Übersicht

Sind Heizung in Woh...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Sind Heizung in Wohnungen eher selten vorhanden?

Seite 1 / 2

(@bricks)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass bei den meisten Wohnangeboten keine Heizung vorhanden ist, bzw. dies über die Klimaanlage geregelt wird. 

Wie kommt das? Es ist doch hier von der Temperatur ähnlich zu Deutschland und von Oktober bis März stelle ich es mir schon ziemlich frisch vor, so ganz ohne Heizung. 

Sind viele der Wohnungen nur für die Sommermonate ausgerichtet oder funktioniert das heizen mit Klima wirklich so komfortabel und günstig? 


AntwortenZitat
(@buburgas)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 97
 

Gut beobachtet. In den typischen Touristenorten am Meer, z.B. Sunnny Beach, wirst Du praktisch keine Wohnung mit Heizung finden. Sieht wahrscheinlich anders aus in den Bergen. 

Heizung per Klima kann recht teuer werden, je nach Typ der Anlage. Und je nach Isolierung, welche in vielen Plattenbaubauten gar nicht vorhanden ist.

Bei der Anmietung auf die Heizmoeglichkeit und die Isolierung zu schauen, ist keine schlechte Idee. 


D-Schirmer und bricks gefällt das
AntwortenZitat
(@bricks)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

Danke @buburgas. Das ist auf jeden Fall schon mal notiert. 

Wie handhabst du das? Du wohnst ja nun auch am Meer und hast vermutlich das gleiche Problem. Bist du über den Winter über woanders oder hast du den Komfort einer Heizung/Kamin?


AntwortenZitat
D-Schirmer
(@d-schirmer)
Seriöses Mitglied Customer
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 91
 

@buburgas Das Haus, welches wir gekauft haben war ein Sommerhaus. Mit vorhandener Klima/Heizung war im ersten Winter keine wohnliche Temperatur zu erreichen. Wir haben dann zusätzliche E-Heizkörper montiert. Auch damit war im Bereich der Außenwände nicht mal 20° zu erreichen. Erst nach dem wir die Decke isoliert hatten, war nur eine Rigipsplatte, konnten wir 23° erreichen. Wir haben aber im Wohnbereich dann noch zusätzlich einen Kaminofen installiert. Nun sind wir flexibel, was wichtig ist. Denn ab und zu gibt es auch mal keinen Strom. Diesen Winter haben wir richtig kuschelig überstanden. Die Wärme die ein Kamin abgibt ist anders als Stromheizung. Hier wärmt auch die Optik.


Bulgarien-Franz, Ha-jo und bricks gefällt das
AntwortenZitat
(@bricks)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

Das ist natürlich ein richtig toller Luxus wenn man sich einen Kamin gönnen kann.

Hast du denn Tipps, worauf man vielleicht auch als Laie achten kann bei der Wohnungsbesichtigung? Isolation der Fenster und Türen natürlich aber gibt es weiteres was du jetzt weißt, was die damals geholfen hätte?


D-Schirmer gefällt das
AntwortenZitat
(@buburgas)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 97
 

@bricks

Meine Wohnung, auf der Rueckseite der 1. Linie zum Seegarten in Burgas, befindet sich in einem ca. 15 Jahre alten "besseren" Haus, welches sogar eine eigene Zentralheizung sowie Warmwasserversorgung besitzt. Und mein Nachbar unter mir hat einen offenen Kamin. Dank seiner Hilfe und durch die verlegten Warmwasserrohre habe ich in diesem Winter nur an 3 Tagen mal am Morgen, nach dem Aufstehen, jeweils 2 kleine Elektroheizer angeworfen. Und sonst keine Heizung benutzen muessen. Geholfen hat auch die Ausrichtung der Fenster, alle nach Westen, 3. OG.

Waere mein Balkon noch verglast, kaum auszuhalten 🙂


bricks gefällt das
AntwortenZitat
(@bricks)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

Eigene Warmwasserversorgung stellst du jetzt gerade so heraus. Warmes Wasser ist doch hoffentlich Standard oder?


AntwortenZitat
(@buburgas)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 97
 

@bricks

Nicht mit zentraler Versorgung.

Sondern praktisch immer mit eigener Therme, die ich ebenfalls habe, da preiswerter.


bricks gefällt das
AntwortenZitat
(@bricks)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 26
Themenstarter  

Ich erstelle nachher mal noch einen neuen Beitrag wo ich mal die Dinge sammeln möchte, auf die man bei der Wohnungssuche achten sollte, wenn man ganzjährig in BG wohnen möchte. 

Vermutlich gibt es da einiges was ich als gegeben voraussetze aber besser checken sollte bevor ich einen Mietvertrag unterschreibe. 


AntwortenZitat
D-Schirmer
(@d-schirmer)
Seriöses Mitglied Customer
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 91
 

@bricks Ja, Fenster und Türen sind ein wichtiger Punkt. Die K-Werte sind hier nicht so, wie wir es von DE gewöhnt sind. Die Passgenauigkeit der Fenster/ und Türflügel lassen oft zu wünschen übrig. Eine ganz große Gefahr sehe ich in der Elektroinstallation. Die Verwendung genormter Farben, der erforderliche Leitungsquerschnitt ist in vielen Fällen nicht gewährleistet. Beim Verlegen der Leitungen wird häufig der kürzeste Weg gewählt. Die Kabel werden auch nicht mit entsprechenden Klemmen verbunden, sondern eben nur verzwirbelt. Der v

erlegte Schutzkontakt ist bei Geräten vorhanden, auf das anklemmen hat man aber verzichtet. Leider sind das Punkte,

die der Laie nicht mal sehen, geschweige dem feststellen kann.

 

Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@nikolaus)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 656
 

@d-schirmer Stimmt genau, habe nur ein Mietshaus aber was ich hier schon gesehen habe. Geerdet ist hier überhaupt nichts, FI Schalter, was ist das denn? Schon eine normale Wohnzimmerlampe abklemmen ist ein Abenteuer. Kenne mich ja ein bisschen aus mit Elektroinstalation. Aber nur für meine eigenen Bedürfnisse, nie bei jemand anders. 


Ha-jo und D-Schirmer gefällt das
AntwortenZitat
D-Schirmer
(@d-schirmer)
Seriöses Mitglied Customer
Beigetreten: 10 Monaten vor
Beiträge: 91
 

@nikolaus Bei jemand Anderen was zu richten würde ich mich auch nicht getrauen. Für unser Gästebad wollte meine Frau noch eine Steckdose, da hier keine vorhanden war. Da meine Frau um mich sehr besorgt ist sollte das ein Handwerker machen. Haben wir auch dann so in Auftrag gegeben. 

Nach dem wenig später unsere Waschmaschine nicht mehr funktionierte habe ich mich selbst auf die Fehlersuche begeben. Dabei bin ich auf ein, bereits schmorendes Kabel gestoßen. Was die Installation der Steckdosen im Bad betrifft. Die hat die E-Firma an der Zuleitung zum Küchenherd angeschlossen. War eben vom Kabel her der kürzeste Weg.

 Dabei stellt sich aber für mich eine Frage: Ich habe zwar eine Gebäudeversicherung abgeschlossen. Aber wenn nach einem Brand, durch einen Gutachter, solche Mängel festgestellt werden. Zahlt da noch eine Versicherung?


AntwortenZitat
quo-vadis12
(@quo-vadis12)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 24
 

Bezüglich Strom und Wasser können wir auch und darüber hinaus ein Lied singen. Das ist hier in Bulgarien ein Dauerbrenner. Wir hatten auch einen Boiler der sprichwörtlich  auch "unter Strom stand" erst nach dem 5 mal kam einer, der diesen Fehler beheben konnte. Wir hatten bereits  schon in unterschiedlichen ,,Wohnungen" (?!) : Wasserrohrbruch, Mehlkäfer, Kakerlaken, Schimmel, Geruchsbelästigungen unterschiedlicher Arten ,aber vor allen Dingen von gegrilltem. Vielleicht ein bisschen wie in "Kalkutta"- grins ? ? Und weiter geht´s mit vielen Schornsteinen, wo man schon einen "Ausguck" braucht, wer gerade wo einheizt und sich überlegen muss, ob man das Fenster aufmachen kann oder nicht. .Jaja, das ist auch Bulgarien.... ! Wir haben mittlerweile auch so einige ,,sogenannte Wohnungen" durch. Manchmal denke ich mir schon, dass Wort wohnen im Sinne von Wohlfühlen scheint mir doch  fehl am Platze zu sein.Wir müssen uns auf kurz oder lang eh auf was anderes fokusieren,weil sonst werden wir noch krank. Hier bekommt man(n) eben alles inkl. ? ?  

 


AntwortenZitat
(@buburgas)
Seriöses Mitglied
Beigetreten: 12 Monaten vor
Beiträge: 97
 

@quo-vadis12

Vielleicht mal in einen besseren Stadtteil umziehen ?

Ich bin mittlerweile in der 3. Mietwohnung in Burgas, aber immer nur wegen noch besserer Lage umgezogen. 

Deine technischen Probleme hatte ich allerdings niemals.


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 499
 

@quo-vadis12

Also wenn ich so lese drängt sich mir der Eindruck auf das du deutschen Standart für lächerliche bulgarische Preise erwartest ?????

Ich denke in D wirst du bestimmt fündig bei deinen Ansprüchen.


D-Schirmer gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 499
 

Warum "Warten auf Moderation"? 

Sind Wahrheiten eventuell manchen Mods zu unbequem?


AntwortenZitat
quo-vadis12
(@quo-vadis12)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 24
 

@buburgas: Sicher, dass wäre  die erste Überlegung, die man dabei hätte. Stimmt. ABER, was nützt es, wenn so wie hier ("schon generell " !!) Häuser, Wohnungen (auch Neubauten) gebaut werden, die zwischen Bauruinen, Zigeuner  - Bruchbuden stehen und errichtet werden ? 

Wohnung/Haus vielleicht O.k - aber Umfeld Schei.....du verstehst was ich meine ? Da ist guter Rat teuer.

Der Mietpreis ist  nicht unbedingt ausschlaggebend . Es gibt dann eben auch Neubauwohnungen, die kann und will man genau aus diesem Grund auch nicht bewohnen. Es sollte einfach alles irgendwie stimmig sein.

Natürlich muss man Abstriche machen; ansonsten  bist du hier falsch.Schon klar.

Auch wenn ich mit einem Sack voller Euronen hierher komme, heißt das nicht, dass ich gleich auf anhieb das passende finde.


AntwortenZitat
HarryMila
(@harrymila)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 745
 

@ulli

"Manche Mods" haben vielleicht noch was anderes zu tun. Ich denke, mal ein paar Minuten zu warten tut keinem weh.

Und warum das 'warten auf Moderation' da steht, musst Du Franz fragen.

Aber stimmt, waren schon wieder 5 Minuten, bis ich es gesehen habe. Viiiel zu lang. 


D-Schirmer, Lavendura und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
quo-vadis12
(@quo-vadis12)
Bedeutendes Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 24
 

@ulli :Eben, es drängt sich  nur (dein Gendankenmuster) der Eindruck (im Sinne; es ist bei Dir was hinein - ge-drückt) auf.

Ist nicht so, ob wir das nicht wüssten.

Und übrigens: Ziemlich arrogante "anmache" - sorry. 

PS.:Wie heißt es schon schön ? - Bilder sagen mehr als tausend Worte. ? 

 


AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 9 Monaten vor
Beiträge: 499
 

Der Klügere schweigt und genießt. ?


AntwortenZitat
Seite 1 / 2