Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Verbraucherpreise Veränderungen

Seite 1 / 2

Eli
 Eli
(@eli)
Profi Mitglied Moderator
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 803
Themenstarter  
Laut HVPI haben sich die Preise für Waren und Dienstleistungen 
in den Verbrauchergruppen im September 2019 im Vergleich
zum Vormonat geändert:
Lebensmittel und alkoholfreie Getränke - ein Anstieg von 0,6%;
alkoholische Getränke und Tabak - eine Zunahme von 0,2%;
Bekleidung und Schuhe - ein Rückgang von 0,7%;
Wohnen, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe -
eine Steigerung von 0,2%;
Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte und -zubehör sowie
routinemäßige Instandhaltung von Häusern - ein Rückgang von 0,4%;
Gesundheitswesen - eine Steigerung von 0,6%;
Verkehr - ein Rückgang von 2,1%;
https://radio999bg.com/bylgariya/mesoto-mesnite-
produkti-poskypvat-nay-mnogo-prez-septemvri



Dieter, Helga, BulgarienSuse und 1 weiteren Personen gefällt das
Zitat
Bulgarien-Franz
(@bulgarien-franz)
Admin Admin
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 1045
 

Danke für die Interessante Info.

Wenn ich das vielleicht mit den aus meiner Webseite bereits bekannten Links noch ergänzen darf zum Thema Lebensmittelpreise und Kaufkraft? Das sind Daten aus 2018 und 2019. Vielleicht interessiert es ja jemand: Smile

http://hikersbay.com/prices/bulgaria?lang=de#num-prices-markets

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/234012/umfrage/preisniveauindex-in-den-eu-laendern/

https://www.laenderdaten.info/lebenshaltungskosten.php

 

 


Dieter, Helga und Lena gefällt das
AntwortenZitat
Swatch
(@swatch)
Vertrauenswürdiges Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 37
 

Brauche noch 2 Posts bis ich auch PNs schreiben darf 😀 

In verschiedenen Foren hab ich gelesen, dass man als Einzelperson mit 1'500 Euros pro Monat in Bulgarien gut über die Runden kommt. Wenn man jünger als 65 ist, wäre das Thema Kaufkraft/Inflation schon auch noch wichtig. Vielleicht sind die folgenden Zahlen interessant für angehende Auswanderer nach Bulgarien mit einem ähnlichen Budget.

Als Basis für die Budgetvorschau habe ich das EZB Inflationsziel von 2 % p.a. und eine minimale Inflation von 1 % p.a. als Orientierungspunkte genommen um ein Gefühl für die Wirkung der Inflation auf ein 1'500 EUR Budget über einen längeren Zeitraum zu bekommen. Das heisst natürlich nicht, dass es auch so kommen wird.

Für Selbstversorger mit eigenem Heim oder Wohnung ist die Vorschau natürlich nicht brauchbar.

Monatliches Budget 2020: 1'500 EUR

2025: 1'570-1'650

2030: 1'650-1'830

2040: 1'830-2'200

Hier noch eine Vorschau mit Schätzungen für Selbstversorger/Frugalisten mit eigenem Heim/Wohnung - Kosten im 2020 von angenommen 600 Euro pro Monat

2025: bis 660.--

2030: bis 730.--

2040: um die 900.--

Hier die Faktoren (Basis 2% Inflation) zum selber Rechnen. 2025 1,1 / 2030 1,22 / 2040 1,48


Helga gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 339
 

@swatch

Sag mir mal, welcher Rentner aus D heutzutage noch 1.500€ Rente hat? Surprised  

Sehr ,sehr wenige! Die meisten müssen mit der hälfte auskommen.

Woher hast Du diese Zahlen? Bist Du da von Dir ausgegangen?

Nach Deinen Zahlen dürften Rentner aus Deutschland in Bulgarien Mangelware sein; das Gegenteil ist aber der Fall, es werden immer mehr und die haben teils weniger als 1000€ zur Verfügung. Und leben gut.


Britta und Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 721
 

Auf bnr bg gibt es aktuelle neue Veränderungen bei Verbraucherpreise aus 2020 von Nationalen Amt für Statistik in BG.

Der ausführliche Beitrag mit entsprechenden Angaben ist von gestern. Zur Zeit auf Seite 2 zu lesen. 


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 339
 

@lavendura

Wo hast Du das gesehen? Ich finde es nicht, steht nur was von importierten Tomaten.


AntwortenZitat
(@lavendura)
Profi Mitglied
Beigetreten: 2 Jahren vor
Beiträge: 721
 

@selle-harald

https://bnr.bg/varna/post/101453219

LG Lavendura


AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 339
 

@lavendura

Merci vielmals. Ich habe da geschaut:

https://bnr.bg/bulgaria/list


AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 139
 

Hallo,

die Standardrente – lag am 01.07.2020 in den alten Bundesländern bei 1.538,55 Euro. Das ist keine Durchschnittsrente, sondern eine Berechnung mit dem Musterrentner, der 45 Jahre gearbeitet hat und durchschnittlich verdient hat. https://www.mystipendium.de/geld/durchschnittsrente#:~:text=Die%20Standardrente%20%E2%80%93%20auch%20Eckrente%20genannt,von%201.495%2C35%20Euro%20rechnen.

Die Rentner, die nach Bulgarien auswandern, haben meistens deutlich weniger Rente als Einzelperson zur Verfügung. 

Viele Renter hier bekommen unter 1000,- Euro Rente. Habe mal gelesen, das man mindestens 700 - 800 Euro haben sollte, um "gut" in Bulgarien leben zu können. Wink  


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 339
 

@ronja

Eben, das habe ich auch irgendwo im Forum gelesen.

Aber nicht 1.500€; wäre schön, aber davon können viele nur träumen.

Aber was versteht man unter "gut leben"? Das sieht wohl jeder anders.


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 139
 

@selle-harald

Mit "gut" leben meinte ich, das man ein zufriedenes Leben mit den Grundbedürfnisse führen kann. Mehr Geld zur Verfügung zu haben, ist natürlich immer gut. Für mich wäre es z. B. wichtig, mobil zu sein (sich noch ein kleines Auto leisten zu können). Man kann mit dem Geld in Bulgarien jedenfalls besser über die Runden kommen wie in Deutschland. Das meinte ich eigentlich  mit "gut" leben. Hot Drink  


Eli, Ha-jo und HarryMila gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 343
 

@ronja  Das hört sich super an - doch das war es schon . Es sind Rechenbeispiele . Wobei das Wort "Spiele" mal wörtlich genommen werden muß  🤨 . Da trifft schon eher die "Statistik" zu :

Laut einer Statistik der Deutschen Rentenversicherung erhielten männliche Rentner Ende 2019 durchschnittlich 1.139 Euro, wenn sie in einem der alten Bundesländer lebten. In den neuen Bundesländern lag die Durchschnittsrente hingegen bei 1.212 Euro im Monat.

Rentenberechtigte Frauen bekamen in den alten Bundesländern hingegen eine durchschnittliche Rente von 710 Euro, während der Rentendurchschnitt der Rentnerinnen in den neuen Bundesländern bei 1.023 Euro lag. Hierbei handelt es sich um statistische Mittelwerte der brutto-Rentenbezüge vom 31.12.2019.

Warum Statistik in " " ? Dann schau mal hier :

https://www.youtube.com/watch?v=PC1Dw1lfLtI

Trotzdem Dank für deine Mühe    Ha-Jo


AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 339
 

@ha-jo

Ich habe es mir angesehen und da zeigt es sich wieder:

Traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast.

Wem soll man denn noch glauben, wenn man nicht mal seinem Hausarzt glauben kann?


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Bronze Mitglied
Beigetreten: 6 Monaten vor
Beiträge: 139
 

@ha-jo

Scared Die Rente wird ja immer weniger. Shutmouth   Deswegen soll man ja auch privat noch vorsorgen, aber bei den niedrigen Zinsen ist es echt ein Lacher. Da kann man froh sein, wenn man vor über 20 Jahren Verträge abgeschlossen hat. Die Verbraucherpreise steigen, aber alles andere an Einkommen/Rente bleibt weiterhin meist niedrig, da nützt es für viele auch nichts, wenn sie nach Mindestlohn bezahlt werden. Shock Aber das ist ja wieder ein anderes Thema. Nonoise  


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 343
 

@selle-harald  Der Hausarzt ( und sicherlich auch einige andere ) machen es ja meist nicht böswillig . Sie sehen zB die Statistik und glauben deren Schlußfolgerungen - Zahlen lügen doch nicht ? Doch mit der richtigen Statistik kann ich sicherlich auch beweisen , das ein Kreis quadratisch ist Wink  

LG   Ha-Jo


AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 339
 

@ha-jo

Ist alles eine Sache der Interpretation Wink  


AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 343
 

@ronja  und vergesse dabei bitte nicht , was heute zB 500.-€ sind  , haben in einigen Jahren einen Gegenwert von 400 .-€ . Wer heute einen Rentenbescheid bekommt , als Rentner 2031 bekommt er  1400 € , wird dann wohl dumm dastehen . Heute viel - morgen wenig .

LG  Ha-Jo


HarryMila gefällt das
AntwortenZitat
Ha-jo
(@ha-jo)
Gold Mitglied
Beigetreten: 1 Jahr vor
Beiträge: 343
 

Vorhin sah ich mir eine Reportage vom SWR an . Wenn ihr euch gruseln wollt , gebt doch mal auf Youtube die Suche nach :

EZB Krisenprogramme – wer bezahlt die Rechnung für die Geldflut? | Plusminus SWR

ein . Da wird sich Niemand mehr über die Preise wundern .

Einen entspannten Abend

Ha-Jo


AntwortenZitat
HarryMila
(@selle-harald)
Gold Mitglied Moderator
Beigetreten: 8 Monaten vor
Beiträge: 339
 

@ha-jo

Hab´s mir angesehen und das ist ja wohl der Hammer.

Mit den immer nur steigenden Mieten und Kaufpreisen kann es so nicht weitergehen, ist doch Wahnsinn.

Irgendwann und es dauert vermutlich nicht mehr lange, kommt der große Knall und wird der EZB das ganze ganz gewaltig um die Ohren fliegen. Und ob die EU das überlebt, wage ich zu bezweifeln.


Ha-jo gefällt das
AntwortenZitat
(@ichbingeloescht)
Gold Mitglied
Beigetreten: 2 Monaten vor
Beiträge: 476
 

Hab mir auch gerade das Video bei YouTube angesehen.

Klar ist das erschreckend, hat aber nix mit Bulgarien zu tun.

Ich finde solche Posts hier in einem Forum, das sich doch mit Bulgarien und Auswanderer-Hilfe beschäftigt, fehl am Platz. 

Genauso fehl am Platz wie das Thema Corona dessen Abhandlung ja auch bereits durch Franz geschmolzen würde.


AntwortenZitat
Seite 1 / 2