Übersicht

Benachrichtigungen
Alles löschen

Teil 12 unserer Auswanderung nach Bulgarien

45 Beiträge
13 Benutzer
153 Reactions
4,016 Gesehen
Franz
(@bulgarien-franz)
Illustrious Member Admin
Beigetreten: 5 Jahren vor
Beiträge: 1016
 
Geschrieben von: @d-schirmer

sind schon ein Problem, den du weißt nicht was du unterschreibst.

dem stimme ich zu und im prinzip sollte man auch nichts unterschreiben, was man nicht lesen kann! erstes gebot, nicht nur für bulgarien 🙂

bei uns hat wie schon einmal hier berichtet, galina (banner unten) gemeinsam mit uns ein konto eröffnet. sie hat alles mit der bankangestellten besprochen und mir gezeigt wo ich unterschreiben muss.

das ganze fand natürlich auf einer sehr großen vertrausensbasis statt. aber das sie nicht nur vielen meiner bakannten schon ein konto eröffnet hat, sondern wir sie und ihren mann auch schon länger kennen, war das kein problem für uns.

im übrigen haben wir gute anwälte als freunde. wenn es ein problem geben würde, dann leite ich das zur erledigung einfach weiter 🙂


   
D-Schirmer, Ronja, D-Schirmer and 3 people reacted
AntwortenZitat
(@buburgas)
Estimable Member
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 96
 
Geschrieben von: @bulgarien-franz
Geschrieben von: @d-schirmer

sind schon ein Problem, den du weißt nicht was du unterschreibst.

 

bei uns hat wie schon einmal hier berichtet, galina (banner unten) gemeinsam mit uns ein konto eröffnet. sie hat alles mit der bankangestellten besprochen und mir gezeigt wo ich unterschreiben muss.

 

Kurz gefasst, Du wusstest trotz Auswanderungshelferin auch nicht, was Du unterschriebst. 


   
AntwortenZitat
Franz
(@bulgarien-franz)
Illustrious Member Admin
Beigetreten: 5 Jahren vor
Beiträge: 1016
 
Geschrieben von: @buburgas

Kurz gefasst, Du wusstest trotz Auswanderungshelferin auch nicht, was Du unterschriebst. 

steht doch dort klar geschrieben? was daran ist unmissverständlich?

galina ist eine freundin von uns. wo ist das problem?


   
D-Schirmer, Ha-jo, Ronja and 9 people reacted
AntwortenZitat
Ronja
(@ronja)
Honorable Member
Beigetreten: 4 Jahren vor
Beiträge: 279
 
Geschrieben von: @buburgas

@d-schirmer

Schrieb ich nicht, das ich das selber mit einem englischsprechenden Bankangestellten erledigt hatte ?

Und was soll der Hinweis auf die vielen Seiten des Antarges auf Kontoeroeffnung ? Willst Du damit sagen, Du haettest etwa die Vertragsbedingungen in D alle gelesen und verstanden ?

Oder meintest Du, ein Einwanderungshelfer uebersetzt alle diese in bulgarisch verfassten Seiten ?

Hallo Buburgas,

das haben wir alle sehr wohl verstanden, das Du einen englisch sprechenden Bankangestellten angetroffen hast. Dieses Glück hat man aber leider nicht in allen Banken in Bulgarien. Mein Mann spricht auch sehr gut englisch, aber leider trafen wir keinen bei der Bank an, der englisch sprach. So mußten wir  mit der Maklerin hin. 

Also hast Du auch nicht alles verstanden, wenn Du meinst, das man in Deutschland auch nicht alles versteht und einfach nur unterschreibt, wo die Mitarbeiterin hinzeigt. {blue}:sweaty:  

Natürlich liest einem der Einwanderungshelfer nicht alles auf deutsch vor, aber es hilft schon ungemein, wenn man im groben weiß, was man unterschreibt. Anders läuft es bei den Banken in Deutschland auch nicht ab. :shutmouth:  


   
Harry-Mila, D-Schirmer, Franz and 9 people reacted
AntwortenZitat
D-Schirmer
(@d-schirmer)
Reputable Member
Beigetreten: 3 Jahren vor
Beiträge: 90
Themenstarter  

@buburgas Ob ich sie gelesen hätte oder nicht ist doch nicht der Gegenstand. Fakt ist, du kannst sie nicht lesen. Und wenn Du in Deutschland ein Konto eröffnest, wie oft unterschreibst du da? Mit Englisch kannst du selbstverständlich ein Konto eröffnen. Ich wollte in englisch nur einen Dauerauftrag erteilen. Wurde nichts, denn mein Gegenüber konnte oder wollte kein englisch sprechen. Ich hoffe nicht das jetzt noch eine Frage auftritt.


   
AntwortenZitat
Seite 3 / 3