noch... Weiter... Hat Bulgarien gerade keine Regierung, die man bestechen kann und Bulgaren sagen, sie sind doch keine Kaninchen. An die schief - und krumm-Mentalität, ist es nicht einfach für mich als deutsche, weil ich bezahle gutes Geld und erwarte gute Leistung. Wasser aus dem Netz ist gechlort und sehr kalkhaltig. Aber durchaus sehr gutes Wasser. In meiner Gegend habe ich den Vorteil von drei wasserquelle im Dorf die per levitation an die Oberfläche tritt und zudem unterhalb ehemaliger Vulkane... Also super Wasser, die Leute kommen aus 40 km Entfernung (wohne im Bezirk yambol) um Wasser zu holen. Plastik Flaschen deshalb, weil es kaum glasflaschen gibt. Wenn du auf die Karte schaust, kannst du erkennen wo die deutschen leben, halt eben die, die sich eingetragen haben.

So sehe ich die dinge, andere können es auch anders sehen... Grins

Bis dann 


Ha-jo und Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 539
 

@guteelli  Sehr gut beobachtet , meine ich . Ich war lange Zeit Hausmeister ( DDR ) und da hieß es meistens " du bist Hausmeister - lass dir was einfallen !". Da wirst du auf Ersatzlösungen spezialisiert Roll . Der Meister sprach "du wirtst kaum glauben , man kann auch mit dem Hammer schrauben !" .Bei Strom/Wasser /Gas geht so etwas allerdings überhaupt nicht !!

Kalkhaltig ist das Wasser hier auch , doch gechlort wird zum Glück nur im Hochsommer . Und warum das Wasser in Flaschen gekauft wird ? Gibt es in D keine Werbung mehr Wink . Und dann noch filtern und das "Gedächtnis" zurück geben und all der Mist . Ein Milliardengeschäft .

Woran ich zu kabbern habe , ist die Einstellung zur Zeit . Alles ist "okolo" ( ungefähr ) . Und das seehhr ungefähr Unamused . Und  , das ständig der Fernseher läuft .

Ansonsten ganz ok .

LG  Ha-jo


Mangomonster gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
 

Bin auch improvisstions Meister, und ich liebe es aus den unmöglichsten Teilen was zu Zaubern das länger hält als das Original... Idea  

Meine lieblings Sätze:

Besser haben als brauchen ( ich sammel alles was ich meine noch Mal brauchen zu können, und meistens Brauch ich's dann auch).

Und:

Neues kaufen kann jeder, Gut Reparieren nur der Geschickte.

Unser D Leitungswasser ist Super, ein Glück, trinke es in Massen, trotzdem seh ich immerzu Leute Wasserkisten schleppen, ein Wahnsinn wie Werbung die Hirne wäscht.

Gibt natürlich auch Gegenden  wo das nicht getrunken werden sollte, da verstehe ich das, aber unserer gutes Wasser und für Absurde Preise auch Grundwasser kaufen das in Flaschen gefüllt würde... Ich verstehe es nicht.

Meine Erfahrung mit den zahlreichen bulgarischen Gefunden in BRD ist das man mindestens 30 Minuten Verspätung einplanen sollte, ist normal.

 

Zu schief und krumm:

Als ich 1991 noch im Sozialismus nach Sonnenstrand und dann nach Sofia kam, war das ein Schock.Ich als eingebildeter Deutscher, "bestes Land der Welt etc" in so einem "kaputten" Land, ja das war was.

Aber die Freundlichkeit der Leute hat alles Wett gemacht.

Apropos Wett, das Wetter war im August-September natürlich auch der Hammer, als Norddeutscher bin ich da anderes gewöhnt.

Die Lebensfreude und die Art der Lebensführung war Mal wirklich was anderes, sehr angenehm.

Ich denke Mal die kennen es nicht anders, die sehen von Kind an Krumm und Schief und kennen es nicht besser.

Was mich wirklich von Anfang an entsetzt, ist die Bauqualiät.

Strassen und Häuser müssen doch lange halten, trotzdem ist beim Bau schon alles nur Murks, das kann ich nicht begreifen.

Crazy

 


beefeater gefällt das
AntwortenZitat
guteelli
(@guteelli)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 89
 

@fred-gunnar

Häuser... Die Bulgaren nehmen halt das was sie haben... Bei mir 80 cm Wände... Leider kein Beton fundament, nur Steine die wirklich bestimmt 70 bis 80 cm in die Tiefe gehen und verdichtet mit Erde und Stroh oder was weiss ich. Es würde und wird mit dem gebaut was da ist. Erstaunt hat mich ein Becken - vielleicht für die Trauben zum pressen (stampfen). Dies will ich gerade abreissen, zwar Beton aber Kreuz und quer mit Metallstangen verbunden. Der Vorbesitzer hatte hier für die Ewigkeit gebaut.

Auch muss man bedenken, dass die Erde hier ganz anders ist. Beispiel: ich reisse mein Unkraut ohne eine hacke mit der wurzel raus. Kaum ein Baum ist hier gerade gewachsen, eben krumm und schief. Liegt bestimmt an der bodenqualiät zumindest bei mir. Jedoch Vorteile bei meinem Gemüse im Garten, bei mir mega gross weil es sich nach unten entfalten kann. Also bei mir in D hatte ich lehmboden... Ist doch vieles anders hier. Handwerker gibt es natürlich solche und solche, genau wie bei uns, liegt halt alles am Arbeiter und seine Ansprüche an die Arbeit. Habe mir sagen lassen, dass kein Handwerker eine Ausbildung hat, das gibt es nicht. Das Wissen wird so weiter gegeben. Vielleicht ändert sich das gerade. Beim Studium gibt es Prüfungen und es gibt hier sehr viele schlaue Köpfe. Fehlt halt an Arbeitsstellen...

Na dann... 


Fred-Gunnar, Ha-jo, Nikolaus und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
 

In der Ferienwohnung wo wir Grad zu Gast sind haben die eine Folie beklebte Sperrholztür genommen.

Kräftige Ablüftung, was ist das, also Luftfeuchte bis Anschlag.

Natürlich löst sich die Klebefolie ab.

Der Betonklotz hier ist seid Jahren in Bau, 3 Etagen a 4 Wohneinheiten, Eigentümer Etage mit 2.

Dachterasse komplett ohne Abdichtung, erstes Gewitter bis in 2 Etage runter Wände Nass, Treppenhaus Schimmelig, Fahrstuhlschacht 1m Wasserstand.

Jetzt Fahrschulschacht verkleidet, gibt's nicht mehr.

Hauseingang muss ich mit 190 den Kopp einziehen, nur 186 Höhe usw usw usw.

Ein Wahnsinn hier. (Neubau)

Bei 14 Wohnungen nur Parkplatz für 2 PKW, und hier stehen auf dem "Acker" nur solche Wild zusammen gebastelten Wohnburgen, P gibt's keine.

Schade, mit mehr Interesse und Weitsicht könnte es hier ohne großen Mehraufwand viel besser sein.

Anderes Thema.

Hab gehört das denen hier der T_Euro aufgezwungen werden soll, wie weit ist es gedungen?

Oder haben die Glück und müssen diese Kaputte Währung nicht einführen?


beefeater gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 687
Themenstarter  

@fred-gunnar 

Angeblich soll der Teuro 2024 eingeführt werden; ich hoffe aber , dass die Bulgaren noch zur Besinnung kommen. In anderen Ländern geht das seit Jahren auch ohne ( Ungarn, Polen). Okay , sind nicht die besten Beispiele; aber sind mir gerade Eingefallen.

Gerade gegoockelt:

Dänemark, Schweden, Polen, Tschechien, Kroatien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien


beefeater gefällt das
AntwortenZitat
guteelli
(@guteelli)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 89
 

@fred-gunnar, Euro? Glaube und hoffe nicht, dass es soweit noch kommt. Die Bulgaren, jedenfalls die ich kenne wollen das nicht. Sie haben ja Vorbilder von anderen Ländern was passiert, wenn der eingeführt wird. Kann ich mir nicht vorstellen, da sie ja sowieso ein Armes Land sind. Können ja jetzt kaum überleben mit ihrer Rente oder den löhnen.

Wirklich bedenke, dass sie arm sind und sie machen mit dem was sie haben das beste daraus. Mit den Mietwohnungen wollen sie sich ein zubrot dazu verdienen. Aber so schlecht finde ich das gar nicht, weil sie kreativ sind, das kann man mit Geld nicht kaufen. Und das macht es für mich aus, dass ich sie mag. Man muss als Deutscher hier Nachsicht üben... Es ist wie es ist, du kannst daran nichts ändern, aber anderen ein Vorbild sein und besser machen... Grüsse elli 


Nikolaus gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
 

1991 war ein normaler Lohn um die 250 LV, Wechskurs D-Mark 1:3, dementsprechend unglaublich günstig für D.

Hab gehört heute liegt der Lohn um die 1000 LV?

Dafür sind die Konsumgüter Preise Recht heftig gestiegen.

D-Mark zu E würde anfangs auch korrekt umgerechnet, später dann 1:1.

Da der LV mit dem selben Kurs zum E umgerechnet wird, fürchte ich dann hier das selbe Spiel, was einer Preisverdoppelung gleichkommen wird.

Bleibt zu hoffen das die Regierungen weiterhin Rückrad haben und sich nicht noch mehr der EU Doktrin beugen.

BG ist hoffentlich zu unbedeutend um deswegen großen Alarm zu machen.

D wird auf die Dauer unerträglich werden, Persönliche Freiheit wird ja Grad abgeschafft, und der Deutsche Schlaf-Michel guckt zu.


AntwortenZitat
guteelli
(@guteelli)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 89
 

@ha-jo

War auch hausmeisterin in einer seniorenwohnanlage. Ich weiss was du meinst. Grins... Wasserthema.. Wenn man über das Wasser und seine Information das es weitergibt sich interessiert, dann ist es schon wichtig welches Wasser ich habe. Wir Menschen bestehen ich Weiss nicht mehr genau ca. 80 Prozent aus Wasser. Also, ich glaube daran. Ich lege mir auch heilsteine in meinen wasserkrug. Jeder so nach seinem Glauben. 


AntwortenZitat
guteelli
(@guteelli)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 89
 

@fred-gunnar

Wie schon gesagt, glaube ich nicht mehr, dass es so kommt. Bis die Regierung hier neu gebildet ist. Dauert... Im November nochmal Wahl. Zum deutschen, der schläft nicht mehr. Ich denke die Mentalität vom deutschen darf man nicht unterschätzen. Wenn genug, dann genug, dann kannst du die deutschen sehen und wenn sie nichts mehr zu verlieren haben, dann geht's ab. Wollte noch zu Bulgarien sagen, dass man miteinbeziehen sollte, dass dieses Land Jahrhunderte unterdrückt wurde. Aber sie haben sich befreit. Ich finde ein stolzes traditionelles Volk, auch wenn sie nicht viel haben geben sie noch ab. Grüsse elli


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
 

Quasselecke läuft ja.

Unterdrückt, meinst den Sozialismus oder die 5 Jahrhunderte Türkische Unterdrückung?


AntwortenZitat
guteelli
(@guteelli)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 89
 

@fred-gunnar

Natürlich die türkische bzw. Osmanische Unterdrückung. Deshalb schütteln die Bulgaren auch den Kopf bei JA. Schwierig zu nicken, wenn das Schwert unters Kinn gehalten wird. (LAUT EINEM BULGAREN, HAT ER MIR SO ERKLÄRT) Die Fragestellung weiss Ich nicht. Soviel bulgarisch kann ich noch nicht. Wäre aber interessant es heraus zu finden. 


AntwortenZitat
Fred-Gunnar
(@fred-gunnar)
Aktives Mitglied
Beigetreten: 1 Monat vor
Beiträge: 15
 

Hab's Grad meiner Frau gesagt, kennt diese Osmanische Begründung nicht, weiß auch nicht wieso schütteln Ja ist.

Aber, Hin und Her schneidet eher die Kehle als leicht hoch und runter...

Exhausted


beefeater gefällt das
AntwortenZitat
Seite 2 / 3